Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kultur Nachrichten und aktuelle News aus der Welt der Kultur, aus Kunst, Literatur, Musik und Film

Was muss sich ändern? Was müssen wir bewahren? Revolution oder Reformation? Literaturhaus-Chef Haucke Hückstädt will es wissen.
Buch von Hauke Hückstädt und Friederike von Bünau"95 Anschläge" zur Zukunft

Der Literaturhaus-Leiter traut sich was! Für seinen Thesenanschlag 500 Jahre nach dem Reformator Martin Luther hat Hauke Hückstädt 100 Mitmacher um sich versammelt. mehr

Fotos
Er kommt zu spät, singt falsch, torkelt und wirft Mikrofonständer Chaos und Exzess: Peter Doherty in der "Batschkapp"
Ziemlich aus der Fassung: Peter Doherty in Frankfurt.

Der ewige böse Bube des britischen Indie-Rock, Peter Doherty, lieferte in der Frankfurter „Batschkapp“ eine chaotische „Anti-Show“: Verspätung, fliegende Mikrofonständer, allzu salopp dargebotene Songs. mehr

clearing
Daniil Trifonov in der Alten Oper Der Wahnwitz steigt aus dem Klavier hervor
Patzte bei Mahler: Dirigent Valery Gergiev.

Rachmaninows drittes Klavierkonzert und Mahlers Erste Sinfonie: Pianist Daniil Trifonov und Dirigent Valery Gergiev rissen das Publikum der Alten Oper Frankfurt von den Sitzen. mehr

clearing
US-Gitarrist Larry Coryell gestorben
US-Jazz-Gitarrist Larry Coryell beim Jazz-Festival in San Sebastian 2012. Foto: Javier Etxezarreta

New York. Sein Markenzeichen war die Grenzüberschreitung: Der Jazz-Gitarrist Larry Coryell kannte keine Berühungsängste. mehr

clearing

Bildergalerien

Meister des Abstrakten: K.O. Götz wird 103
K.O. Götz wird 103 - und malt immer noch. Foto: Oliver Berg

Düsseldorf. Karl Otto Götz war ein Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit. Er prägte berühmte Künstler wie Gerhard Richter. Nun wird K.O. Götz 103 Jahre alt. Er malt immer noch. mehr

clearing
Ringo Starr und Paul McCartney gemeinsam im Studio
Ringo Starr (l) arbeitet an einem neuen Album und Paul McCartney hat geholfen. Foto: Nogier Rain

London/Los Angeles. Ringo Starr und Paul McCartney haben immer noch einen sehr guten Draht zueinander. Und gemeinsam Musik machen die beiden Ex-Beatles auch noch. mehr

clearing
Collagen und Fotomontagen: Mies van der Rohe in Schweinfurt
Ludwig Mies van der Rohe bei der Arbeit. Foto: Oliver Berg

Schweinfurt. Mies van der Rohe gilt als wegweisender Architekt der Moderne. Eine Ausstellung zeigt nun, wie er seine Vorstellungen entwickelte. mehr

clearing
Endstation Petrópolis: Die „drei Leben” des Stefan Zweig
Stefan Zweig und seine Frau Lotte auf einem Foto, das vermutlich um das Jahr 1940 entstanden ist. Foto: Handout/Casa Zweig

Petrópolis/Wien. In diesen Zeiten des Zerfalls alter Werte und Strukturen ist sein Werk wieder hochaktuell. Stefan Zweigs „Die Welt von Gestern” war ein Plädoyer für ein humanes Europa. Adolf Hitler trieb ihn ins Exil bis nach Brasilien. Vor 75 Jahren beging er dort Selbstmord. mehr

clearing
ANZEIGE
Erleben Sie die Perle in New South Wales von ihren schönsten Seiten Sydney gilt zweifelsohne als eine der schönsten Städte der Welt. Mit der eindrucksvollen Harbour Bridge und dem Sydney Opera House, den stadtnahen Stränden und seinem weltoffenen Flair ist der Besuch der größten Stadt Australiens beinahe ein Muss. TravelEssence verrät Ihnen die besten Tipps für Ihren Besuch. mehr
Klare Kante Frankfurts Museum für Moderne Kunst 2 zeigt Meisterwerke der Minimal Art
In Joseph Kosuths Leuchtschrift-Anordnung „Four Colors four Words“ von 1966 finden Wort und Bedeutung zueinander.

Frankfurt. „Primary Structures“ heißt eine MMK-Schau im Taunus-Turm. Sie holt Schätze aus den Tiefen der Sammlung ans Licht, die zum Teil lange im Archiv gelegen haben. mehr

clearing
30. Rheingau-Festival Beethoven erklingt im Mondenschein
Der Pianist Igor Levit spielt im Rheingau Beethoven.

In seiner Jubiläumsauflage richtet das Rheingau-Musik-Festival den Fokus nicht nur auf die Stars. Es will vermehrt auch dem Nachwuchs ein Podium bieten. mehr

clearing
ANZEIGE
Über 60 Top-Unternehmen bei 3. jobmesse frankfurt im Kap Europa Karriere-Event für Jung und Alt eröffnet attraktive Perspektiven mehr
Oper Frankfurt "Trojaner" von Hector Berlioz: Die Macht der Gefühle
Massenszenen, Tänzer, große Chöre: Da ist was los auf der Bühne in Frankfurt. Und alles überragt das sieben Meter hohe Pferd.

Frankfurt. Zwei Opern in einer, zwei überragende Sängerinnen, Massenszenen und eine grandiose Musik: „Les Troyens“ von Hector Berlioz, ein Markstein der Musikgeschichte, kehrt nach 34 Jahren zurück an die Frankfurter Oper. mehr

clearing
Indie-Visionäre "The Notwist" in der "Batschkapp" Überall knistert’s, fiept’s und zischelt’s
Diese Haartracht! Frisurenmodisch ist das nur noch in Deutschland erlaubt: Markus Acher singt, könnte aber auch Mathe-Prof. sein.

Was für ein schöner Krach: Die Weilheimer Knister-Popper von „The Notwist“ lassen ihre Gitarren in der Frankfurter „Batschkapp“ angenehm gewittern. mehr

clearing
Zwei-Personen-Stück Der kleine Prinz ist erwachsen geworden
Elke Opitz als König.

Wiesbaden. Im Studio des Wiesbadener Staatstheaters wird aus dem Märchen von Antoine de Saint-Exupéry ein Zwei-Personen-Stück. mehr

clearing
Haftstrafen für Pariser Kunsträuber
Nach dem spektakulären Kunstraub in Paris (2010) tragen Polizisten den Rahmen eines der gestohlenen Gemälde aus dem Musée d'art moderne. Foto: Philippe de Poulpiquet

Paris. Der Diebstahl gilt als einer der größten der modernen Kunstgeschichte. Ein Gericht in Paris hat die Täter nun zu mehrjährigem Freiheitsentzug verurteilt. Von den Meisterwerken fehlt jede Spur. mehr

clearing
Schwarzwald-„Tatort” ohne Harald Schmidt
Harald Schmidt hat beim Schwarzwald-„Tatort” abgesagt. Foto: Christoph Schmidt

Baden-Baden. Paukenschlag und große Enttäuschung: Harald Schmidts Absage seiner Rolle im neuen Schwarzwald-„Tatort” sorgt für gehörig Wirbel bei den „Tatort”-Machern des SWR. Das Skript muss jetzt flugs umgeschrieben werden. Schließlich geht's in drei Wochen los ... mehr

clearing
Scartazzinis Oper „Edward II.” in Berlin
Szene aus der Oper „Edward II” von Andrea Lorenzo Scartazzini an der Deutschen Oper in Berlin. Foto: Monika Rittershaus/Deutsche Oper

Berlin. Mit einem Auftragswerk bringt der Schweizer Komponist Andrea Lorenzo Scartazzini den schwulen König Edward II. auf die Bühne. Die Opern-Provokation bleibt auf halbem Weg stecken. mehr

clearing
ANZEIGE
Primus, Winter
Primus-Linie startet mit bunter Vielfalt in den Frühling Die ersten Wochen des neuen Jahres sind bereits vergangen und die Primus-Linie beginnt die neue Saison 2017. mehr
„Moonlight” gewinnt Preis der US-Autoren
Ausnahmsweise mal nicht gewonnen: Damien Chazelle. Foto: Richard Shotwell/Invision

Los Angeles/New York. Die Oscar-Nacht steht bevor. Kurz vorher gewinnt „Moonlight” noch die Auszeichnung für das beste Drehbuch. Den Oscar-Favoriten „La La Land” lässt der US-Autorenverband leer ausgehen. mehr

clearing
Drummer von James Brown gestorben
Drummer Clyde Stubblefield 2013 in seinem Haus in Madison (USA). Foto: John Hart

Madison. Ein Solo machte ihn musikalisch unsterblich: Der US-Musiker Clyde Stubblefield ist tot. Der Drummer von James Brown wurde in über 1000 Songs kopiert. mehr

clearing
Fotos
Autobauer Unterwegs in die Zukunft: Eine Liebeserklärung an Opel
Blick ins Führerhaus eines „Kapitän“: Schon immer überzeugte Opel mit kargem, aber auf den zweiten Blick schickem Design.

Rüsselsheim. Ein Opel ist wie ein deutsches Zuhause: gemütlich und verlässlich. Mit Opel bekämen die Franzosen etwas vom Besten, was wir haben. Zum Wohle Europas. Eine Liebeserklärung von FNP-Kulturchef Michael Kluger. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
„Orestes“ von Euripides in Mainz Nach dem Muttermord geht’s mit der Welt bergab
Muttermörder Orestes (Nicolas Fethi Türksever) hät dem phrygischen Sklaven (Denis Larisch) das Schwert an den Hals.

Mainz. Aktuell, einfallsreich und präzise: Das Staatstheater Mainz inszeniert den „Orestes“ von Euripides als Gangsterdrama in politisch traurigen Zeiten. mehr

clearing
„A Cure for Wellness“ „Die Welt ist gespenstisch“
Der Patient Lockhart (Dane DeHaan) fühlt sich in der Schweizer Heilanstalt wie in einem Albtraum. Seine Uhr ist stehengeblieben, sein Handy funktioniert nicht mehr. Ist dies überhaupt noch die wirkliche Welt?

Als Regisseur von „Fluch der Karibik“ hatte Gore Verbinski mit Piraten Spaß. In „A Cure for Wellness“ wird es nun gruselig. Es geht um einen jungen Mann in der Heilanstalt. mehr

clearing
Goldener Bär Die Filmfestspiele versinken im Mittelmaß
So duftet ein Goldener Bär: Die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi nahm die Sieger-Trophäe der diesjährigen Berlinale mit nach Hause.

Die Berlinale ging glanzlos zu Ende. Es war ein schwacher Jahrgang. Eine Liebesgeschichte aus Ungarn hat gesiegt. Das Festival braucht im nächsten Jahr neue Impulse. mehr

clearing
Leinwand-Legende Sidney Poitier wird 90
Sidney Poitier stieß viele Türen auf. Foto: Paul Buck

Los Angeles. 1999 gab das American Film Institute eine Liste der 50 größten Leinwand-Legenden aus Hollywoods goldener Ära heraus. Nur drei sind heute noch am Leben: Sophia Loren (82), „Spartacus”-Held Kirk Douglas (100 ) - und Sidney Poitier. Der schwarze Hollywood-Star wird 90. mehr

clearing
Matthias Schweighöfer gibt Konzertdebüt
Matthias Schweighöfer hat es gewuppt. Foto: Monika Skolimowska

Berlin. Die besten Musiker stehen hinter ihm. Von ihnen lässt sich Matthias Schweighöfer durch ein engagiertes Konzert tragen. Lachen, Weinen und Tanzen hat er garantiert - und sein Versprechen gehalten. mehr

clearing
RTL verfilmt zwei Thriller von Sebastian Fitzek
Sebastian Fitzeks Thriller-Romane „Passagier 23” und „Das Joshua Profil” wurden zu Bestsellern. RTL will sie jetzt verfilmen. Foto: Uwe Zucchi

Köln. Sebastian Fitzek veröffentlichte 2006 seinen ersten Psychothriller „Die Therapie”. Seine Bücher wurden in zwei Dutzend Sprachen übersetzt und landen regelmäßig in den Bestsellerlisten. Jetzt kommen seine Geschichten auch ins Fernsehen. mehr

clearing
Hitlers Reisetelefon wird in den USA versteigert
Dieses Telefon soll Adolf Hitler in der sogenannten Wolfsschanze und auch auf Reisen in Zügen benutzt haben. Foto: Patrick Semansky

Chesapeake City. Bei einer Auktion in den USA wird ein Telefon versteigert - aber nicht irgendeines, sondern das persönliche Reisetelefon von Adolf Hitler. Das Startgebot für den Bakelit-Apparat liegt bei 100 000 US-Dollar. mehr

clearing
Fotos
Sex-Skandal im Weißen Haus - Neuinszenierung von „Semele”
Jennifer France (Semele, links), Katharine Tier (Juno, Mitte) und Ed Lyon (Jupiter/Apollo, rechts) in der Oper Semele von Georg Friedrich Händel. Foto: Uli Deck

Karlsruhe. Sex, Heuchelei, Ehebruch, Rache und Entführung: Das sind klassische Themen der Mythologie. Wie aktuell sie heute noch sind, zeigt die Inszenierung der Oper „Semele” bei den Karlsruher Händel-Festspielen. mehr

clearing
Hugh Jackman: Ich möchte Dinge tun, die mich herausfordern
Mit dem Film „Logan” kommt die „Wolverine”-Reihe zu ihrem Ende. Auf der Berlinale erklärt der Hauptdarsteller Hugh Jackman, wie sich der Abschied anfühlt. Foto: Paul Zinken

Berlin. „Wolverine” ist der Superheld mit blitzschnell ausfahrbaren Klingen an den Händen. Im letzten Teil der Comicverfilmung spielt Hugh Jackman ihn als gebrochenen und müden Mann. Der Schauspieler selbst freut sich auf neue Herausforderungen. mehr

clearing
Präsidenten, Waschmaschinen und obszöne Ballonweiber Diesen Trump kann man in der Pfeife rauchen
Nein, das Bild ist nicht von Magritte, der hängt derzeit in Frankfurt. Es stammt von Holger Kurt Jäger. Titel: „Das hier ist kein Scherz“.

Auf der Kunstmesse "Art Karlsruhe" ist ausgepackt, was Rang und Namen hat, aber auch, was noch keinen Rang und Namen hat. Bis Sonntag ist das noch zu sehen. mehr

clearing
Plötzlich steigt die Panik auf Kurz vor dem Berlinale-Finale schlägt ein rumänischer Film alle in den Bann
Flüchtling isst mit. „Die andere Seite der Hoffnung“, so hat der finnische Regisseur Aki Kaurismäki (59) angekündigt, werde sein letzter Film sein.

Betrachtet man die Welt durch die Brille des diesjährigen Berlinale-Wettbewerbs, lässt sich eines mit Sicherheit feststellen: Auf Männer ist kein Verlass. mehr

clearing
So cool und so verloren Vor 50 Jahren wurde Kurt Cobain geboren
Kurt Cobain

Am 20. Februar wäre Rockmusiker Kurt Cobain 50 Jahre alt geworden - hätte der Chef der Band "Nirvana" seinem Leben nicht vorzeitig mit der Schrotflinte ein Ende gesetzt. mehr

clearing
Alexijewitsch beklagt unterwürfige Intellektuelle
Hier lächelt sie, doch dDie Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch meldet sich mit Sorge zu Wort. Foto: Kay Nietfeld

Hamburg. Die Literaturnobelpreisträgerin hält halte Donald Trump und Wladimir Putin für gleichermaßen gefährlich für den Weltfrieden. mehr

clearing
Fotos
„Die Zugezogenen”: Der Brexit wird Thema in der Kunst
Ein Auto mit britischem Kennzeichen und Gepäck auf dem Dach vor dem Haus Lange in Krefeld. Foto: Federico Gambarini

Krefeld. Eine Familie verlässt wegen des Brexits Großbritannien - und zieht in die Bauhaus-Villa Haus Lange in Krefeld. Das subversive Kunstprojekt von Elmgreen & Dragset wirkte so echt, dass das in Krefeld für Aufregung sorgte. mehr

clearing
„Arte povera”-Künstler Jannis Kounellis gestorben
Jannis Kounellis ist tot. Foto: Roland Weihrauch

Rom. Gleich zwei Länder konnten sich mit Jannis Kounellis schmücken, einem der wichtigsten Mitstreiter der „Arte povera” in Italien. Nun starb der griechische Künstler in seiner Wahlheimat - und lässt ein provozierendes Werk zurück. mehr

clearing
Ausstellung in Köln: Otto Freundlich, Feindbild der Nazis
Das Bild „Komposition” (1930, l), die Bronze-Skulptur „Aufstieg” (1929/1960) und das Bild „Hommage an die farbigen Völker” 1938 von Otto Freundlich. Foto: Henning Kaiser

Köln. Wiederentdeckung eines Künstlers: Das Museum Ludwig stellt den abstrakten Maler und Bildhauer Otto Freundlich vor, der von den Nazis verfemt, verfolgt und schließlich ermordet wurde. mehr

clearing
Academy Awards Star-Aufgebot bei Oscars wächst
Amy Adams wird als „Presenter” beim Verteilen der Trophäen mithelfen. Foto: Jordan Strauss/Invision

Los Angeles. Das Who's Who Hollywoods wird bei der Oscar-Verleihung präsent sein. Neu auf der „Presenter”-Liste sind unter anderem Amy Adams und Javier Bardem. mehr

clearing
Internationale Filmfestspiele Berlinale-Endspurt: Filme mit Humor sind Bären-Favoriten
Ein schönes Gespann: Berlinale-Chef Dieter Kosslick und Bären-Favorit Aki Kaurismäki (r). Foto: Britta Pedersen

Berlin. Endspurt bei der 67. Berlinale. Im Wettbewerb um den Goldenen Bären gibt es erste heiße Favoriten. Kritiker und Zuschauer lieben besonders einen kultigen Finnen. mehr

clearing
Ausstellung in Karlsruhe Dichter betrachten den Werwolf im Mondlicht
Johan Christian Clausen Dahl, Elblandschaft bei Dresden im Mondschein, 1823. Foto: Uli Deck

Karlsruhe. Was sagen uns Landschaftsbilder alter Meister? Die Karlsruher Kunsthalle hat Dichter und Denker dazu befragt. Heraus kam Nachdenkliches und auch Skurriles - und manch Neuentdeckung. mehr

clearing
Bunte Mischung auf Shortlist für Leipziger Buchpreis
Lukas Bärfuss, „Hagard” (Wallstein) Foto: Hendrik Schmidt

Leipzig. Ein Lesemarathon liegt hinter der Jury, Hunderte Bücher haben die Verlage ins Rennen um die begehrte literarische Auszeichnung geschickt. Nun stehen die Kandidaten fest. mehr

clearing
Traumhaft Dorothea Röschmann verschlief Triumph bei den Grammys
Die Opernsängerin Dorothea Röschmann wurde für das „Schumann & Berg” ausgezeichnet. Foto: Dorothea Röschmann

Los Angeles/Dresden. Die deutsche Opernsängerin war müde und einfach ins Bett gegangen, als vergangenes Wochenende in Los Angeles der wichtigste Musikpreis der Welt verliehen wurde. Erst am frühen Morgen erfuhr sie, dass sie zu den Gewinnern des Abends gehörte. mehr

clearing
Actionfilm: John Wick: Kapitel 2 Killer mit Hund sucht neue Wege der Rache
Auftragskiller John Wick (Keanu Reeves) hat einen Begleiter.

In dem Actionfilm „John Wick: Kapitel 2“ ist Keanu Reeves wieder als Berufsmörder tätig und erhält einen Auftrag, den er zu gerne ablehnen würde. mehr

clearing
Berlinale-Wettbewerb Die alten Gefühle werden plötzlich wieder lebendig
Nina Hoss und Stellan Skarsgård in Volker Schlöndorffs Max-Frisch-Hommage „Rückkehr nach Montauk“.

Kein Land schickt in diesem Jahr so viele Bären-Kandidaten in den Berlinale-Wettbewerb wie der Gastgeber Deutschland. Als dritter und letzter Bären-Kandidat startete Volker Schlöndorff. mehr

clearing
Ulrike Folkerts wünscht sich spannendere Krimis
Ulrike Folkerts 2014 in Hamburg. Foto: Ulrich Perrey

Hamburg. Sie ist die dienstälteste „Tatort”-Kommissarin. Ulrike Folkerts hat viel Erfahrung und ärgert sich über Klischees. mehr

clearing
„Rückkehr nach Montauk” auf der Berlinale
Regisseur Volker Schlöndorf und die Schauspielerin Susanne Wolff. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Kein Land schickt in diesem Jahr so viele Bären-Kandidaten in den Berlinale-Wettbewerb wie der Gastgeber Deutschland. Als dritter und letzter Bären-Kandidat startet Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff. mehr

clearing
Bela B liefert den Soundtrack gegen den Hass
Bela B 2016 in Jamel auf dem Open-Air-Musikfestival "Jamel rockt den Förster" - Rock gegen Rechts. Foto: Axel Heimken

Berlin. Er engagiert sich mit seiner Band seit Jahren gegen Dummheit und Hetze. Ärzte-Sänger Bela B sieht sich trotzdem nicht als Säulenheiliger. mehr

clearing
Fotos
„art Karlsruhe”: Janosch, Donald und die anderen
Sphere V 37 (l-r), Sphere V 20, Sphere Lena 14 und Scull 1 von Martin C Herbst. Foto: Uli Deck

Karlsruhe/Rheinstetten. Spielwiese, Füllhorn, Wundertüte. Auf der Kunstmesse „art Karlsruhe”wird ausgepackt, was Rang und Namen hat - und Kunst noch ohne Rang und Namen. Trumps Politik übrigens kann man neuerdings in der Pfeife rauchen. mehr

clearing
Jubel für Robert Pattinson auf der Berlinale
Robert Pattinson nimmt sich für seine Fans viel Zeit. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Die Fans von Robert Pattinson kamen auf ihre Kosten. Auf der Berlinale nahm sich der Brite jede Menge Zeit für Autogrammwünsche und Fotos. Der Film begann kurzerhand später. mehr

clearing
Fotos
"Apocalyptica" in der Alten Oper Headbanging mit Cello
Die finnische "Cello Rock"-Musikgruppe Apocalyptica spielte am Montag (13.02.2017) in der Alten Oper in Frankfurt.

Zum 20. Geburtstag des Debütalbums „Plays Metallica By Four Cellos“ begab sich das finnische Ensemble „Apocalyptica“ in der Frankfurter Alten Oper auf eine ausführliche Nostalgiereise. mehr

clearing
Städel Frankfurt In die dritte Dimension
Kippfiguren mit Ecken und Kanten: Sol LeWitts „Distorted Cubes“ (Verzerrte Kuben) entstanden im Jahr 2001. Der amerikanische Maler und Bildhauer (1928–2007) stand für den Minimalismus, gilt aber auch als Mitbegründer der Konzeptkunst, in der die Idee vor ihrer handwerklichen Ausführung rangiert.

Die Graphische Sammlung des Städel zeigt 80 Arbeiten von 13 Künstlern, vom Bauhaus bis zur Gegenwart, die sich innovativ mit „Raumkonzepten auf Papier“ beschäftigen. mehr

clearing
Musikproduzent Frank Farian „Ich wurde als Schlager-Fuzzi belächelt“
Frank Farian (75) in seinem Tonstudio in Miami.

In einem Frankfurter Studio erfand Musikproduzent Frank Farian in den 70ern den Disco-Sound. Mit der Gruppe „Boney M.“ erlöste er sich selbst von seinem vorherigen Image. mehr

clearing
Österreich bleibt standhaft Rainhard Fendrich meldet sich in der Jahrhunderthalle zurück
Zur Gitarre singt Fendrich gegen schlechte Zeiten an.

Liedermacher Rainhard Fendrich gastierte auf seiner „Schwarzoderweiß“-Tour und zeitlosen Hits in der Jahrhunderthalle. mehr

clearing
Einheitsdenkmal kommt nun doch wie geplant
Entwurf für das in Berlin geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal. Foto: Handout/Milla&Partner/Sasha Waltz

Berlin. Es ist eine unendliche Geschichte. Schon 2007 hatte der Bundestag ein Denkmal zur Erinnerung an die Deutsche Einheit beschlossen. Im vergangenen Jahr wurde es gestoppt. Jetzt gibt's eine neue Kehrtwende. Zurück auf Start. mehr

clearing
Film Aki Kaurismäki auf der Berlinale
Regisseur Aki Kaurismäki (r) mit Berlinale-Direktor Dieter Kosslick. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Auf der Berlinale gibt es „Beuys” zu sehen, den zweiten deutschen Bären-Jäger. Und der Kult-Finne Aki Kaurismäki begeistert mit einer Tragikomödie. mehr

clearing
Kunst „110 Prozent Hund” - ein „neuer” Rembrandt
Diese Tierzeichnung wird nach neuen Untersuchungen Rembrandt van Rijn (1606-1669) zugeordnet. Foto: Alexander Kohlmann

Braunschweig. Im Braunschweig ist eine Kreidezeichnung als bisher unbekannte Skizze von Rembrandt identifiziert worden. Das Werk befand sich bereits seit Jahrhunderten im Bestand des Museums. mehr

clearing
Fernsehen Joko und Klaas beenden „Circus HalliGalli”
Die TV-Spaßmacher Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf. Foto: Henning Kaiser

Berlin. Die ProSieben-Unterhalter entwickeln derzeit neue Shows. Ihrem Sender bleiben sie treu. mehr

clearing
Auszeichnung Cinema for Peace ehrt Oliver Stone
US-Regisseur Oliver Stone in Berlin. Foto: John Macdougall

Berlin. Der US-Regisseur warnte bei der Preisverleihung eindinglich vor der Überwachung durch den US-Auslandsgeheimdienst NSA. Auch die französische Schauspielerin Catherine Deneuve wurde ausgezeichnet. Sie sagte: „Frieden ist kein Traum. Frieden ist ein Ziel.” mehr

clearing
Fotos
Berlinale Berlinale mit Robert Pattinson
Der Schauspieler Robert Pattinson gibt Autogramme. Foto: Gregor Fischer

Berlin. Der britische Schauspieler und Hollywoodstar hat gemeinsam mit Sienna Miller und Charlie Hunnam seinen neuen Film im Dschungel. Das sei eine neue Erfahrung und auch nicht ganz ungefährlich gewesen, sagte er. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse