E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C
« neuere Artikel vom 08.12.2017 aus dem Ressort Wetterau/Main-Kinzig ältere »

Umlage Niederdorfelden ist zu reich - und muss deshalb 400.000 Euro zahlen

Niederdorfelden dreht weiterhin an der Gebührenschraube.

Niederdorfelden. Gerade erst einen Monat ist es her, dass Niederdorfeldens Bürgermeister Klaus Büttner (SPD) den Haushalt 2018 eingebracht hat. Trotzdem muss schon jetzt wieder an dem Entwurf geschraubt werden – und zwar nach unten. mehr

clearing

Lullaby Lounge Christoph Klühs Musik ist preisgekrönt

Christoph Klüh arbeitet in seinem Studio auf dem Heilsberg bereits an den nächsten Songs.

Bad Vilbel. Ein großer Preis für einen Vilbeler: Christoph Klüh hat den Deutschen Rock & Pop Preis 2017 gewonnen. In dieser Zeitung spricht er über die Entstehung seines Albums „Lullaby Lounge“. mehr

clearing

Nach 100 Tagen Bürgermeister Klaus Kreß zieht erste Bilanz

Peter Krank hat unter anderem die Kämmerei übernommen.

Bad Nauheim. Mit dem städtebaulichen Konzept für den Sprudelhof hat der neue Bad Nauheimer Rathauschef Klaus Kreß (parteilos) gleich ein riesiges Projekt angeleiert. Wie es dem 49-Jährigen 100 Tage nach seiner Amtseinführung geht, verrät er dieser Zeitung. Und wie beurteilt sein Vorgänger ... mehr

clearing

Nahverkehr Fahrplanwechsel: Neue Busse, neue Linien

Steigen in einen der neuen Minibusse, die ab Montag in Bad Vilbel ihre Runden als Vilbus drehen (von links): Stadtwerke-Geschäftsführer Ralph Franke, Erster Stadtrat Sebastian Wysocki und Bürgermeister Thomas Stöhr.

Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember (Sonntag) müssen sich die Wetterauer Fahrgäste auf Veränderungen einstellen – und können sich über viele verbesserte Angebote freuen. mehr

clearing

Kabarett So war der Auftritt von Pigor und Eichhorn

Pigor und Eichhorn begeistern das Publikum in der Alten Mühle mit ihren skurrilen Songs.

Bad Vilbel. Wenn Pigor und Eichhorn auf der Bühne sind, bleibt kein Auge trocken. Nun waren die beiden Kabarettisten in der alten Mühle zu Gast – und unterhielten das Publikum mit komischen bis skurrilen Songs. mehr

clearing

Sanierte Straße bereitet Probleme

Schutz für die Fußgänger: Ein Warnbaken-Wald ziert die sanierte Ortsdurchfahrt. Die Stadt will nun an den Fahrbahnrändern Poller aufstellen.

Karben. Schön ist der erste sanierte Abschnitt der Groß-Karbener Ortsdurchfahrt zwar geworden. Doch nun ziert plötzlich ein Wald aus hässlichen Warnbaken die Heldenberger Straße. Nötig ist das, weil die neue Verkehrsführung ein ernsthaftes Problem bereitet. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 08.12.2017 aus dem Ressort Wetterau/Main-Kinzig ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen