Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 29°C

Beth Ditto verschenkt gerne Selbstgehäkeltes

Auf der Bühne zieht Beth Ditto eine explosive Show ab, in ihrer Freizeit geht sie aber eher einer meditativen Beschäftigung nach.
Nach dem Auftritt tauscht Beth Ditto das Mikrofon gegen Nadeln und Garn. Foto: Rainer Jensen Nach dem Auftritt tauscht Beth Ditto das Mikrofon gegen Nadeln und Garn. Foto: Rainer Jensen
Berlin. 

Sängerin Beth Ditto (36) häkelt für ihr Leben gern. „Jetzt, wo so viele Leute in meinem Alter Babys bekommen, habe ich so viele Baby-Häkel-Projekte”, berichtet die US-Amerikanerin im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

„Außerdem hat man immer etwas zu verschenken an Weihnachten.” Häkeln sei ihre Lieblingsbeschäftigung. „Und mein armer Assistent muss die ganze Zeit das Garn herumschleppen.”

Nach vielen Jahren als Frontfrau der Erfolgsband Gossip („Heavy Cross”) erscheint am Freitag (16. Juni) Dittos erstes Soloalbum. „Fake Sugar” wolle keine bestimmte Schublade bedienen, so die Sängerin. „Es soll kein Country-Album sein, kein Dance- oder Rock-Album. Es ist einfach wie es ist.” Auf ihrer aktuellen Tour macht sie im September und Oktober auch in Berlin, Hamburg, Köln, München und Frankfurt Station.

Die Auflösung von Gossip ging recht unspektakulär vonstatten. „Am Ende haben wir einfach „Tschüss” gesagt, das Leben geht weiter”, erzählt die Sängerin. Natürlich sei sie traurig, und es sei eine große Veränderung im Leben. „Aber es ist kein Drama.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse