Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Bericht: Obama feiert mit Stars im Weißen Haus

Abschiedsparty im Weißen Haus: Barack und Michelle Obama wollen kurz vor dem Auszug noch einmal feiern. Laut „Washington Post” sind jede Menge Promis mit dabei.
Der Noch-US-Präsident Barack Obama (r) reicht Stevie Wonder die Hand (2009). Foto: Ron Sachs Der Noch-US-Präsident Barack Obama (r) reicht Stevie Wonder die Hand (2009). Foto: Ron Sachs
Washington. 

Kurz vor seinem Abschied aus dem Weißen Haus will US-Präsident Barack Obama (55) noch einmal feiern. Er und seine Frau Michelle planen US-Medienberichten zufolge an diesem Freitag eine Abschiedsparty mit engen Freunden und Großspendern.

Viele Prominente stehen demnach auf der Gästeliste, darunter laut „Washington Post” die Musiker Usher, Beyoncé, Jay-Z, Stevie Wonder, die Regisseure George Lucas und J.J. Abrams sowie der Schauspieler Bradley Cooper. Eine offizielle Bestätigung der Feier gab es vom Weißen Haus bislang nicht.

Obama hatte dem „People”-Magazin im Dezember verraten: „Wir werden eine große Party feiern, bevor wir das Weiße Haus verlassen.” Der US-Musiker Chance the Rapper twitterte am Donnerstag, er sei auf dem Weg nach Washington, „um einen der größten US-Präsidenten der Geschichte zu verabschieden”.

Am 20. Januar wird der künftige US-Präsident Donald Trump offiziell vereidigt. Der 70-Jährige hat Medienberichten zufolge einige Probleme, prominente Gäste für die Zeremonie seiner Amtseinführung zu finden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse