Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 15°C

DJ BoBo hat in der Backstube Disziplin gelernt

Seit 25 Jahren steht DJ BoBo auf der Bühne. Eigentlich hat der Schweizer Musiker Bäcker gelernt, aber der Beruf hat ihm nie Freude gemacht. Umsonst war die Ausbildung aber nicht.
DJ BoBo backt seit 25 Jahren große Brötchen. Foto: Patrick Seeger DJ BoBo backt seit 25 Jahren große Brötchen. Foto: Patrick Seeger
Rust. 

DJ BoBo (49) kann mit seinem Ausbildungsberuf wenig anfangen. „Ich war damals 15 und wusste nicht, was ich machen sollte. Jeder im Dorf hat eine Ausbildung begonnen, also habe ich mich für eine Bäckerlehre entschieden”, sagte der Schweizer in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur.

Spaß habe ihm der Beruf nicht gemacht, die Arbeitszeiten früh morgens empfand er als Belastung: „Ich habe zwei Dinge gelernt damals: Disziplin und Durchbeißen.” Dass er die Lehre zum Bäcker und Konditor zu Ende gemacht habe, wundere ihn noch heute.

DJ BoBo alias Peter René Baumann hat dieses Jahr sein 25. Bühnenjubiläum. Am Freitag (13. Januar) startet er im Europa-Park in Rust seine neue Tour „Mystorial”. Geplant sind laut Veranstalter zunächst 30 Konzerte in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Danach gehe die Tour nach Nord- und Osteuropa sowie Südamerika.

Der Schweizer ist einer der wenigen Künstler des sogenannten Eurodance-Phänomens der 1990er Jahre, die noch Lieder schreiben und mit ihren Konzerten auch große Hallen füllen. Seinen ersten Hit hatte er 1992 mit „Somebody Dance With Me”, weitere folgten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse