Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

ZDF will „Schulz & Böhmermann” fortsetzen

Die Einschaltquoten waren nicht ganz so berauschend, dennoch geht es für die beiden Entertainer im nächsten Jahr in eine neue Talk-Runde.
Olli Schulz (l) und Jan Böhmermann bleiben als Talk-Duo im Geschäft. Foto: Henning Kaiser Olli Schulz (l) und Jan Böhmermann bleiben als Talk-Duo im Geschäft. Foto: Henning Kaiser
Mainz. 

Das ZDF will die Talkshow „Schulz & Böhmermann” auch 2017 fortsetzen. Das bestätigte eine Sprecherin des Senders auf Anfrage. Einzelheiten zu der geplanten Fortsetzung gebe es aber noch nicht, hieß es.

Auf der Facebook-Seite von „Schulz & Böhmermann” war zuvor ein Eintrag veröffentlicht worden, der nahelegte, dass Olli Schulz und Jan Böhmermann auch im kommenden Jahr bei ZDFneo weiter talken. Angesichts der Einschaltquoten von zuletzt rund 180 000 Zuschauern war zunächst unklar gewesen, ob die Sendung eine Zukunft haben würde.

Bereits am Freitag hatte ZDF-Intendant Thomas Bellut gesagt, dass Böhmermanns Vertrag für das Jahr 2017 verlängert wurde. Zur Talkshow „Schulz & Böhmermann” hatte er sich da aber noch nicht geäußert.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse