Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

Julia Roberts hatte kein enges Verhältnis zu ihrer Mutter

Lange Abendessen und Gespräche: Die Schauspielerin ist gern daheim und genießt die Zeit im Kreis ihrer Familie. Sie selbst hatte als Kind nicht so einen engen Draht zu ihrer Mutter.
Julia Roberts hatte als Kind keinen engen Draht zu ihrer Mutter. Foto: Julien Warnand Foto: dpa Julia Roberts hatte als Kind keinen engen Draht zu ihrer Mutter. Foto: Julien Warnand
Berlin. 

Schauspielerin Julia Roberts (50, „Pretty Woman”) hatte als Kind keinen engen Draht zu ihrer Mutter. „Da gab es keine Gespräche über Gefühle”, sagte Roberts dem „Berliner Kurier” in einem Interview (Samstag).

„Meine Mutter war berufstätig, Vollzeit. Und zu Hause musste sie sich um viele Menschen kümmern. Da war keine Zeit für tiefgreifende Konversation.”

Ihre eigenen Kinder wachsen nach Roberts' Worten ganz anders auf: „Da genießen wir den Luxus eines langen Abendessens im Familienkreis, wo viele Themen aufkommen. Negativ und positiv. Bis jetzt hat es aber noch nichts gegeben, wo es hieß: "Mama, Papa, ich muss mit euch über etwas sprechen." Man muss seine Kids nur wissen lassen, dass sie sich alles von der Seele reden können.”

Übrigens sei sie sehr gern daheim. „Ich finde es toll, Frühstück, Mittagessen und Abendessen zuzubereiten.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse