Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Aliens und Action: "Battleship" mit Liam Neeson

Schiffe versenken im 21. Jahrhundert: Angeführt von Admiral Shane (Liam Neeson) muss eine internationale Kriegsflotte im Nirgendwo des pazifischen Ozeans gegen eine gigantische, von Aliens besiedelte Kampfmaschine antreten.

Berlin. 

Schiffe versenken im 21. Jahrhundert: Angeführt von Admiral Shane (Liam Neeson) muss eine internationale Kriegsflotte im Nirgendwo des pazifischen Ozeans gegen eine gigantische, von Aliens besiedelte Kampfmaschine antreten.

Dabei ist die actionreiche Seeschlacht nur der Anfang, denn natürlich geht es in dem mehr als zweistündigen Epos darum, die Welt zu retten. Eine Liebesgeschichte gibt es auch und neben dem inzwischen etablierten Actionstar Neeson sind noch Taylor Kitsch, Alexander Skarsgard und Popstar Rihanna. Weltuntergangsaction von Regisseur Peter Berg ("Hancock") par excellence.

(Battleship, USA 2011, 131 Min., FSK ab 12, von Peter Berg, mit Taylor Kitsch, Liam Neeson, Alexander Skarsgard, Rihanna)

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 2 x 2: 




Mehr aus Kultur
Weltnaturerbe Barrier Reef nicht auf Roter Liste
Die Umweltschutzorganisation WWF demonstrierte in Bonn für den Schutz des Great Barrier Reef. Foto: Marius Becker

Bonn. Das Great Barrier Reef ist in Gefahr - und zwischenzeitlich sah es schon so aus, als würde es auf die Rote Liste des gefährdeten Weltnaturerbes kommen. Doch am Mittwoch konnte die australische Regierung in Bonn noch einmal aufatmen. mehr

clearing
London feiert die Eleganz von Audrey Hepburn
Audrey Hepburn 1965 in Paris mit einen Hut von Givenchy. Foto: UPI

London. Audrey Hepburn, Hollywood-Star und Stilikone, ist eine der meist fotografierten Frauen der Welt. Dennoch wird ihr jetzt in London eine große Fotoausstellung gewidmet, die mehr über sie und ihre ruhmreiche Karriere enthüllt. mehr

clearing
Giacometti-Fälscher vor Gericht
Eien der gefälschten Skulpturen 2009 im Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA) in Stuttgart. Foto: Norbert Försterling

Stuttgart. Künstlergenie Giacometti soll maximal 500 Skulpturen geschaffen haben. Auf mindestens das Doppelte brachte es ein Bildhauer, der sich deshalb seit Mittwoch in Stuttgart vor Gericht verantworten muss. mehr

clearing
Energiegeladene Show: Muse rocken Köln
Matthew Bellamy, Sänger der britischen Rockband Muse, im Gloria in Köln. Foto: Rolf Vennenbernd

Köln. Normalerweise füllen Muse Stadien. In Köln liefert das britische Trio nun ein intimes Club-Konzert ab. Nur einige hundert Zuschauer dürfen die energiegeladene Show erleben. mehr

clearing
Autorinnen dominieren 39. Bachmann-Preis
Das Vorlesen in Klagenfurt beginnt. Foto: Jens Kalaene

Klagenfurt. 14 deutschsprachige Autoren treffen sich beim Wettbewerb um den Bachmann-Preis. Die meisten sind Frauen. mehr

clearing
Sängerin Balbina verehrt Kästner und Tucholsky
Balbina bei der Echo-Verlkeihung 2015 in Berlin. Foto: Joerg Carstensen

Berlin. Das werden Deutsch-Lehrer gerne hören: Die Berliner Sängerin Balbina (32) mag literarische Klassiker. „Ich verehre Erich Kästner, Hermann Hesse, Ernest Hemingway, Kurt Tucholsky, Max Frisch”, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse