E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Sido in deutscher Eurovision-Song-Contest-Jury

Der deutsche Rapper Sido nimmt dieses Jahr Platz in der Jury für den Eurovision Song Contest (ESC). Foto: Florian Schuh Der deutsche Rapper Sido nimmt dieses Jahr Platz in der Jury für den Eurovision Song Contest (ESC). Foto: Florian Schuh
Hamburg. 

Der Berliner Rapper Sido gehört in diesem Jahr der deutschen Jury für den Eurovision Song Contest (ESC) an.

Neben dem 33-Jährigen werden der Musiker Andreas Bourani («Nur in meinem Kopf»), die Songwriterin Madeline Juno, Jennifer Weist von der Rock-Band Jennifer Rostock sowie Talentscout Konrad Sommermeyer die Jury-Punkte vergeben, wie der NDR am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

«Ich fühle mich geehrt und werde den Job mit bestem Gewissen ausführen», erklärte Sido. Die nationalen Jurys vergeben beim ESC 50 Prozent der Punkte, die anderen 50 Prozent kommen von den TV-Zuschauern.

Das ESC-Finale findet am 10. Mai in Kopenhagen statt. Für Deutschland tritt die Band Elaiza mit dem Song «Is It Right» an.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen