Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 31°C

Geschiedenes Ehepaar redet und redet

In „Valley of Love – Tal der Liebe“ kommen Isabelle Huppert und Gérard Depardieu zu langen Dialogen unter der Sonne Nevadas zusammen.

Es gibt ein Bonmot, demnach ein französischer Film daraus besteht, dass ein Paar in Rollkragenpullovern in einem Café sitzt und über das Leben philosophiert. Gérard Depardieu und Isabelle Huppert tragen keine Pullover, weil es unter der Sonne Nevadas zu heiß ist, erfüllen aber ansonsten diese Vorstellung: Sie sitzen in Bars, Restaurants und Motelzimmern und diskutieren über Ereignisse der Vergangenheit. Das ist geringfügig interessant, trotz zweier schauspielerischer Schwergewichte. Die Alt-Stars, zuletzt vor über 30 Jahren in „Der Loulou“ vereint, spielen Isabelle und Gérard, ein geschiedenes Schauspieler-Ehepaar. Ihr Sohn hat Selbstmord begangen und seinen Eltern per Abschiedsbrief eine Reise durch das amerikanische „Death Valley“ verordnet, damit sie einander wieder näher kommen.

Regisseur Guillaume Nicloux („Die Entführung des Michel Houellebecq“) ist in seine Akteure verliebt und hält die Kamera permanent auf ihre verschwitzten Gesichter. Filmische Elemente fehlen nahezu völlig. Nicloux findet keine Bilder, keinerlei packende Montagen, um das Innenleben seiner Figuren zu visualisieren und Emotionen zu wecken. Im Grunde hätte er Huppert und Depardieu vor ein Gemälde vom „Tal des Todes“ setzen können. Für die Bühne mag das genügen. Im Kino hat die Geschichte nichts zu suchen. ryb Schwach

Frankfurt: Cinema

Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse