Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 28°C

Salutschüsse zum 91. Geburtstag der Queen

Elizabeth II. ist nun schon 65 Jahre Königin. Jetzt wird sie 91 Jahre alt und ist für ihr Alter erstaunlich rüstig. Sohn Charles ist ihr Thronfolger - und selbst längst im Rentenalter.
Sie ist bei guter Gesundheit: Die Queen wird 91 Jahre alt. Foto: Paul Mcerlane Sie ist bei guter Gesundheit: Die Queen wird 91 Jahre alt. Foto: Paul Mcerlane
London. 

Happy Birthday, Ihre Majestät: Die Queen hat ihren 91. Geburtstag am Freitag im Schloss Windsor verbracht. Das teilte der Buckingham-Palast in London auf Anfrage mit. Im Zentrum Londons waren weithin Salutschüsse zu Ehren der britischen Königin Elizabeth II. zu hören.

Die traditionelle Geburtstagsparade „Trooping The Colour” ist aber erst im Juni. Weil das Wetter eher schlecht ist auf der Insel, feiern britische Monarchen dann bei mehr Sonnengarantie.

Die Queen mag den Buckingham-Palast mitten in der Hauptstadt nicht besonders. Schloss Windsor liegt westlich von London. Dort hält sie sich traditionell rund um Ostern vier Wochen lang auf. Sie ist seit 65 Jahren Königin - länger als jeder britische Monarch zuvor. Ein gutes Dutzend Premierminister hat sie kommen und gehen gesehen, angefangen mit Winston Churchill. Alle haben wöchentlich mit ihr im Palast über ihre Amtsgeschäfte geplaudert. Am schlechtesten soll sie sich mit Margaret Thatcher, der „Eisernen Lady”, verstanden haben.

Falls sie die guten Gene ihrer Mutter hat und nicht schwer erkranken sollte, dürfte sie noch viele Jahre vor sich haben: Queen Mum wurde immerhin 101.

Die Briten lieben ihre Königin besonders jetzt, wo Unsicherheit durch den anstehenden Austritt aus der EU herrscht. Sie führt ihr Land seit Jahrzehnten unbeirrt durch alle Höhen und Tiefen. „Die Queen ist immer eine unpolitische Frau gewesen und hat auf diese Art und Weise die Krone und ihr Amt gut durch alle Zeiten gerettet”, sagte der deutsche Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert.

(Von Silvia Kusidlo, dpa)
Zur Startseite Mehr aus Leute

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse