Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Beyoncé bei Grammy-Verleihung mit Babybauch

Sie war für neuen Garmmys nominiert, und legte eine atemberaubende Show hin: Die schwangere Beyoncé war die Queen der Grammy- Awards.
Die schwangere Beyoncé bei den Grammy Awards im Staples Center. Foto: Matt Sayles Bilder > Die schwangere Beyoncé bei den Grammy Awards im Staples Center. Foto: Matt Sayles
Los Angeles. 

Mit einer beeindruckenden Performance hat die schwangere R&B-Sängerin Beyoncé bei den Grammy-Awards auf die Rolle von Frauen und Müttern aufmerksam gemacht. In einem hautengen goldfarbenen Kleid sowie riesigem Haarreif und großen Ohrringen tanzte und sang die 35-Jährige unter anderem zu ihrem Song „Sand Castles” vom Album „Lemonade”, nominiert als bestes Album des Jahres.

Hologramm-Aufnahmen zeigten die Sängerin halbnackt mit Babybauch. „Deine Mutter ist eine Frau - und Frauen wie sie können nicht in Zaum gehalten werden”, sang sie am Sonntag im Staples Center in New York. Die US-Amerikanerin war bei der 59. Ausgabe des wichtigsten Musikpreises der Welt für neun Grammys nominiert, mehr als jeder andere Künstler.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse