Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport in der Region - alles rund um den Mainova ... Frankfurt am Main 26°C

Westernhagen für Lebenswerk geehrt

Newcomer und Altrocker - das New Pop Festival vereint sie für drei Tage. Zum Auftakt gibt es einen Preis für Müller-Westernhagen. Für sein Lebenswerk.
Marius Müller-Westernhagen freut sich über seinen SWR3 Lifetime Award ausgezeichnet. Foto: Uli Deck Marius Müller-Westernhagen freut sich über seinen SWR3 Lifetime Award ausgezeichnet. Foto: Uli Deck
Baden-Baden. 

Rock-Legende Marius Müller-Westernhagen ist auf dem SWR3 New Pop Festival in Baden-Baden mit dem „SWR3 Lifetime Award” für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.

„Wir lieben es für Euch zu spielen”, sagt der 67-Jährige am Donnerstagabend im voll besetzten Festspielhaus über die undotierte Ehrung und bedankte sich.

Zum Auftakt des Festivals traten auch Mark Forster, Olly Murs, Imany und Zara Larsson auf. Bis zu 50 000 Fans werden bis Samstag zu der dreitägigen Veranstaltung im Theater, Kurhaus und Festspielhaus erwartet.

Westernhagen feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum als Musiker. Seinen Durchbruch als Sänger hatte er 1978 mit dem Lied „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz”. Bis in die 1980er Jahre trat er auch als Schauspieler auf. Mit über 11 Millionen verkauften Tonträgern zählt er zu den erfolgreichsten deutschen Musikern.

Einige Konzerte überträgt der SWR in einem Livestream im Internet. Das „Special” am Donnerstagabend wurde für das Fernsehen aufgezeichnet und wird am 23. September im Ersten ausgestrahlt.

Der geplante Auftritt von Alessia Cara am Freitag fällt aus: Die Künstlerin dürfe nach einer Zahn-Operation nicht fliegen, teilte SWR3 mit. Für sie kommt der Brite Julian Perretta.

Das Festival findet seit 1998 immer im September statt. SWR3 möchte damit neue angesagte Künstler aus dem In- und Ausland auf die Bühne bringen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse