Filme

George (Tommy Lee Jones) und Mary (Hilary Swank) rasten.	Foto: Universum

In dem ungewöhnlichen Western „The Homesman“ bringt Tommy Lee Jones unter eigener Regie drei kranke Frauen durch die Prärie. Hilary Swank als Rancherin hilft. mehr

Präsident Roosevelt (Robin Williams) lächelt aus seinem Bilderrahmen herab und schaut dem nächtlichen Treiben im Britischen Museum zu.	Foto: 20th Century

Ben Stiller muss sich nun im Britischen Museum in London durch eine turbulente Handlung bewegen. Und Robin Williams hat seinen letzten Auftritt. MEHR

clearing
Auch im dritten Teil der Reihe geht es im Museum drunter und drüber. Foto: 20th Century Fox

Berlin. Fünf Jahre sind vergangen seit der letzten Nacht, die Ben Stiller als Aufseher im Museum verbringen durfte. MEHR

clearing
Hilary Swank beweist als Mary Bee Cuddy Stärke. Foto: Universum Film

Berlin. Um drei wahnsinnig gewordene Frauen aus dem rauen Westen zurück in die Zivilisation zu bringen, machen sich um 1850 die gottesfürchtige Mary Bee Cuddy (Hilary Swank) und der ungehobelte Outlaw George Briggs (Tommy Lee Jones) mit der Kutsche auf eine gefährliche Reise. MEHR

clearing
Jennifer Lawrence spielt in „Serena” eine durchsetzungsfähige und rücksichtslose Frau. Foto: Nina Prommer/Archiv

Berlin. George und Serena sind Ende der 1920er Jahre dazu entschlossen, in den rauen Wäldern von North Carolina ihr Glück zu machen. MEHR

clearing
Frauen zweier Generationen: Juliette Binoche als Maria Enders (l) und Kristen Stuart als Valentine. Foto: Pallas Film/NFP Carole Bethuel

Berlin. Gut 20 Jahre nach ihrem Durchbruch als Schauspielerin bekommt Maria Enders (Juliette Binoche) das Angebot, genau in dieser Produktion noch einmal mitzuspielen, allerdings den Gegenpart ihrer damaligen Figur. MEHR

clearing
Für den kleinen Drachen Kokosnuss (M) steckt die Welt voller Abenteuer. Foto: Universum Film

Berlin. bdquo;Der kleine Drache Kokosnuss” von Ingo Siegner gehört längst zu den Kinderbuchklassikern. MEHR

clearing
„1001 Gramm” geht für Norwegen ins Oscar-Rennen. Foto: Pandora Film

Berlin. Marie ist als Wissenschaftlerin so nüchtern wie als Frau sehr verletzlich. MEHR

clearing
HANDOUT - Galadriel (Cate Blanchett) und Gandalf der Graue (Ian McKellen) in einer undatierten Szene des Films "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere". Der Film kommt am 10.12.2014 in die deutschen Kinos. Foto: Courtesy of Warner Bros. Pictures / Warner Bros. Ent. (zu dpa - Kinostarts vom 04.12.2014 - ACHTUNG: Verwendung nur für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Berichterstattung über diesen Film und nur mit Urheber-Nennung Foto: Courtesy of Warner Bros. Pictures / Warner Bros. Ent. bis zum 09.03.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Wie der Titel „Die Schlacht der fünf Heere“ schon vermuten lässt, bietet auch der dritte Teil der Tolkien-Verfilmung ein Dauerfeuerwerk an Effekten. MEHR

clearing
Nihal (Melisa Sözen) betreibt mit ihrem zynischen Mann ein kleines Hotel in Kappadokien und hat unter den Marotten ihres Gatten zu leiden.	Foto: Weltkino

Der türkische Filmemacher Nuri Bilge Ceylan erzählt in dem Drama „Winterschlaf“ (Goldene Palme in Cannes) von einem merk- würdigen Mann, der in Kappadokien ein Hotel führt. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Patricia (Jennifer Garner) kontrolliert das Handy ihrer Tochter.	Foto: dpa

Jason Reitman hat mit dem Comedy-Drama „#Zeitgeist“ Chad Kultgens Roman „Men, Women & Children“ verfilmt. Er zeigt die Gefahren der digitalen Kommunikation auf. MEHR

clearing
Martin Freeman als Bilbo Beutlin. Foto: Courtesy of Warner Bros. Pictures/Warner Bros. Ent.

Berlin. Die «Hobbit»-Trilogie ist komplett: Starregisseur Peter Jackson schickt zum Abschluss Zwerge, Elben, Menschen und Orks in einen dramatischen Kampf. MEHR

clearing
Aydin (Haluk Bilginer) ist in einer Krise. Foto: Nuri Bilge Ceylan/Weltkino Filmverleih

Berlin. In der abgelegenen türkischen Region Kappadokien führt der Ex-Schauspieler und Intellektuelle Aydin (Haluk Bilginer) zusammen mit seiner deutlich jüngeren Frau Nihal (Melisa Sözen) und seiner geschiedenen Schwester Necla (Demet Akbag) ein Hotel. MEHR

clearing
Jennifer Garner als Kontroll-Frak Patricia. Foto: D. Robinette/Paramount Pictures

Berlin. Nach erfolgreichen Tragikomödien wie «Juno» und «Up in the Air» nimmt Jason Reitman in «#Zeitgeist» nun Freundschaften, Liebe und Sex im digitalen Zeitalter unter die Lupe. MEHR

clearing
Kidane (Ibrahim Ahmed dit Pino) mit seiner Tocher. Foto: Arsenal Filmverleih

Berlin. Geschichten wie diese dominieren seit Monaten die Nachrichten: Islamistische Fundamentalisten unterdrücken und drangsalieren die Bewohner einer kleinen Stadt. MEHR

clearing
Karl Urban als Womanizer Vincent Stevens. Foto: Skip Bolen/SquareOne/Universum

Berlin. Sie sind beste Freunde, und sie sind verheiratet. Für den bequemen Seitensprung zwischendurch mieten fünf Männer ein luxuriöses Loft an. Es gibt nur fünf Schlüssel. MEHR

clearing
Der Barkeeper und Kriminelle Bob Saginowski (Tom Hardy) und seine Nachbarin Nadia (Noomi Rapace) kommen sich näher.	Foto: Twentieth Century Fox

In „The Drop – Bargeld“ geht es um Mafiageschäfte in Brooklyn. James Gandolfini ist in seiner letzten Rolle zu sehen. MEHR

clearing

Die in Frankfurt spielende Weihnachtskomödie „Alles ist Liebe“ führt wieder zusammen, was sich getrennt hat. MEHR

clearing

Woody Allens Gesellschaftskomödie „Magic in the Moonlight“ handelt von einem Zauberer, der plötzlich wie verhext wirkt. Colin Firth spielt ihn. MEHR

clearing
Elyas M'Barek bei der Filmpremiere von "Paddington" in Berlin. Foto: Rainer Jensen/

Berlin. Der Bär Paddington, beliebte Kinderbuchfigur aus der Feder des Briten Michael Bond, kommt auf die Kinoleinwand. Regisseur Paul King hat mit Nicole Kidman, Sally Hawkins und Hugh Bonneville eine Star-Besetzung aufgeboten. MEHR

clearing
Holocaust-Überlebende Greta Klingsberg und die junge Annika. Foto: Joachim Gern

Berlin. Greta Klingsberg wurde im Alter von 13 Jahren zusammen mit ihrer Schwester nach Theresienstadt deportiert, wo sich die beiden verloren. Greta, nun ganz allein, half die Musik: 51 Mal sang das junge Mädchen zwischen 1942 und 1944 in der Kinderoper Brundibár die weibliche Hauptrolle. MEHR

clearing
Der ehemalige Samurai Jubei Kamata (Ken Watanabe) greift wieder zur Waffe. Foto: Warner Bros. Ent./Warner Entertainment Japan Inc.

Berlin. 1992 kam ein von Clint Eastwood in Szene gesetzter Spätwestern in die Kinos. «Unforgiven» (dt. Titel: «Erbarmungslos») mit Darstellern wie Morgan Freeman wurde mit vier Oscars ausgezeichnet. MEHR

clearing
Michael (Liam Neeson) schreibt in Paris nicht nur an seinem Buch. Er hat auch ein Verhältnis mit der jungen Journalistin Anna (Olivia Wilde). Foto: Sony Pictures Releasing GmbH

Berlin. Paris, New York und Rom: Drei Schauplätze und drei Schicksale, die auf den ersten Blick nichts miteinander gemein haben. «Dritte Person» des Oscar-Preisträgers Paul Haggis («L.A. Crash») ist ein Drama, in dessen Mittelpunkt ein Schriftsteller und sein Roman stehen. MEHR

clearing
Der schüchterne Bartender Bob (Tom Hardy, r) arbeitet für seinen Cousin Marv (James Gandolfini). Foto: Twentieth Century Fox

Berlin. Mit dem Krimi «The Drop - Bargeld» begibt sich der belgische Regisseur Michaël R. Roskam («Bullhead») in die düstere Unterwelt von Brooklyn. MEHR

clearing
Der Keller als Übungsraum. Foto: Neue Visionen Filmverleih

Berlin. Es gibt ein paar Hausfrauen in Waschküchen, Familien in ihren Partykellern und einen Hobby-Lokführer in seiner riesigen Modelleisenbahnwelt. MEHR

clearing
Bei Martin (Elmar Wepper) ist alles aus dem Ruder gelaufen. Foto: Anne Wilk/Henning Ferber Filmproduktion/Universal

Berlin. Eine ganze Riege deutscher Kinostars tummelt sich in diesem temporeichen Weihnachtsfilm, der vom Beziehungsstress kurz vor dem Fest der Liebe erzählt. MEHR

clearing
Sophie (Emma Stone) verblüfft mit ihren hellseherischen Fähigkeiten. Foto: Jack English/Gravier Productions, INC.

Berlin. Trickbetrüger und Illusionskünstler stehen in der Kinobranche hoch im Kurs. Immer wieder werden Filmfiguren vorgeführt, welche die cineastische Wirklichkeit zu ihren Gunsten verdrehen wollen, etwa in «Catch Me If You Can». MEHR

clearing
Venedig ist auch für Pinguine eine Reise wert.	Foto: Dreamworks

In dem Trickfilm „Die Pinguine aus Madagascar“ müssen die vier weltberühmten Abenteurer ihre Artgenossen vor einem nach Rache süchtigen Tintenfisch retten. MEHR

clearing

Der New Yorker Filmemacher Ned Benson erzählt in seinem ersten Regiewerk von einem jungen Paar, das sich trennt. Mit Jessica Chastain und James McAvoy. MEHR

clearing
Andrea (Jessica Schwarz) probiert das neue Liebesmenü von Maravan (Hamza Jeetooa). Foto: Martin Valentin Menke/Senator Filmverleih

Berlin. Als der tamilische Asylbewerber Maravan (Hamza Jeetooa) seinen Job als Küchenhilfe in einem Gourmet-Tempel verliert, verführt er fast unfreiwillig seine Kollegin Andrea (Jessica Schwarz) mit seinen ayurvedischen und zugleich aphrodisierenden Kochkünsten. MEHR

clearing
Mosab Hassan Yousef (l) und sein Kontaktagent Gonen Ben Yitzhak. Foto: Hans Fromm/A-List Films/Passion Pictures/Red Box Films

Berlin. Mosab Hassan Yousef, Sohn eines Mitbegründers der Hamas, ist noch sehr jung, als er vom israelischen Geheimdienst Schin Bet festgenommen wird. Dem Agenten Gonen Ben Itzhak gelingt es 1996, Yousef als Informanten zu rekrutierten. MEHR

clearing
Ruth (Hannelore Elsner) und Jonas (Max Riemelt) spülen den Kummer weg. Foto: Julia Terjung/Camino Filmverleih

Berlin. Als die ehemalige Chansonsängerin Ruth im Zuge einer Zwangsräumung ihre Wohnung und ihre Musikinstrumentenwerkstatt aufgeben muss, wirft das die alte, eigentlich noch recht wohlgemute jüdische Dame aus der Bahn. MEHR

clearing
Jennifer Aniston spielt die attraktive Zahnärztin Dr. Julia Harris. Foto: Warner Bros.

Berlin. Im ersten Teil dieser Komödie taten sich vor drei Jahren im Kino drei Freunde zusammen, um sich ihrer unerträglichen Vorgesetzten zu entledigen. «Kill the Boss» war prominent besetzt, etwa mit Kevin Spacey und Jennifer Aniston. MEHR

clearing
Kevin (Ronald Zehrfeld ist der Gruppenleiter der SEK-Einheit. Foto: Joachim Blobel/Summiteer Films

Berlin. Starkes Genre-Kino: Mit «Wir waren Könige» ist Regisseur Philipp Leinemann («Transit») ein Nerven zerfetzender, knallharter Polizeithriller gelungen. Es geht um Gewalt, Selbstjustiz, Freundschaft und falsch verstandene Loyalität. MEHR

clearing
Kowalski, Rico, Skipper und Private legen sich ins Zeug. Foto: DreamWorks Animation L.L.C.

Berlin. Agenten mit Frack und Flossen: «Die Pinguine aus Madagascar» haben ihren ersten eigenen Kinofilm bekommen. MEHR

clearing
Zwei Ärzte (Ben Whishaw (r) und Peter Stormare) untersuchen Qohen Leth (Christoph Waltz). Foto: Concorde

Berlin. Kult-Regisseur Terry Gilliam («12 Monkeys») blickt in die Zukunft. Und die sieht düster aus: Überwachung ist das A und O der gesellschaftlichen Ordnung. MEHR

clearing
Große Schauspielerin: Jessica Chastain ist Eleanor Rigby. Foto: PROKINO Filmverleih GmbH

Berlin. Eleanor und Conor sind trotz finanzieller Probleme innig ineinander verliebt. Doch dann bricht ein Ereignis über das New Yorker Ehepaar herein, das sein Leben erschüttert und es auseinander treibt. MEHR

clearing
Es brennt: Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) muss ran.	Foto: Studiocanal

Der dritte Teil der Verfilmung „Die Tribute von Panem“ handelt von der Revolution im Reich der Hungerspiele.: „Mickingjay Teil 1. Wieder mit Jennifer Lawrence. MEHR

clearing
Für die Polizisten (rechts) bleibt nichts mehr zu tun. Der brave Bürger hat ihnen die Arbeit abgenommen.	Foto: Neue Visionen

In der schwarzen Krimikomödie „Einer nach dem anderen“ aus Norwegen rächt ein Vater seinen toten Sohn und lernt noch was von den Gangstern dazu. MEHR

clearing

In der Komödie „My Old Lady“ spielt Kevin Kline einen Amerikaner, der in Paris eine Immobilie besitzt und sich widerstrebend mit einer Frau einigen muss, die nicht ausziehen will. MEHR

clearing

„Ein Schotte macht noch keinen Sommer“ handelt von einer Familie, deren ungute Geheimnisse sich vor dem Großvater nicht verbergen lassen. MEHR

clearing
Jennifer Lawrence als Katniss Everdeen. Foto: Murray Close/Studioncanal

Berlin. Die Hungerspiele sind vorbei. In der Fantasy-Fortsetzung «Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1» nehmen die Rebellen nun den Kampf gegen ihre grausamen Unterdrücker auf. MEHR

clearing
Stellan Skarsgård spielt den Rächer Nils Dickman. Foto: Neue Visionen Filmverleih

Berlin. Er ist der Mann mit dem Schneepflug: Mit stoischer Ruhe räumt Nils Dickman (Stellan Skarsgård), ein allseits geachteter Familienvater und Vorzeige-Einwanderer, die Straßen eines Kaffs in der norwegischen Provinz. MEHR

clearing
Eine zunächst harmlos scheinende Lawine rast auf die Skiurlauber zu. Foto: AlamodeFilm

Berlin. Der Mensch mag sich die Natur vielerorts zu eigen gemacht haben, bezwingen kann er sie nicht. Der schwedische Regisseur und Drehbuchautor Ruben Östlund spielt in «Höhere Gewalt» mit den Gegensätzen der modernen Gesellschaft und der Urgewalt der Natur. MEHR

clearing
Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) beim Abfilmen eines Tatorts.	Foto: Concorde

Jake Gyllenhaal spielt in dem Thriller „Nightcrawler“ einen Videofilmer, der TV-Anstalten mit brutalen Verbrechensaufnahmen beliefert. MEHR

clearing
Dozent Keith (Hugh Grant) mag Studentinnen (Bella Heathcote).	Foto: Con

In der Uni-Komödie „Wie schreibt man Liebe?“ spielt sich Hugh Grant als antifeministischer Dozent auf und kommt am Ende doch gut bei den Studentinnen an. MEHR

clearing

In dem Kinothriller „Ich. Darf. Nicht. Schlafen“ leidet eine Frau an Gedächtnisverlust. Nicole Kidman spielt die Verzweifelte, die jeden Tag um ihr Erinnerungsvermögen ringen muss. Eine Romanverfilmung von Rowan Joffé. MEHR

clearing
HANDOUT - Ein Forscherteam aus Wissenschaftlern und Astronauten auf der Suche nach bewohnbaren Planeten in dem Film "Interstellar" (undatierte Filmszene). Der Science-Fiction-Film kommt am 06.11.2014 in die deutschen Kinos. Foto: Melinda Sue Gordon / WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND PARAMOUNT PICTURES CORPORATION (zu dpa-Kinostarts vom 30.10.2014 - ACHTUNG: Verwendung nur für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Berichterstattung über diesen Film und nur mit Urheber-Nennung Foto: Melinda Sue Gordon/WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND PARAMOUNT PICTURES CORPORATION bis zum 05.02.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Das Science-fiction-Kino-Abenteuer „Interstellar“ führt durchs Universum. Christopher Nolan huldigt dabei dem Regisseur Stanley Kubrick. Matthew McConaughey und Jessica Chastain sind mit unterwegs. MEHR

clearing
Alexander Fehling (links) und Gert Voss als Staatsanwälte.	Foto: Universal

„Im Labyrinth des Schweigens“ führt in die Zeit zurück, in der unter Hessens Generalstaatsanwalt Fritz Bauer die Suche nach Kriegsverbrechern begann. MEHR

clearing
Die Bodynauten Lilly und Nano müssen mit dem Kaninchen Rappel sowie mit Dr. X und der Wissenschaftlerin Micro Minitec (von links) klären, wie sich in ihrer Flugkapsel am besten durch Opa Erwins Körper bewegen, um böse Angreifer zu vertreiben.	Foto: Senator

In dem Animationsfilm nach dem Kinderbuch des Röntgenarztes Dietrich Grönemeyer geht ein Junge mit einem Mädchen auf einen sehr ungewöhnlichen Trip. MEHR

clearing
Sebastião Salgado ist mit seiner Kamera um den Erdball gereist.	Foto: NFP

In seinem fast schwarzweißen Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ folgt Wim Wenders dem brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado durch dessen Leben. MEHR

clearing

„Love, Rosie – Für immer vielleicht“ ist die zweite Verfilmung eines Romans der irischen Schriftstellerin Cecilia Ahern. Es geht um ein junges Paar, das sich finden muss. MEHR

clearing

Die neuseeländische Parodie „5 Zimmer, Küche, Sarg“ macht sich über die Blutsauger her und stellt unter anderem fest, dass sie keine Miete zahlen. MEHR

clearing

In der Komödie „Sex on the Beach 2“ suchen vier junge Engländer während der Ferien Spaß in Australien. Sie sind nicht heiß auf das Land, sondern auf die Frauen. MEHR

clearing
Waisenjunge Eggs fühlt sich von den Menschen zu Unrecht verachtet. Deshalb schließt er sich mit den Boxtrolls zusammen, um sich Anerkennung und Gleichberechtigung zu verschaffen. 	Foto: Universal

Das Animationsabenteuer „Die Boxtrolls“ handelt von einem einfallsreichen Kampf gegen Unterdrückung und Benachteiligung durch einen Schuft, der die alleinige Macht haben will. MEHR

clearing
Die wilden Wikinger sind in Schottland gestrandet.	Foto: Ascot Elite

In der wuchtigen Saga „Northmen“ muss sich Tom Hopper als Schiffbrüchiger in ein wildes Gemetzel stürzen und sich um eine erbeutete Königstochter kümmern. MEHR

clearing
Hannes (Florian David Fitz) und Kiki (Julia Koschitz). 	Foto: Majestic)

In der Tragikomödie „Hin und weg“ schildert Christian Zübert, wie Freunde und Freundinnen aus Frankfurt eine folgenreiche Fahrradtour unternehmen. MEHR

clearing
Kate (Emma Thompson) und Richard (Pierce Brosnan). 	Foto: Universum

Emma Thompson und Pierce Brosnan spielen in dem Liebesfilm „Wie in alten Zeiten“ ein zerstrittenes Paar, das sich wieder zusammenraufen muss. MEHR

clearing
Flugkapitän Helmut (Detlev Buck, vorne) und Klosett-Vertreter Lars (Christoph Maria Herbst) wollen im Keller nur ihre Ruhe haben.	Foto: Constantin

In der Komödie „Männerhort“ flüchten sich drei Frankfurter Kumpel vor ihren Frauen in den zentralen Heizungskeller ihrer Neubausiedlung. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse