Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Sonderpreise für Stiftung Lutherhaus und „Museum 642”

Eisenach/Pößneck/Frankfurt/Main. 

Zwei Sonderpreise des Museumspreises 2016 der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gehen in den Freistaat. Die Auszeichnungen für Stiftung Lutherhaus in Eisenach und das „Museum 642” in Pößneck sind mit jeweils 5000 Euro dotiert und sollen im 4. Quartal in den Einrichtungen übergeben werden, wie die Sparkassen-Kulturstiftung in Frankfurt/Main mitteilte. Der Museumspreis 2016 geht an das „Museum Judengasse” in Frankfurt/Main. Er ist mit 25 000 Euro dotiert.

Die Stiftung Lutherhaus überzeugte die Jury durch eine zurückhaltende Präsentation der Sammlung und das weit über weltanschauliche Grenzen hinausgehende offene Angebot zum Diskurs über den Reformator Martin Luther. Bemerkenswert sei auch wie, die Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte bis ins 20. Jahrhundert problematisiert werde.

Beim neuen Pößnecker Stadtgeschichtsmuseum „Museum 642” hob die Jury vor allem den multimedialen Ansatz hervor. Die Präsentation der Exponate sei auf entdeckendes Lernen ausgerichtet. Thematisiert werde etwa die Frage, was ein Objekt zu einem musealen Exponat mache und welche Zusammenhänge sich daraus erschließen lassen. Träger des Museums ist die Stadt Pößneck. Für die Einrichtung wurden drei historische Gebäude in der Innenstadt zusammengeführt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse