Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nächster Tarantino-Film im August 2019

Tarantinos neunter Film soll in Los Angeles Ende der 1960er Jahre spielen. Der Kultregisseur soll für sein neues Projekt mit Stars wie Tom Cruise, Brad Pitt und Leonardo DiCaprio verhandeln.
Der nächste Film des Oscar-Preisträgers soll am 9. August 2019 in die amerikanischen Kinos kommen. Foto: Jens Kalaene Der nächste Film des Oscar-Preisträgers soll am 9. August 2019 in die amerikanischen Kinos kommen.
Los Angeles. 

Der nächste Film von Oscar-Preisträger Quentin Tarantino (54, „Django Unchained”) soll am 9. August 2019 - am 50. Todestag der Schauspielerin Sharon Tate - in die amerikanischen Kinos kommen.

Sony Pictures habe diesen Starttermin gewählt, wie die Branchenportale „Variety” und „Deadline.com” am Freitag berichteten. Tate, die damals hochschwangere Ehefrau von Regisseur Roman Polanski, war am 9. August 1969 von den Anhängern des Sektenführers Charles Manson umgebracht worden.

Tarantino hält Details seiner Filmprojekte gewöhnlich unter Verschluss. Nach Brancheninformationen soll sein neunter Film mit dem vorläufigen Arbeitstitel „#9” in Los Angeles Ende der 1960er Jahre spielen. Angeblich verhandelt der Regisseur mit Stars wie Tom Cruise, Brad Pitt und Leonardo DiCaprio. Margot Robbie soll für die Tate-Rolle im Gespräch sein.

Nach fast 50 Jahren in Haft war Manson am 19. November diesen Jahres im Alter von 83 Jahren in Kalifornien gestorben. Als Sektenführer hatte er einige seiner Anhänger zu einer brutalen Mordserie in Los Angeles angestiftet.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse