Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 16°C

Hannah Herzsprung braucht Sicherheiten im Leben

Schauspielerin Hannah Herzsprung ist ihren Eltern dafür dankbar, dass diese sie gedrängt haben, die Schule fertig zu machen. «Ich bin ein Mensch, der Sicherheiten braucht», sagte sie der Zeitschrift «Cinema».
Schauspielerin Hannah Herzsprung posiert am 08.02.2014 in Berlin während der 64. Internationalen Filmfestspiele auf dem Fototermin für den Film "Die geliebten Schwestern_. Foto: Tim Brakemeier/dpa Foto: Tim Brakemeier (dpa) Schauspielerin Hannah Herzsprung posiert am 08.02.2014 in Berlin während der 64. Internationalen Filmfestspiele auf dem Fototermin für den Film "Die geliebten Schwestern_. Foto: Tim Brakemeier/dpa
Berlin.  Schauspielerin Hannah Herzsprung (32) ist ihren Eltern im Nachhinein dafür dankbar, dass diese sie gedrängt haben, die Schule fertig zu machen. «Ich bin ein Mensch, der Sicherheiten braucht», sagte sie der Zeitschrift «Cinema». Schon als Neunjährige habe sie gewusst, dass sie Schauspielerin werden wollte, doch wenn sie «der Beruf nicht glücklich gemacht» hätte, dann hätte sie sich irgendwann dagegen entschieden. Ende Juli kommt der Film «Die geliebten Schwestern» (Regie: Dominik Graf) in die Kinos. Herzsprung spielt darin die Rolle der Caroline von Lengefeld, der Schwester von Friedrich Schillers späterer Ehefrau.
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse