Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 13°C

Ledermuseum zeigt Exponate quer durch Zeit und Kulturen

Offenbach. 

Ein Stiefel von Kaiserin Sisi neben derben Ersatztretern aus Kriegszeiten, Punkerjacke neben Samurairüstung - in einer Schau zu seinem 100. Geburtstag setzt das Deutsche Ledermuseum (DLM) auf Kontraste. Am Beispiel von 130 Objekten erzählt das Haus, was sie trennt und verbindet. Mit der Ausstellung will das Museum „zum Querdenken” anregen, wie Leiterin Inez Florschütz in Offenbach sagte.

Zugleich spannt das DLM einen Bogen zur eigenen Geschichte. Gezeigt werden unter anderem das älteste und jüngste Exponat: ein Gefäß aus dem alten Ägypten und ein mit Leder bezogener Kopfhörer. Für die Jubiläumsschau holt das 1917 ursprünglich als Vorbildsammlung für Lederhandwerker gegründete Haus zudem Stücke aus dem Magazin. Die Ausstellung „Leder.Welt.Geschichte” ist vom (morgigen) Samstag (16.9) bis zum 25. Februar 2018 zu sehen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse