E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 22°C

Kommentar zur Eintracht: Meier tut gut

Von
Fußball Europa League Gruppe F: Eintracht Frankfurt - APOEL Nikosia am 12.12.2013 in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main (Hessen). Die Frankfurter Fans halten vor dem Anpfiff ein riesiges Eintracht-Logo im Fanblock hoch. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Foto: Fredrik Von Erichsen (dpa) Fußball Europa League Gruppe F: Eintracht Frankfurt - APOEL Nikosia am 12.12.2013 in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main (Hessen). Die Frankfurter Fans halten vor dem Anpfiff ein riesiges Eintracht-Logo im Fanblock hoch. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der Fußball ist ein hartes, mitunter brutales Geschäft geworden. Aber er liefert auch immer wieder Geschichten voller großer Emotionen. So viele feuchte Augen wie am frühen Samstagabend hat man in der Frankfurter Arena schon lange nicht mehr gesehen. Ein Mann, ein Tor: Durch Alexander Meiers Sternstunde ist die Kontroverse um Trainer Niko Kovac etwas in den Hintergrund gerückt. Es kann der Eintracht auch nichts schaden, wenn sich alle jetzt voll und ganz auf die beiden Endspiele in der Fußball-Bundesliga und im Pokal fokussieren. Europa ist für das Renommee – vor allem aber für die Fans – immer noch ein Traum, den zu realisieren es sich lohnt. Zumal es ein paar Millionen zu verdienen gibt. Und ein Pokal-Finale – selbst gegen Bayern München – hat manchmal seine ganz eigene Dramaturgie.

Christian Heimrich Bild-Zoom
Christian Heimrich

Nebenbei steht die Personalie Meier urplötzlich wieder auf der Agenda. „Alex Meier ist Eintracht Frankfurt“, sagt selbst Kovac, der nicht gerade zu seinen Förderern gehört. Fredi Bobic reagiert dagegen kühl. Der Sportvorstand mahnt Realismus an. Doch was spricht dagegen, einem gesunden Meier noch einmal einen – stark leistungsbezogenen – Einjahresvertrag als Spieler zu geben? Er ist 35, aber immer noch jemand für ganz besondere Momente. Und ein solcher Vollblutfußballer tut als Identifikationsfigur jedem Verein gut.

christian.heimrich@fnp.de

Zur Startseite Mehr aus Meinung der Redaktion

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen