Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Jon Voight greift Hillary Clinton und Robert De Niro an

Der Oscar-Preisträger ist ein überzeugter Republikaner. Donald Trump ist sein Mann, für den er ganz offensiv eintritt.
Jon Voight setzt sich für Donald Trump ein. Foto: Paul Buck Jon Voight setzt sich für Donald Trump ein. Foto: Paul Buck
Los Angeles. 

Hollywood-Star Jon Voight (77) hat in einem über dreiminütigem Video dazu aufgerufen, Donald Trump zum US-Präsidenten zu wählen. 

„Er wird unser Amerika retten und wird es mit Sicherheit wieder zu einem großartigen Land machen”, sagte Voight („Coming Home”, „Asphalt Cowboy”) in einem Clip.

Darin greift der Vater von Angelina Jolie (41) die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mehrfach scharf an. Sie habe Blut an ihren Händen und wolle konservative Stimmen aus den Medien verbannen.

Auch seinen Schauspielkollegen Robert De Niro (73), der kürzlich in einem ähnlichen Video Trump beleidigt hatte, erwähnt Voight: „Robert De Niro ist ein Millionär, wie so viele unserer Hollywood-Stars, die Hillary wählen. Sie haben absolut keine Toleranz gegenüber Menschen mit anderen Meinungen”, erklärte der Oscar-Preisträger.

Voight ist einer der wenigen Prominenten, die sich offen für den Kandidaten der Republikaner aussprechen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse