Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Dragqueen Olivia Jones rannte von der Bühne direkt zur Mauer

Olivia Jones erlebte Geschichte hautnah. Foto: Angelika Warmuth Olivia Jones erlebte Geschichte hautnah. Foto: Angelika Warmuth
Berlin. 

Dragqueen Olivia Jones stand am 9. November 1989 in Berlin auf der Bühne.

«Ich habe da in einem Travestie-Kabarett gearbeitet, und da war plötzlich die Mauer auf. Großes Feuerwerk - und wir sind wirklich zur Mauer hingerannt. Und das Gefühl, das da herrschte, diese Partystimmung, das kann man nicht in Worte fassen. Und deshalb bin ich ganz froh, dass ich es erlebt habe. Weil das war echt cool», erinnert sich die Travestiekünstlerin. «Es gibt nichts besseres als die Freiheit. Und die wurde an dem Tag gefeiert. Deswegen ist das ein Tag, wenn ich an den denke, kriege ich immer noch ein bisschen Gänsehaut.»

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse