E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C
« neuere Artikel vom 01.06.2017 aus dem Ressort Wetterau/Main-Kinzig ältere »

Sie wünscht sich Herzlichkeit Bad Vilbeler Nachbarschaftshilfe sucht ehrenamtliche Unterstützer für ihren Besuchsdienst

Werben für den Besuchsdienst der Nachbarschaftshilfe: die Vorsitzende Hannelore Lotz besucht die Gronauer Seniorin, die gerne einmal wöchentlich jemand zu Besuch haben möchte – etwa um gemeinsam eine Runde Rommé zu spielen.

Bad Vilbel. Eine Stunde Zeit für Gespräche, Spiele, einkaufen, das wünschen sich viele alleinstehende Senioren, so wie eine Gronauerin, die nach einem Schlaganfall nicht mehr aus dem Haus kommt. Der Verein Nachbarschaftshilfe würde gerne einen Kontakt vermitteln, aber es fehlen Helfer ... mehr

clearing

Seniorenheim Am Hang kann kommen Gericht schmettert Heilsberg-Initiative ab

Schon im März 2014 wurde die für das Seniorenheim vorgesehene Fläche gerodet, doch Bagger sind bislang nicht gerollt.	Archivfoto: Thomas Kopp

Bad Vilbel. Von einer „spektakulären Kehrtwende“ spricht die Initiative Heilsberg, die seit Jahren gegen den Bau eines Seniorenzentrums in der Straße Am Hang auf dem Heilsberg kommt. Denn der Kasseler Verwaltungsgerichtshof erklärte eine diesbezüglich Klage für unzulässig. mehr

clearing

Radtour in der Natur Nachschauen an der Nidda

An der Bad Vilbeler Bibliotheksbrücke macht die Radtour Station. Gottfried Lehr (mit Kappe) erläutert den Teilnehmern aus Frankfurt den Zuzug neuer Flussbewohner wie zum Beispiel der Nutrias.

Bad Vilbel. Eine Radtour zur renaturierten Nidda führt das „Netzwerk Bio Frankfurt“ nach Bad Vilbel. Entlang des Flusses erläutern Experten den Stand der Renaturierung und die nächsten Herausforderungen. Zwar stärkt der natürlichere Flusslauf die Selbstreinigungskräfte und ... mehr

clearing

Großer Unwetterschaden Sturmtief wirft Baum auf Haus in Karben

<span></span>

Karben. Das Sturmtief vom Dienstag hat Spuren hinterlassen. In Petterweil traf es ein Wohnhaus besonders schlimm: Ein großer Baum stürzte im Sturm um. Doch auch andernorts kam es zu Schäden. mehr

clearing

INFO: Eigene Beobachtungen melden

Die interaktive Wissenslandkarte „NiddaLand“ ist eine Plattform im Internet (www.niddaland.de), auf der Informationen über die Nidda gesammelt werden und Tier- oder Pflanzenbeobachtungen, aber mehr

clearing

In dubio pro reo Keine Beweise, nur Widersprüche

Die Statue Justizia. Foto: Peter Steffen/Archiv

Echzell/Büdingen. Die Anklage gegen den heute 21-Jährigen aus Echzell lautet auf Freiheitsberaubung und gleichzeitiger Vergewaltigung. Und wären die Anschuldigungen durch seine Ex-Freundin zu Recht ergangen, dann hätte dem jungen Mann eine lange Haftstrafe gedroht. mehr

clearing

SERVICE: Fackelumzug und Bieranstich sind Höhepunkt

Am Pfingstsonntag (4. Juni) und Pfingstmontag (5. Juni) findet in der historischen Altstadt von Windecken von 11 bis 19 Uhr der Krammarkt statt. mehr

clearing

Pfingstfest Windecken putzt sich zum Markt

Marktmeister Gerd Bauscher kann anhand seiner Liste und der Nummerierung auf dem Pflaster die Einteilung der Stände vornehmen.

Nidderau. Für ehrenamtlichen Marktmeister Karl-Heinz Schmaltz und Gerd Bauscher steht im Vorfeld des Windecker Pfingstmarktes viel Arbeit an. Was genau, das erklärt der 73-jährige Bauscher während eines Rundganges über die Heldenberger Straße zum Marktplatz bis zur Friedrich-Ebert-Straße. mehr

clearing

Künftiger Bedarf vorgestelt Stadt rüstet Kita-Plätze auf

Bürgermeister Guido Rahn hat die Bedarfszahlen für die Betreuungsplätze in Karben bis 2020 präsentiert. In der 2015 eröffneten Kita Am Breul  kommt dieses Jahr noch die Wald- und Wiesengruppe dazu.

Karben. Die Stadt Karben wächst und damit der Betreuungsbedarf der Kinder vor Ort. Erst im Dezember 2015 wurde die neue Kindertagesstätte Am Breul eröffnet, dort sind derzeit alle U3-Plätze belegt. Wie sich die Stadt Karben bis 2020 bezüglich des Betreuungsbedarfs voraussichtlich ... mehr

clearing

SERVICE: Gebührenrechner im Netz

Wer sein Kind in Karben betreuen lassen will, dem bietet die Stadt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Die Stadt selbst betreibt acht Kindertagesstätten. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 01.06.2017 aus dem Ressort Wetterau/Main-Kinzig ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen