Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt

Der Oscar-Countdown läuft: Wie bereitet man sich auf den roten Teppich vor? Warum sollen die Oscar-Anwärter „flüssigen Strudel” trinken und was kommt eigentlich bei den Oscars auf die Teller? Eine der traditionellen Vorab-Partys wurde abgesagt - stattdessen ist Protest angesagt.
Meryl Streeps Wachsfigur wurde bei Madame Tussauds in Hollywood neu eingekleidet. Foto: Barbara Munker Bilder > Meryl Streeps Wachsfigur wurde bei Madame Tussauds in Hollywood neu eingekleidet. Foto: Barbara Munker
Los Angeles. 

Die Stars sind im Oscar-Endspurt. Damit haben auch Fitnesstrainer, Schönheitschirurgen, Modedesigner und Köche alle Hände voll zu tun. Im Wachsmuseum von Hollywood wird Meryl Streep rechtzeitig für die 89. Oscar-Gala neu eingekleidet.

ZWÖLFTAUSEND SCHRITTE VOR DEM ROTEN TEPPICH

Das Wichtigste ist viel Bewegung, das schärft Promi-Trainer Harley Pasternak vor allem in der Preis-Saison seinen Klienten ein. Treppensteigen statt Aufzug, Laufen statt Autofahren, das ist seine Devise. Der Fitness-Guru für Stars wie Megan Fox, Lady Gaga, Amy Schumer, Ariana Grande und Adam Levine schwört auf Fitnessarmbänder, die jeden Schritt zählen. „Vor den Oscars schrauben wir das Ziel einfach hoch, etwa von 10 000 auf 12 000 Schritte, damit ständig Kalorien verbrannt werden”, erzählt der 42-jährige Kanadier der Deutschen Presse-Agentur.

FLÜSSIGEN STRUDEL FÜR DEN ENDSPURT

Strudel zum Abnehmen? Harley Pasternak, der mit einer Münchnerin verheiratet ist, meint es ernst, wenn er kalorienarme Smoothies aus pürierten Früchten, Gemüse und anderen gesunden Zutaten empfiehlt. Die Geschmacksrichtung „Berry Cobbler”, mit frischen Beeren, würde er seinen Klienten als „flüssigen Erdbeer-Strudel” schmackhaft machen. Die Smoothies sind wichtiger Bestandteil seiner „Body Reset Diet”. Die soll den Stoffwechsel ankurbeln und auf den letzten Drücker Pfunde schmelzen lassen. Auch das noch: Mindestens eine Stunde am Tag alle Geräte abschalten und Handy-Verbot vor dem Schlafengehen. „Wer auf dem roten Teppich glänzen will, braucht mindestens sieben Stunden guten Schlaf”, rät er. 

SPRITZEN AUF DEN LETZTEN DRÜCKER

Für große Eingriffe ist es nun zu spät, aber noch in der Oscar-Woche greift der Schönheitschirurg Toby Mayer (75) aus Beverly Hills zur Spritze. „Botox ist auf den letzten Drücker sehr gefragt”, erzählt der Arzt. Er würde damit aber nur die Haut rund um Augen und Stirn straffen. „Münder mache ich nicht, das kann leicht zu einem schiefen Lächeln führen.” Seit mehr als 30 Jahren kommen Promis in seine Klinik, besonders in der Trophäen-Saison boomt das Geschäft. „Mit Botox-Spritzen und ein paar Fillern wächst die Rechnung leicht auf mehrere Tausend Dollar an”, sagt Mayer.

WER LEGT SICH UNTER'S MESSER?

Namen darf er nicht nennen, das ist Berufsgeheimnis. „Kaum ein Star gibt die Eingriffe zu, aber viele verdanken mir ihre Karriere”, meint der Schönheitschirurg Toby Mayer. Als Experte würde er es den Schauspielerinnen auf dem roten Teppich sofort ansehen. Der Arzt kennt jeden Trick. „Manche benutzen schon mal Klebeband hinter den Ohren, um die Haut am Gesichtsrand zu straffen. „Mit langen Haaren ist das gut zu kaschieren”. 

MERYL STREEP TRÄGT GOLD

Rechtzeitig für die Oscars wird Meryl Streep - aus Wachs - neu eingekleidet. Das Wachsfigurenmuseum „Madame Tussauds” in Hollywood enthüllte am Donnerstag die goldene Kreation, eine Nachbildung der eleganten Lanvin-Robe, die Streep bei der Oscar-Gala 2012 trug. „Nun ist sie zum 20. Mal nominiert, das wollten wir mit einem Kleiderwechsel honorieren”, sagt die Museums-Sprecherin Ashley Tate. Doch was trägt Streep am Sonntag? Das Rätselraten um die Oscar-Outfits der Stars läuft auf Hochtouren. Welchen Designer wählt die hochschwangere „Jackie”-Darstellerin Natalie Portman? Was wird die „La La Land”-Favoritin Emma Stone tragen? Bleibt Isabelle Huppert ihren Lieblingsmarken Dior, Chanel oder Armani treu? „Es ist wichtig, wie persönlich und einzigartig man sich in dem, was man trägt, fühlt”, sagte die Französin der „New York Times”. Man müsse seine eigene Identität bewahren. Bei den Golden Globes trug der „Elle”-Star Armani, eisblau und elegant. Ihre Wahl für die Oscar-Nacht wollte sie noch nicht verraten.

PARTYS UND PROTESTE:

Der Weg zur Oscar-Gala ist vorab mit Partys und Empfängen gepflastert: Von der „Global Green”-Gala mit Orlando Bloom und Oliver Stone, bis zur „Women in Film”-Party, zu der Gastgeberin Brie Larson die weibliche Star-Riege eingeladen hat. Auch die Promi-Agentur William Morris Endeavor, mit Klienten wie Casey Affleck, Denzel Washington, Emma Stone und Michelle Williams, lädt zum Feiern ein. United Talent Agency, die Stars wie Angelina Jolie, Shailene Woodley, Harrison Ford und Michael Douglas vertritt, hat dagegen ausgeladen. Statt der traditionellen Party ist am Freitag die Protestaktion „United Voices” geplant. Damit wolle man gegen Einwandererfeindlichkeit protestieren. UTA will das Party-Budget für Flüchtlings- und Bürgerrechtsorganisationen spenden.

DAS MENÜ FÜR DIE STARS:

7500 Garnelen, 2375 Brezeln, knapp sieben Kilogramm Trüffel und viele andere Köstlichkeiten stehen auf der langen Einkaufsliste von Star-Koch Wolfgang Puck (67). In seiner Küche geht es bis Sonntagnacht heiß her. Gleich nach der Oscar-Gala richtet der gebürtige Österreicher ein Gourmetgelage aus. 1500 Stars werden beim Governors Ball verköstigt und unterhalten. Puck macht das zum 23. Mal, er hat 900 Helfer an seiner Seite. Es gibt beliebte Klassiker wie Nudelauflauf und Chicken Pot Pie mit schwarzem Trüffel, und neue Kreationen, etwa marokkanisch gewürzte Rippchen vom teuren Wagyu-Rind und vegane Pasta. Tausende Wildlachsstreifen werden wie eine Oscar-Trophäe zurechtgeschnitten und als Appetizer gereicht. Und noch ein Trostpreis für die Verlierer: Schokoladen-Oscars mit einem glänzenden Überzug aus essbarem Gold. 

(Von Barbara Munker, dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse