E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Joko & Klaas suchen „Die beste Show der Welt”

Joko & Klaas stellen Ideen für gelungene Fernsehunterhaltung vor. Als Helfer treten einige Prominente auf. Unter ihnen befinden sich ein Ex-Fußballprofi und ein gefeierter Komiker.
Die Moderatoren Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf treten bei ihrer Sendung „Die beste Show der Welt” gegeneinander an. Sie stellen abwechselnd Ideen für gelungene Fernsehunterhaltung vor. Foto: Jörg Carstensen Die Moderatoren Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf treten bei ihrer Sendung „Die beste Show der Welt” gegeneinander an. Sie stellen abwechselnd Ideen für gelungene Fernsehunterhaltung vor.
München. 

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben sich für „Die beste Show der Welt” prominente Unterstützung geholt. Wenn sie heute ( 20.15 Uhr) auf ProSieben gegeneinander antreten, sind in den sechs Shows etwa Sänger Max Mutzke, Star-Friseur Udo Walz und Komiker Olaf Schubert mit von der Partie.

Außerdem werden Ex-Profi-Fußballer Patrick Owomoyela und Schauspielerin Palina Rojinski dabei sein. Joko & Klaas präsentieren im Wechsel ihre Ideen für gelungene Fernsehunterhaltung. Am Ende entscheidet das Studiopublikum per Fernbedienung darüber, welches Showkonzept überzeugt. Joko Winterscheidt stellt seine neue Musikshow „Earn your Song” vor, lässt auf glitschigem Spielfeld „Flutschball” spielen und tritt bei „Bares für Wahres” als Quizmaster auf, während Klaas Heufer-Umlauf entscheiden muss, welche Antworten auf Jokos Fragen erfunden sind und welche stimmt.

Klaas lässt bei „Hart aber unfair - Promi Edition” ausgewählte C-Promis gegeneinander um 10 000 Euro kämpfen und in seiner Show „Fashion Victims” drei Pärchen antreten. Jeweils einer der Partner muss den anderen in nur fünf Minuten in eine Stilikone verwandeln - inklusive Haarschnitt und Make-up. Und schließlich versucht er bei „Wer zuckt, verliert” Joko Winterscheidt und Palina Rojinski zum Zucken zu bringen, während sie ein Tablett mit Gläsern balancieren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen