Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Alice Cooper hat seine alte Band wiederbelebt

Mit Hits wie „School's Out” oder „No More Mr. Nice Guy” schrieb die Band Alice Cooper Rockgeschichte. Nach zehn Jahren trennte sich dann die Gruppe. Jetzt ist sie wieder da.
Michael Bruce (l-r), Neal Smith, Alice Cooper und Dennis Dunaway 2011 in New York. Foto: Justin Lane Michael Bruce (l-r), Neal Smith, Alice Cooper und Dennis Dunaway 2011 in New York. Foto: Justin Lane
London. 

Mehr als 42 Jahre nach ihrem Auseinanderbrechen wollen Originalmitglieder der Band um US-Rocklegende Alice Cooper wieder gemeinsam auftreten.

Die wiedervereinte Alice-Cooper-Band kündigte am Mittwoch fünf Konzerte für November in den britischen Städten Leeds, Manchester, Birmingham, Glasgow und London an.

Schockrocker Alice Cooper (69) feiert seit den 1970ern Erfolge. Die Alice-Cooper-Band bestand ursprünglich aus Vince Furnier - der seinen Namen in Alice Cooper änderte - sowie den Musikern Dennis Dunaway, Michael Bruce, Neal Smith und Glen Buxton. Gitarrist Buxton starb 1997. Die überlebenden Bandmitglieder hatten Fans schon bei einem Konzert in der US-Stadt Nashville Mitte Mai mit einigen gemeinsamen Nummern überrascht.

Nach Angaben Coopers kam es durch die Zusammenarbeit mit Smith und Dunaway bei seinem neuesten Album „Paranormal” zu der Idee. „Als die originale Band 1975 auseinanderbrach, gab es kein böses Blut”, sagte Cooper. Die langjährige kreative Zusammenarbeit habe sich einfach erschöpft gehabt. „Jeder ist einfach seiner Wege gegangen.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse