Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kommentar Sport: Aufgebläht

<span></span>

Was für ein Comeback: Nach langer Leidenszeit gelingen dem von Verletzungen so heimgesuchten deutschen Nationalspieler Marco Reus bei seiner Rückkehr auf den Rasen gleich zwei Tore. Und das auch noch bei einem 8:4-Erfolg seiner Dortmunder Borussia in der Champions League.

Berauschend war der Auftritt des Bundesligisten gegen Legia Warschau allerdings nicht. Vermutlich wäre die Gegenwehr des Verbandsligisten Germania Großkrotzenburg nur unwesentlich geringer ausgefallen als die des polnischen Meisters am Dienstagabend. Der hat sich im Sommer über die Qualifikationshürden Zrinjski Mostar, AS Trencin und FC Dundalk für die europäische Königsklasse qualifiziert, wo er aus sportlichen Gründen nun wirklich nichts zu suchen hat. Was den Verantwortlichen der Uefa, die wie die Fifa ihre Wettbewerbe auf Teufel komm raus aufblähen, vollkommen egal ist. Wichtig ist nur, dass die sogenannten kleinen Verbände befriedigt werden, damit sie bei den Wahlen auch dem Richtigen ihre Stimmen geben.

So gab es am Dienstagabend nur einen Sieger: Marco Reus, der sich nach Herzenslust bei einem Testspiel austoben konnte.

Zur Startseite Mehr aus Meinung der Redaktion

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse