Nachrichten

Ein Spezialist untersucht im Auftrag von Greenpeace ein Kinderkleidungsstück auf chemische Rückstände. Foto: Alex Stoneman/Greenpeace

Hamburg. Bei der Untersuchung von Kinderkleidung und Kinderschuhen von Discountern hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace gefährliche Chemikalien nachgewiesen. mehr

Das Bundesverfassungsgericht gibt einem ehemaligen DDR-Heimkind Recht. Foto: Daniel Reinhardt/Symbol

Karlsruhe. Rehabilitierungsanträge ehemaliger DDR-Heimkinder dürfen nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts nicht allein mit dem Hinweis abgelehnt werden, dass die Einweisung damals dem Stand der Pädagogik entsprochen habe. MEHR

clearing
Die ARD-Korrespondentin Golineh Atai wurde mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet. Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg. Die Moskauer ARD-Korrespondentin Golineh Atai und der Hamburger Fernsehautor Stephan Lamby sind mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus ausgezeichnet worden. MEHR

clearing
Wegen der schlechten Zahlen hat Tesco-Vorstand Richard Broadbent seinen Rücktritt angekündigt. Foto: Facundo Arrizabalaga

London. Die Konkurrenz der deutschen Discounter Aldi und Lidl macht der größten britischen Supermarktkette Tesco dramatisch zu schaffen. MEHR

clearing
Schlabber-Look: Vier Österreicher werben seit 2009 für den Jogginghosentag. Foto: Jan-Philipp Strobel

Berlin. Manchmal sind es Marketing-Gags, manchmal reine Hirngespinste und manchmal auch Anlässe für den guten Zweck: Es gibt Gedenktage für Sparer, Blutspender und Linkshänder, für Putzfrauen, Bauern und Lehrer, für Epilepsie, Schuppenflechte und etliche Organe. MEHR

clearing
MTU ist der größte deutsche Hersteller von Triebwerken für zivile und militärische Flugzeuge. Foto: Peter Steffen

München. Der reißende Flugzeugabsatz bei Airbus und Boeing verschafft dem Münchner Triebwerksbauer MTU überraschend starken Rückenwind. MEHR

clearing
Der chinesische Schriftsteller Yan Lianke in Prag. Foto: Filip Singer

Prag. Der chinesische Schriftsteller Yan Lianke ist in Prag mit dem Franz-Kafka-Literaturpreis ausgezeichnet worden. Er erinnerte in seiner Dankesrede am Mittwochabend an seine schwierige Kindheit. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Immer mehr alte Menschen in Deutschland sind auf Hilfe vom Staat angewiesen. Foto: Oliver Berg/Archiv

Wiesbaden. Der Staat hat im vergangenen Jahr für Sozialhilfe 4,3 Prozent mehr Geld ausgegeben als im Jahr davor. Insgesamt wurden 25 Milliarden Euro gezahlt, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete. MEHR

clearing
Der frühere SPD-Chef und Vizekanzler Franz Müntefering lehnt eine gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe ab. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Berlin. Der frühere SPD-Chef und Vizekanzler Franz Müntefering lehnt eine gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe ab. «Ich selbst befürworte keine Lockerung des derzeitigen Rechts», sagte er der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag). MEHR

clearing
Ein Baby stirbt, nachdem ein Mann mit seinem Auto in eine Straßenbahnhaltestelle in Jerusalem rast. Foto: Abir Sultan

Jerusalem. Der mutmaßliche Anschlag eines Palästinensers in Jerusalem mit einem Toten und sieben Verletzten hat in Israel Sorge vor weiterer Gewalt ausgelöst. mehr

Beim EU-Gipfel in Brüssel geht es unter anderem um Klima- und Energiepolitik. Foto: Christoph Schmidt

Brüssel. Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen am Donnerstag (16.30 Uhr) in Brüssel zusammen, um über ein ehrgeiziges Klima- und Energiepaket zu entscheiden. MEHR

clearing
Koalitionsrunde in der Staatskanzlei in Dresden. Foto: Arno Burgi

Dresden. Vier Wochen nach Aufnahme der Gespräche über eine Neuauflage eines schwarz-roten Bündnisses in Sachsen haben CDU und SPD ihre Koalitionsverhandlungen abgeschlossen. MEHR

clearing
Poroschenko und Merkel sprachen auch über die Lage in der Konfliktregion Ostukraine. Foto: Mykhailo Palinchak/TASS/Archiv

Kiew. Vor der nächsten Runde der Gasgespräche zwischen Kiew und Moskau hat sich der ukrainische Präsident Petro Poroschenko mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über das weitere Vorgehen abgestimmt. MEHR

clearing
Das Hauptgeschäft von Nokia ist seit dem Verkauf des Handy-Bereichs an Microsoft die Ausrüstung von Netzen der Telekommunikations-Anbieter. Foto: Sanjeev Gupta

Espoo. Der nach dem Verkauf der Handy-Sparte übriggebliebene Nokia-Konzern hat zuletzt nach einer Durststrecke wieder deutlich mehr Geschäft gemacht. mehr

Frankfurt/Main. Nach guten Konjunkturdaten aus Europa macht sich Erleichterung am gebeutelten Frankfurter Aktienmarkt breit. MEHR

clearing
Karstadt-Mitarbeiter müssen weiter bangen. Die Sanierung des Unternehmens steht bevor. Foto: Martin Gerten

Essen. Rund 17 000 Karstadt-Mitarbeiter werden am die Sitzung des Aufsichtsrats in Essen am Donnerstag nachmittag mit Spannung verfolgen. MEHR

clearing
Der Baubracnhe fehlt derzeit die Dynamik. Foto: Jens Wolf

Wiesbaden. Die Auftragsflaute am Bau hat sich im Ferienmonat August fortgesetzt. MEHR

clearing
Wegen des Hygieneskandals am Mannheimer Uniklinikum haben mehrere Staatsanwälte Krankenhausräume durchsucht. Foto: Uwe Anspach

Mannheim. Der Hygieneskandal am Mannheimer Universitätsklinikum hat personelle Konsequenzen. Der Geschäftsführer des Krankenhauses, Alfred Dänzer, reichte bei einer Sondersitzung des Aufsichtsrats am Mittwochabend seinen Rücktritt ein. mehr

Ausläufer des Hurrikans «Gonzalo» sorgen für den ersten Herbststurm der Saison in Deutschland. Foto: Julian Stratenschulte

Boston. Der Hurrikan «Gonzalo» hat allein auf den Bermuda-Inseln nach Einschätzung von Experten versicherte Schäden von mehreren hundert Millionen Dollar angerichtet. MEHR

clearing
Demonstranten blockieren aus Protest gegen das Verschwinden der Studenten eine Straße im Süden Mexikos. Foto: Lenin Ocampo Torres

Mexiko-Stadt. Fast einen Monat nach dem Verschwinden Dutzender Studenten im Südwesten Mexikos kommt Licht ins Dunkel: Die Generalstaatsanwaltschaft hat den Bürgermeister der Stadt Iguala und dessen Frau für die Tat verantwortlich gemacht. MEHR

clearing
Günstige Auto-Kindersitze aus dem Internet sind nach Angaben des ADAC oft nicht zu empfehlen. Foto: Nicolas Armer

München. Günstige Auto-Kindersitze aus dem Internet sind nach Angaben des Automobilclubs ADAC und der Stiftung Warentest oft nicht zu empfehlen. MEHR

clearing
US-Musiker Kanye West findet kaum Worte für seine Gefühle der Zuneigung. Foto: Andrew Gombert

New York. US-Rapper Kanye West (37) kann seine Gefühle für seine Frau Kim Kardashian (34) kaum in Worte fassen. mehr

Cristina Scuccia ist «The Voice of Italy»-Gewinnerin 2014. Foto: Matteo Bazzi

Rom. Sie singt wieder: Italiens rockende Nonne Cristina Scuccia meldet sich mit Madonnas Hit«Like A Virgin» auf ihrem ersten Album zurück. MEHR

clearing
Bei Maria Furtwängler kommt kaum noch Fleisch in die Pfanne. Foto: Daniel Bockwoldt

Berlin/Hamburg. Die Schauspielerin Maria Furtwängler (48) isst seit den Dreharbeiten für ihren neuen «Tatort»-Fall kaum noch Fleisch. MEHR

clearing
Leonardo DiCaprio dreht einen Film über vom Aussterben bedrohte Gorillas. Foto: Jason Szenes

Los Angeles. Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (39) produziert eine Dokumentation über vom Aussterben bedrohte Gorillas im Kongo. MEHR

clearing
«Ein bisschen Spaß muss sein»: Roberto Blanco spielt sich selbst in «Verbotene Liebe». Foto: Horst Ossinger

München. Der Sänger Roberto Blanco wird Serien-Darsteller. In der TV-Soap «Verbotene Liebe» wird der 77-Jährige eine Gastrolle übernehmen, wie die ARD am Mittwoch mitteilte. Blanco spielt darin sich selbst. mehr

London. Die englische Rockband Pink Floyd wird nach den Worten von Schlagzeuger Nick Mason wohl kein Album mehr aufnehmen. MEHR

clearing
Waisenjunge Eggs fühlt sich von den Menschen zu Unrecht verachtet. Deshalb schließt er sich mit den Boxtrolls zusammen, um sich Anerkennung und Gleichberechtigung zu verschaffen. 	Foto: Universal

Das Animationsabenteuer „Die Boxtrolls“ handelt von einem einfallsreichen Kampf gegen Unterdrückung und Benachteiligung durch einen Schuft, der die alleinige Macht haben will. MEHR

clearing
Die wilden Wikinger sind in Schottland gestrandet.	Foto: Ascot Elite

In der wuchtigen Saga „Northmen“ muss sich Tom Hopper als Schiffbrüchiger in ein wildes Gemetzel stürzen und sich um eine erbeutete Königstochter kümmern. MEHR

clearing

Der ARD-Thriller „Momentversagen“ treibt seine Protagonisten wie gejagte Tiere. Am Ende droht der Verlust der bürgerlichen Existenz. mehr

Stefan Aust und Claus Richter haben eine sehenswerte Dokumentation über das von der sozialistischen DDR umzingelte Berlin gedreht. MEHR

clearing
Mit dem Fund der Leiche von Hans-Ulrich Pauly (Guido Broscheit) kommt der Taunuskrimi ins Rollen. Wer hat den Pädagogen so zugerichtet? Foto: ZDF/Johannes Krieg

Die schönen Landschaftsaufnahmen trösteten halbwegs über die holprige und wenig zugkräftig erzählte Geschichte hinweg. MEHR

clearing
ARD/BR POLIZEIRUF 110, "Smoke on the Water", am Sonntag (19.10.14) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) bei seiner Ankunft in Cadenbach, im Hintergrund: Friedensaktivisten. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
© BR/Julia von Vietinghoff, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter BR-Sendung und bei Nennung "Bild: BR/Julia von Vietinghoff" (S2). BR/Bildarchiv, Tel: 089/5900-10580, Fax: -10585, pressestelle-foto@br.de, www.br-foto.de

Der "Polizeiruf 110"-Krimi bot außer Nackedeis noch einen konfusen Verschwörungsplot und viel Anlass, den Kopf zu schütteln. MEHR

clearing
Zwei russische Kosmonauten bei ihrem Einsatz außerhalb der Raumstation ISS. Foto: NASA TV/epa

Moskau. Bei einem etwa vierstündigen Außeneinsatz haben zwei Kosmonauten wichtige Reparaturarbeiten an der Internationalen Raumstation ISS erledigt. mehr

Die Rekonstruktion zeigt den Dinosaurier Deinocheirus mirificus. Einer Forschungsgruppe zufolge war Deinocheirus das größte Mitglied der Ornithomimosauria - der Vögel nachahmenden Echsen. Illustration: Yuong-Nam Lee (KIGAM)/dpa Foto: Yuong-Nam Lee

Daejeon. Das Rätsel um eine der mysteriösesten Dinosaurierarten weltweit ist gelöst: Ein internationales Forscherteam stellt im Fachblatt «Nature» die Analyse zweier nahezu vollständiger Skelette von Deinocheirus mirificus vor. MEHR

clearing
Svante Pääbo vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig betrachtet den Oberschenkelknochen eines 45 000 Jahre alten Menschen aus dem Fund im russischen Ust'-Ishim. Foto: Bence Viola/MPI für evolutionäre Anthropologie

Leipzig. Ein Forscherteam aus Leipzig hat das Erbgut eines Mannes entziffert, der vor 45 000 Jahren durch Westsibirien streifte. Das war in etwa zu einer Zeit, als die Vorfahren heutiger Europäer und Asiaten begannen, sich getrennt voneinander zu entwickeln. MEHR

clearing
Das Handout zeigt ein in Ungarn endecktes menschliches Skelett in einem Grab aus der späten Bronze-Zeit. Foto: Janos Dani/Deri Museum

Potsdam. Kulturelle Entwicklungen gingen in der europäischen Frühgeschichte mit massiven Veränderungen im menschlichen Erbgut einher. Dies zeigt eine Untersuchung des Genoms von insgesamt 13 Menschen, die zwischen dem 6. und dem 1. Jahrtausend vor Christus in Mitteleuropa lebten. MEHR

clearing
Anteilnahme in Ottawa. Foto: Warren Toda

Ottawa. Mama, mir geht es gut. Ich verstecke mich», twitterte Michelle Rempel aus Ottawa. Die 34-Jährige ist Abgeordnete im kanadischen Parlament, das am Mittwoch von einem Gewehrschützen angegriffen wurde. mehr

Ottawa. Nach dem Anschlag in Ottawa gibt es Medienberichten zufolge einen Helden: Kevin Vickers, der «Sergeant at Arms» und Sicherheitschef des kanadischen Parlaments, soll den mutmaßlichen Attentäter erschossen haben. MEHR

clearing
Ein Manne hatte einen Soldaten erschossen, dann griff er das Parlamentsgebäude in Ottawa an. Foto: Warren Toda

Ottawa. Nach dem Attentat im Regierungsviertel der kanadischen Hauptstadt Ottawa hat Premierminister Stephen Harper ein stärkeres Engagement seines Landes im Kampf gegen den internationalen Terrorismus angekündigt. MEHR

clearing
Regierungsviertel in Ottawa: Schwer bewaffnete Polizeibeamte im Einsatz. Foto: Chris Roussakis

Ottawa. Nach dem Attentat im Regierungsviertel der kanadischen Hauptstadt Ottawa mit zwei Toten suchen die Behörden nach möglichen Hintermännern. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse