Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

Rekordzahlen für „Fack ju Göhte 3”

Chantal (Jella Haase) in einer Szene des Films „Fack ju Göhte 3”. Foto: Matthias Neidhardt Chantal (Jella Haase) in einer Szene des Films „Fack ju Göhte 3”.
Baden-Baden. 

Zweieinhalb Wochen nach dem Kinostart ist „Fack ju Göhte 3” schon der meistgesehene Film des laufenden Kinojahres in Deutschland. Am Wochenende schauten sich nach vorläufigen Zahlen weitere 607 000 Besucher die Komödie mit Elyas M'Barek und Jella Haase an, wie Media Control am Montag mitteilte. Die Gesamtzahl der Kinozuschauer erhöhte sich damit auf 4,75 Millionen.

Hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter der Kinocharts folgt als Nummer zwei weiterhin der Fantasyfilm „Thor: Tag der Entscheidung” mit 252 500 Wochenendbesuchern. Dahinter reihen sich drei Neueinsteiger ein: Dritter ist die starbesetzte Neuverfilmung des Klassikers „Mord im Orient-Express” (240 500 Besucher) von Regisseur Kenneth Branagh, der auch die Hauptrolle des Detektivs Hercule Poirot spielt.

Neu auf der Vier startet die Komödie „Bad Moms 2” - in der Fortsetzung agieren Mila Kunis, Kristen Bell und Kathryn Hahn als aufsässige Mütter im Weihnachtsstress (193 000). Neu auf der Fünf steht der Kinderfilm „Hexe Lilli rettet Weihnachten” (70 000), dritter Teil der Kinoreihe um die Hexe Lilli.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse