Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 27°C

Kommentar: RMV: Gut so, aber nicht gut genug

Von
Ein Termin drängt, ein Anschluss muss erreicht werden – doch dann bringt eine verspätete S-Bahn, Straßenbahn oder ein zu langsamer Bus den ganzen Tagesplan durcheinander. Wer mit mehr als zehn Minuten Verspätung am Fahrtziel im RMV-Gebiet eintrifft, erhält jetzt Geld zurück. Foto: Christoph Schmidt (dpa) Ein Termin drängt, ein Anschluss muss erreicht werden – doch dann bringt eine verspätete S-Bahn, Straßenbahn oder ein zu langsamer Bus den ganzen Tagesplan durcheinander. Wer mit mehr als zehn Minuten Verspätung am Fahrtziel im RMV-Gebiet eintrifft, erhält jetzt Geld zurück.
Frankfurt. 

Nichts ist aus Kundensicht ärgerlicher als ein fehlerhaftes Produkt. Beim RMV sind es die Züge, die zu spät kommen. Die neue Geld-zurück-Garantie ist deshalb mehr als willkommen. Rechte auf Erstattung gab es zwar schon vorher. Dieses Angebot geht aber noch viel weiter. Es gilt im gesamten RMV-Gebiet. Und es gibt eine höhere Erstattung als bisher nach den geltenden Rechten einzufordern war.

Olaf Kern Bild-Zoom Foto: (FNP)

Pünktlich da oder Geld zurück: So einfach ist das. Aber nur auf den ersten Blick. Um ans Geld zu kommen, muss der Kunde einen ziemlichen bürokratischen Aufwand bewältigen. Am Ende dann persönlich in einer RMV-Mobilitätszentrale erscheinen. Nicht ganz so einfach, wenn man auf dem Land wohnt. Warum der RMV noch nicht so weit ist, ein Antrag auf Entschädigung etwa per Smartphone zu stellen, weiß er wohl selbst nicht. Man arbeitet dran, heißt es. Immerhin.

Pendler in Frankfurt am Main
Verkehr RMV: Bei Verspätung Geld zurück

Der RMV will möglichst pünktlich sein. Das gelingt nicht immer. Ab sofort gilt: Bei Verspätung ab zehn Minuten gibt’s Geld zurück. Vom Fahrgastverband gibt es Lob, aber auch Kritik.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Meinung der Redaktion

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse