Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Kultur Nachrichten und aktuelle News aus der Welt der Kultur, aus Kunst, Literatur, Musik und Film

Metallica in der Webster Hall in New York. Foto: Johannes Schmitt-Tegge
Metallica geben überraschendes Club-Konzert in New York

New York. Normalerweise stehen Zehntausende vor der Bühne, wenn Metallica ein Konzert geben. Für einen Auftritt in New York haben sie diesmal einen intimeren Rahmen gewählt. mehr

Audrey Tautou liebt das Abenteuer
Die französische Schauspielerin Audrey Tautou. Foto: Tim Brakemeier

Paris. In einem neuen Film über den Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau (1910-1997) spielt die Amélie-Darstellerin dessen Ehefrau. mehr

clearing
Jürgen Vogel als Ötzi - Gletschermann kommt ins Kino
Jürgen Vogel ist im richtigen Ötzi-Alter. Foto: Felix Hörhager

Eschenlohe. Es ist einer der ältesten ungelösten Mordfälle. Vor mehr als 5000 Jahren starb Ötzi, der Gletschermann, hoch den Bergen. Bis heute gibt sein Tod Rätsel auf. Welche Geschichte steckte dahinter? Der Film „Iceman” entwirft eine Fiktion. Gerade wird gedreht. mehr

clearing
Peter Maffay: Ich bin genau wie Arktos nicht mehr so böse
Der Musiker Peter Maffay geht mit „Tabaluga” auf Tour. Foto: Friso Gentsch

Berlin. Auch nach fast 50 Jahren Musikgeschichte feiert der Rockmusiker Peter Maffay Erfolge. Jetzt steht die größte seiner bisherigen Tabaluga-Tourneen bevor. Gedanken ob er das schaffen kann, macht sich der Musiker lieber keine. mehr

clearing

Bildergalerien

Sotheby's versteigert Werke von Ernst Ludwig Kirchner
Die farbige Lithographie „Zwei Frauen” (1914) des deutschen Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner. Foto: Sotheby's

London. In London kam Kunst unter den Hammer - darunter neun Objekte aus dem Besitz des Westdeutschen Rundfunks. mehr

clearing
Humorvereinigung "Studio Braun" Bei uns geht es ernst zu
Rocko Schamoni (links), Jacques Palminger (Mitte) und Heinz Strunk sind etwas schräg, nicht nur, wenn sie gemeinsam auf dem Sofa sitzen. Die drei Künstler haben sich einst zu satirischen Zwecken zusammengetan. Was dabei herausgekommen ist, findet sich nun in ihrem Buch „Drei Farben Braun“.

Das Hamburger Künstler-Trio Heinz Strunk, Rocko Schamoni und Jacques Palminger tritt im Frankfurter Mousonturm jubiläumsgemäß zu einer Werk-Show an. mehr

clearing
Zeichentrickfilm in Garten des Frankfurter Städtels Raus aus der Zivilisation, rein in den Urwald
Der Städelgarten ist kein Paradies, aber die Schlange aus David Claerbouts Zeichentrickfilm „Die reine Notwendigkeit“ ist dort anzutreffen.

Der belgische Künstler David Claerbout hat „Das Dschungelbuch“ neu gezeichnet. Ohne Hauptfigur Mogli und ohne Action ist es ein fast meditatives 60-Minuten-Werk. mehr

clearing
Javier Bardem und Penélope Cruz drehen „Escobar”
Penélope Cruz und Javier Bardem teilen sich wieder einmal die Kamera. Foto: Paul Buck

Madrid. Eine Biografie oder Dokumentation? Nein, eher eine „Liebesgeschichte umgeben von Verbrechen und Grausamkeit” will der spanische Filmproduzent Miguel Menéndez de Zubillaga auf die Leinwand bringen. mehr

clearing
„Rock am Ring” ist kein Fall für den Staatsanwalt
Verwüstungen auf dem Festivalgelände nach den Unwettern. Foto: Thomas Frey

Bei Blitzeinschlägen auf dem Gelände von „Rock am Ring” wurden Anfang Juni 71 Menschen verletzt. Das Sicherheitskonzept und der „Alarmplan Unwetter” waren aber in Ordnung, befindet die Staatsanwaltschaft Koblenz. Auch 2017 wird es das Festival geben. mehr

clearing
Fotos
Hergé in Paris: Comiczeichner, Maler und Kunstsammler
Das wird eng für Tim und Struppi. Foto: Christophe Petit Tesson

Paris. Hergé hat nicht nur Comics gezeichnet. Der weltweit bekannte Schöpfer von „Tim und Struppi” war auch Maler und Kunstsammler. Dieser unbekannten Seite widmet Paris nun erstmals eine Werkschau. mehr

clearing
Verdis "Falstaff" in der Oper Frankfurt Mit dickem Ranzen und schmalem Geldbeutel

Frankfurt. Verdis „Falstaff“ wurde am Frankfurter Opernhaus wieder aufgenommen. Die 2014 erstmals gezeigte Inszenierung hat Keith Warner besorgt. mehr

clearing
Umfangreiches Programm Germany ist nicht nur blond
So sehen die Deutschen von heute aus, meint die Europäische Zentralbank, die „Germany“ als Vielvölkerstaat zeigen möchte.

Frankfurt. Die "Europa-Kulturtage" 2016 von Europäischer Zentralbank und Deutscher Bundesbank in Frankfurt und Umgebung haben das Motto "Facettenreiches Deutschland". mehr

clearing
Ausstellung im Frankfurter Fotografie-Forum Männer in Badewannen
„Brothers in Tub“ heißt diese Aufnahme von Hanne van der Woude. Sie zeigt Ben Joosten und dessen Brüder beim Baden in einem alten Zuber. Ländliche Szenen wie diese hat die Fotografin van der Woude viele aufgetan bei ihren Besuchen in dem Ort Dodewaard, wo Ben und dessen Frau Emmy wohnen. 	Abb.: Van der Woude

Die junge Niederländerin Hanne van der Woude zeigt im Fotografie-Forum ihre Aufnahmen von einem betagten Paar in Ergänzung zum diesjährigen Buchmesse-Schwerpunkt Holland und Flandern. mehr

clearing
Konzert in Frankfurt Wo die Appalachen Island küssen
Kinderreim trifft Gitarren-Pop: Helgi Jónsson (links) und Tina Dico können raffinierte Kunstlieder und leichte Popsongs schreiben.

Zwischen Geheimtipp und Chartstürmer: Helgi Jónsson schafft mit seinen mal zarten, mal komplexen Kunstliedern den Spagat. Jetzt hat der Isländer die Leute im ausverkauften Mousonturm beglückt. mehr

clearing
Laufenberg bleibt bis 2024 Intendant am Staatstheater
Der Intendant des Staatstheaters Wiesbaden, Uwe Eric Laufenberg. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Uwe Eric Laufenberg bleibt bis 2024 Intendant am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Wie das Kulturministerium am Montag in Wiesbaden mitteilte, nahm der 55-Jährige das Angebot einer Verlängerung seines bis 2019 laufenden Vertrags an. mehr

clearing
Cornelia Funke über neuen „Drachenreiter”
Die Kinderbuch-Autorin Cornelia Funke legt nach. Foto: Maja Hitij

Hamburg. Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter” zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben. mehr

clearing
Interview mit François Ozon "Lügen können auch heilen"
Der Franzose Adrien (Pierre Niney) wird von Schuldgefühlen begleitet, als er Anna (Paula Beer) kennenlernt, die Witwe seines gefallenen Kriegskameraden Frantz. Noch schwieriger wird es, als sich Anne in ihn verliebt.

Regisseur François Ozon erzählt in „Frantz“ von einer deutschen Soldatenwitwe, die sich in einen Franzosen verliebt, angeblich Kriegskamerad ihres gefallenen Mannes. mehr

clearing
Ausstellung in Frankfurt Gemälde von Johannes Heisig: Das Leben ist ein Selbstversuch
Das „Porträt Eva Demski“ malte Johannes Heisig 2012 in Öl auf Leinwand. Das Bild soll demnächst in einem Frankfurter Museum hängen.

Frankfurt. "Mach Dir ein Bild!" heißt die Schau mit neoexpressionistischen Gemälden des in Brandenburg lebenden Künstlers Johannes Heisig aus den letzten Jahren. mehr

clearing
Krimi spielt im Rotlichtbezirk Das Frankfurter Bahnhofsviertel als Mordkulisse
Der Eros steht immer im Zentrum: Die Neonreklamen in der Frankfurter Taunusstraße zeigen an, wo es Liebe zu kaufen gibt. Aber auch das Verbrechen amüsiert sich im Bahnhofsviertel. Der Handel mit Drogen, gefälschten Papieren und Waffen blüht.

Frankfurt. Auch der saarländische Fernseh-"Tatort"-Darsteller Gregor Weber hat jetzt in seinem Buch "Asphaltseele" Frankfurter Unterwelt-Stimmung erhascht. mehr

clearing
Fotos
Element of Crime in der Jahrhunderthalle Zwischen Kaffee und Karin liegt die Schwermut
Sven Regener (vorne) und seine Mitmusiker klauen sich als „Kriminelle Elemente“ musikalisch alles zusammen.

Frankfurt. Mit dem Auftritt der Band „Element of Crime“ um Sven Regener fand die Sommerkonzertreihe im Amphitheater Hanau einen würdigen Abschluss. mehr

clearing
Goldene Muschel geht überraschend an Xiaogang Feng
Der chinesische Regisseur Xiaogang Feng küsst seinen Preis. Foto: Javier Etxezarreta

San Sebastián. Diesen Film hatte kaum jemand auf der Rechnung: „I am not Madame Bovary” wurde beim Festival in San Sebastián als bester Streifen ausgezeichnet. Mit seiner Sozialsatire stellt der Regisseur Xiaogang Feng das chinesische Rechtssystem an den Pranger. mehr

clearing
Ugandas junge Schachkönigin: Vom Slum zur Hollywood-Heldin
Lupita Nyong'o spielt die Mutter von Phiona Mutesi. Foto: Facundo Arrizabalaga

Kampala/Toronto. Als Kind in einem afrikanischen Armenviertel hatte Phiona Mutesi kaum genug zu essen. Dann lernte sie, Schach zu spielen. Mit 20 Jahren dreht Hollywood nun einen Film über sie. mehr

clearing
Musiker in den USA singen gegen Armut
Der britische Musiker Yusuf Islam, auch bekannt als Cat Stevens auf der Bühne. Foto: Felipe Trueba

New York. Namhafte Künstlerinnen und Künstler erhoben am Wochenende in New Yorks Central Park ihre Stimmen, um für den Kampf gegen Armut zu werben. mehr

clearing
Rheingau Literatur Preis für Saša Stanišic
Der Autor Sasa Stanisic. Foto: Arno Burgi

Geisenheim. 111 Flaschen Rheingauer Rieslingwein und 11 111 Euro hat der Schriftsteller Sa?a Stani?ic bekommen. Er ist der diesjährige Gewinner des Rheingau Literatur Preises. mehr

clearing
US-Musiker Ryan Tedder hört kein Mainstream-Radio
Ryan Tedder von der Band OneRepublic. Foto: Alexandra Beier

Berlin. Hit-Radio-Sender für die Massen sind nichts für für den Frontmann der Sänger der Band OneRepublic. mehr

clearing
Schwedischer Musiker gewinnt „Anchor” bei Reeperbahnfestival
Der ehemalige MTV-Moderator Steve Blame (r) interviewte auf dem Hamburger Reeperbahnfestival den bekannten Musikproduzenten Tony Visconti. Visconti produzierte unter anderem die Musiklegenden Marc Bolan und David Bowie. Foto: Axel Heimken

Hamburg. Auf dem Hamburger Reeperbahnfestival gibt es quasi an jeder Ecke neue, aufregende Künstler zu entdecken. In diesem Jahr kamen so viele Besucher, wie noch nie. Für einen Musiker aus Schweden endete das Spektakel mit einer besonderen Ehre. mehr

clearing
Rupert Everett dreht in Franken
Der britische Schauspieler Rupert Everett dreht seit dem 20. September in Franken. Foto: Christina Sabrowsky

Der britische Schauspieler Rupert Everett hat mit dem Dreh für seinen Oscar-Wilde-Film „The Happy Prince” begonnen - und zwar in Franken. Everett, Drehbuchautor und Hauptdarsteller des Films, ist mit diesem Projekt erstmals auch Regisseur. mehr

clearing
Tim Renner will Kulturstaatssekretär bleiben
Nach der Berlin-Wahl: Tim Renner, der Berliner Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten, möchte gerne im Amt bleiben. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Der ehemalige Musikmanager und jetzige Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner möchte sein Amt weiterhin ausführen. Doch es steht noch zur Debatte, ob es sein Ressort künftig noch geben wird. mehr

clearing
Pistorius vergibt 40. „Kulturpreis Schlesien” in Polen
Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat den diesjährigen „Kulturpreis Schlesien” in Breslau verliehen. Foto: Friso Gentsch

Breslau. Den „Kulturpreis Schlesien” gibt es bereits seit 39 Jahren. In diesem Jahr übergab ihn der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) unter anderem an den Schriftsteller Hans-Dieter Rutsch. mehr

clearing
Künstlerin Rosa Barba gestaltet Eingang in der Schirn Labyrinth der Träume
Die Installation verbindet Licht, Klang und Bilder und macht aus der Schirn-Rotunde einen magischen Ort.

Die italienisch-deutsche Künstlerin Rosa Barba hat in der Rotunde der Frankfurter Kunsthalle Schirn eine 12 Meter hohe Installation geschaffen, die Sound, Licht und Bilder verbindet. mehr

clearing
Er spielte die Gitarre, Joschka Fischer das Schlagzeug
Ralf Scheffler (67) vor der neuen „Batschkapp“ in der Gewinnerstraße 5 im Frankfurter Stadtteil Seckbach.

Ralf Scheffler, Mitgründer der „Batschkapp“, wäre selbst gern Rockmusiker geworden. Immerhin weiß er seit seiner Jugend, wie man ein Instrument anfasst. mehr

clearing
Generationen aus Rhein-Main wurden hier musikalisch geprägt 40 Jahre Frankfurter „Batschkapp“: Echter Rock und reines Bier
Campino (links) mit seinen „Toten Hosen“ 1986 in der „Batschkapp“.

Gegründet von einer linken „Putztruppe“, die einen Ort für Konzerte und Diskussionen brauchte, ist die „Batschkapp“ zu einer professionellen Konzerthalle herangewachsen. mehr

clearing
Fotos
Penisse als Antisymbol der Macht
Das Kunstwerk „You Are Metamorphosing” (Sie transformieren sich, 1964). Foto: Swen Pförtner

Kassel. Das Fridericianum in Kassel zeigt ab Sonntag das Werk des japanischen Künstlers Tetsumi Kudo (1935 bis 1990). mehr

clearing
Rothko, Pollock und Zeitgenossen in London zur Schau
Der amerikanische Künstler Jackson Pollockin seinem Haus (1945). Foto: Hans Namuth

London. Mark Rothko und Jackson Pollock schockierten in den 1950er Jahren mit ihrer neuen abstrakten Malerei. Jetzt untersucht eine neue Ausstellung in London Breite und Hintergrund des Abstrakten Expressionismus in den USA. mehr

clearing
Auszeichnung für Frankfurter „Museum Judengasse”

Eisenach/Frankfurt. Der mit 25 000 Euro dotierte Museumspreis der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen geht in diesem Jahr an das „Museum Judengasse” in Frankfurt. mehr

clearing
Penisse als Antisymbol der Macht im Kasseler Fridericianum
Das Kunstwerk von Tetsumi Kudo "La survivance de l'avant-garde" ist zu sehen. Foto: Swen Pförtner/Archiv

Kassel. Sie wachsen aus der Erde, liegen herum oder sind in einem Vogelkäfig gefangen - transformierte Penisse gehören zu den zentralen Figuren einer neuen Ausstellung in der Kasseler Kunsthalle Fridericianum. mehr

clearing
Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt für Bettina von Bethmann

Frankfurt/Main. Für ihr Engagement in der Obdachlosenhilfe erhält Bettina von Bethmann die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt. Seit Jahrzehnten setze sie sich mit „außergewöhnlichem und facettenreichem Engagement mehr

clearing
Sonderpreise für Stiftung Lutherhaus und „Museum 642”

Eisenach/Pößneck/Frankfurt/Main. Zwei Sonderpreise des Museumspreises 2016 der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gehen in den Freistaat. Die Auszeichnungen für Stiftung Lutherhaus in Eisenach und das „Museum 642” mehr

clearing
Münchner Filmstudent holt Gold bei Studenten-Oscars
Alex Schaad hat einen der begehrtesten Nachwuchspreise der US-Filmindustrie gewonnen. Foto: Sven Hoppe

Los Angeles. Die goldene Oscar-Figur ist für manch aufstrebenden Filmemacher ein Lebenstraum. Alex Schaad hat ihn sich in kleinerer Form nun schon erfüllt: Er gewinnt die goldene Statuette für Nachwuchs-Talente. mehr

clearing
Harry Potter zaubert wieder auf Deutsch
Renate Herre, Geschäftsführerin des Carlsen Verlags, mit dem neuen Harry-Potter-Buch. Foto: Markus Scholz

Hamburg. Die Bücher liegen bereit, das Butterbier ist warmgestellt und Buchhändler wollen um Mitternacht öffnen: Knapp acht Wochen nach der Theaterpremiere der achten Harry-Potter-Geschichte in London erscheint das Skriptbuch zum Stück jetzt auch auf Deutsch. mehr

clearing
„Toni Erdmann” gewinnt den Gilde-Filmpreis
Maren Ade eilt mit „Toni Erdmann” von Erfolg zu Erfolg. Foto: Julien Warnand

Leipzig. In Cannes gefeiert, beim Filmfestival in San Sebastián als „Film des Jahres” ausgezeichnet - jetzt gibt es eine weitere Trophäe für Maren Ade. mehr

clearing
Autor Koneffke erhält Uwe-Johnson-Preis in Neubrandenburg
Schriftsteller Jan Koneffke. Foto: Frank May/Archiv

Neubrandenburg. Der aus Darmstadt stammende Schriftsteller Jan Koneffke wird an diesem Freitag (23.9./19.30) in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Uwe-Johnson-Literaturpreis geehrt. mehr

clearing
Kirill Petrenko und da Bayerische Staatsorchester Fulminanter Saisonstart in der Alten Oper Frankfurt
Krill Petrenko in Siegerpose: Im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt feierte er mit dem Bayerischen Staatsorchester einen regelrechten Triumph.

Zum Abschluss seiner Europa-Tournee gastierte das Bayerische Staatsorchester in der Frankfurter Alten Oper und überwältigte mit Tschaikowsky. mehr

clearing
Auch Wellblech taugt zum Wohnen "Häuser des Jahres 2016" im Architekturmuseum
Das Projekt „Neue Deutsche Welle“ in Olching vom Berliner Büro „Werk A Architektur“ gewann den ersten Preis.

Das Frankfurter Architekturmuseum stellt die „Häuser des Jahres 2016“ in einer Ausstellung vor. Die Eigenheime sind alles andere als bieder. mehr

clearing
Interview mit „Yello“ „Dieses endlose Rumdudeln ist vorbei“
Es ist etwas schwer zu erkennen, wer hier wer ist, aber vermutlich sitzt links Dieter Meier und rechts Boris Blank.

Dieter Meier und Boris Blank von „Yello“ sind wie Anarchisten im Klangwald. Sie haben Töne für alles, was Musik braucht, ob Hollywood-Filme oder Fernsehserien. mehr

clearing
Neue Ausstellung im Museum Giersch Für ein paar Jahre in Frankfurt
Armin Stern malte den winterlichen „Eschenheimer Turm“, heute im Besitz des Jüdischen Museums Frankfurt, in den 1920er Jahren. 	Abb.: Herbert Fischer / Museum Giersch

Frankfurt. Viele Künstler haben für ein paar Jahre in der Rhein-Main-Region gelebt und sind dann wieder weggezogen. Am Schaumainkai kann man sich einen Überblick über die vergangenen eineinhalb Jahrhunderte verschaffen. mehr

clearing
Lüttich holt Anne Sinclair und Pablo Picasso ins Museum
Die französische Starjournalistin Anne Sinclair, Enkelin eines Pariser Kunsthändlers, im Museum La Boverie vor dem Werk „Der Tod und die Masken” von James Ensor. Foto: Sabine Glaubitz

Paris. Die Starjournalistin Anne Sinclair hat über ihren Großvater, einen der bekanntesten Kunsthändler der Klassischen Moderne, ein Buch geschrieben. Lüttich hat das Werk zu einer Ausstellung über Raubkunst inspiriert. mehr

clearing
Fotos
Köln trifft Zürich: Dialog der Impressionisten
Alfred Sisleys „Die Brücke von Hampton Court”. Foto: Oliver Berg

Köln. 64 ausgesuchte Bilder aus der Kunstsammlung Bührle stehen bis Januar Werken aus dem Bestand des Wallraf-Richartz-Museums gegenüber. mehr

clearing
Auf den Spuren einer Legende - „Golem”-Schau in Berlin
Eine Miniaturfigur eines Golems. Foto: Sophia Kembowski

Berlin. Überlebensgroß und ganz aus Licht steht er dem Besucher am Eingang gegenüber: der „Golem”. Das Jüdische Museum Berlin widmet der Legendenfigur eine eigene Ausstellung. mehr

clearing
Wie Kiefernnadeln und Bleiwürfel ins Museum kamen
„25 Blocks & Stones” von Carl Andre, im Hintergrund das Bild „Number 31” von Jackson Pollock. Foto: Wolfram Kastl

Düsseldorf. Eine Toreinfahrt in Düsseldorf wurde ab 1967 zur internationalen Schaltstelle für neue Kunst. Der Galerist Konrad Fischer machte von dort aus Konzeptkunst und Minimal Art berühmt. Nun sind seine wichtigsten Werke in die Kunstsammlung NRW eingezogen. mehr

clearing
Zufall oder Kunst? Zufall als Kunst!
Ben Vautier: „Der Zufall wollte es so - C'est le hasard qui la voulu” (2005, l) und „Zufall existiert nicht” (2016). Foto: Marijan Murat

Stuttgart. Hans Arp ließ Papierfetzen fallen, François Morellet erstellte seine Linienbilder mit Zahlen aus Telefonbüchern, Niki de Saint Phalle schoss auf Farbbeutel. Welche Rolle spielt der Zufall in der Kunst? mehr

clearing
Neuer Film von Oliver Stone "Snowden": Halb Held der Wahrheit, halb Landesverräter
Edward Snowden (Joseph-Gordon Levitt) verrät Geheimes.

Oliver Stone hat seinen Spielfilm „Snowden“ dem früheren Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes und dessen Anprangerung der Bürgerüberwachung gewidmet. mehr

clearing
Neuverfilmung des Western-Klassikers "Die glorreichen Sieben" Im Staub der Prärie
Wer zieht hier den Kürzeren? Vasquez (Manuel Garcia-Rulfo, links) und Farraday (Chris Pratt) bringen ihre Waffen zum Einsatz. Gegen wen oder was sie ihre Schießeisen richten, wird sich wohl noch zeigen.

Rund 55 Jahre nach den ersten „Glorreichen Sieben“ zieht nun Denzel Washington als Kopfgeldjäger durch eine unwirtliche Gegend. mehr

clearing
Ausstellung im Frankfurter MAK Ein Füller ist keine Zigarette
Typisch für die Schreibgeräte aus dem Hause Lamy ist das sachlich-elegante Design, das auch diesen Kugelschreiber im Taschenformat aus der Serie Lamy pico auszeichnet.

Frankfurt. Unter dem Titel „Thinking Tools“ widmet sich das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt Schreibegeräten, die Design- Geschichte geschrieben haben. mehr

clearing
Filmfestival San Sebastián Sigourney Weaver: Eine gute Zeit für Frauen im Kino
Eine starke Frau im Film: Sigourney Weaver. Foto: Javier Etxezarreta

San Sebastián. Sie ist eine Vorreiterin: Mit dem Science-Fiction-Klassiker „Alien” öffnete Sigourney Weaver die Tür für starke Frauenrollen. mehr

clearing
Journalist und Autor Klaus Harpprecht gestorben
Klaus Harpprecht ist tot. Foto: Arno Burgi

Paris. Neugier und Lust an der Freiheit nannte der Journalist Klaus Harpprecht als Triebkräfte seines rastlosen Lebens. Der große Publizist und frühere Kanzler-Berater ist im Alter von 89 Jahren gestorben. mehr

clearing
Centre Pompidou beginnt Jubiläumssaison mit René Magritte
René Magritte, Ceci n'est pas une pipe, 1929. Foto: Ian Langsdon

Paris. Das Centre Pompidou startet seine Jubiläumssaison mit einer René-Magritte-Schau. Gezeigt werden ein kaum behandeltes Thema und unbekannte Werke. Zuletzt war der Meister der Täuschungen vor 36 Jahren dort zu sehen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse