Panorama

Nach einem Erdrutsch in Sri Lanka könnten noch 192 Menschen unter den Massen aus Schlamm und Geröll begraben sein. Foto: M.A.Pushpa Kumara

Colombo. Nach dem riesigen Erdrutsch in einer Teeanbau-Region im Süden Sri Lankas fürchten die Behörden mehr als 200 Tote. «Die Hoffnung auf Überlebende schwindet, da die Hütten unter Schlamm begraben sind», sagte ein Sprecher des Zentrums für Katastrophenmanagement. mehr

Der wegen versuchten Mordes angeklagte Fernfahrer. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Würzburg. Das Urteil ist gefällt: Der Todesschütze von der Autobahn muss Zehneinhalb Jahre in Haft. Er hatte ganz Deutschland in Atem gehalten. MEHR

clearing
Erinnerungen an den heißen Juli: Sonnenuntergang auf dem Teufelsberg in Berlin. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Offenbach. Das Jahr 2014 steuert in Deutschland auf einen Wärmerekord zu. Die ersten zehn Monate des Jahres seien so warm ausgefallen wie noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen 1881. MEHR

clearing
Reifenwerkstatt: Ab November sind Luftdrucksensoren für Reifen bei Neuwagen Pflicht. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Berlin. Für neu zugelassene Fahrzeuge in der EU sind von 1. November an elektronische Reifendruckkontrollen Pflicht. Diese überwachen automatisch und kontinuierlich den Reifendruck und warnen, sobald er abfällt. MEHR

clearing
Präsident Recep Tayyip Erdogan reiste zum Unglücksort. Foto: Kayhan Ozer/Presidential Press Office

Istanbul. Zwei Tage nach dem Bergwerksunglück in der Südtürkei gibt es von den 18 eingeschlossenen Kumpel weiterhin kein Lebenszeichen. MEHR

clearing
Nach Wochen der Ungewissheit kündigt der mexikanische Staatschef Enrique Pena Nieto eine verstärkte Suche nach den vermissten Studenten an. Foto: Mario Guzman

Mexiko-Stadt. Mexikos Staatschef Enrique Peña Nieto hat erstmals Angehörige der vor über einem Monat verschleppten Studenten empfangen. MEHR

clearing
Seismograph einer Erdbebenwarte verzeichnet Ausschläge. Foto: Oliver Berg/Archiv

Darmstadt. In der Nähe von Darmstadt hat die Erde gebebt. Am Abend um 18.23 Uhr sei zwischen Darmstadt und Ober-Ramstadt ein Beben mit einer Stärke von 3,5 auf der Richterskala gemessen worden, berichtete das Hessische Landesamt für Umwelt und Geologie in Wiesbaden. MEHR

clearing
Rund um die Uhr suchen die Rettungstrupps nach Überlebenden. Foto: str

Istanbul. Immer wieder kommt es in der Türkei zu Grubenunfällen. Jetzt stürzte ein Bergwerk im Süden des Landes ein. Zu den Opfern gibt es keinen Kontakt. Die Zeit für die Rettung wird immer knapper. MEHR

clearing
Liberianische Krankenhelfer mit einem Ebola-Opfer: Die Seuche verbreitet sich vor allem in Liberia, Sierra Leone und Guinea. Foto: Ahmed Jallanzo/Archiv

Genf. In Liberia lässt das Ausmaß der Ebola-Epidemie offenbar nach. Erstmals seit Ausbruch der Seuche sei die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen dort rückläufig, sagte der Vizegeneraldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Bruce Aylward. MEHR

clearing
Eine Rakete mit dem unbemannten US-Raumfrachter «Cygnus» explodiert beim Start in Wallops Island im US-Bundestaat Virginia. Foto: NASA TV/EPA

Washington/Moskau. Ein unbemannter US-Raumtransporter mit rund 2,3 Tonnen Nachschub für die Internationale Raumstation ISS ist Sekunden nach dem Start in den USA explodiert. Nach Angaben der Raumfahrtbehörde Nasa gab es beim Unfall der privaten «Cygnus» am Dienstagabend keine Opfer. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Unter dieser Schlammlawine könnten noch etliche Opfer begraben sein. Foto: M.A. Pushpa Kumara

Colombo. Bei einem Erdrutsch in Sri Lanka könnten bis zu 150 Menschen ums Leben gekommen sein. Das sagte der Katastrophenschutzminister des Landes, Mahinda Amaraweera. Zuvor war von mindestens 14 Toten und etwa 300 Vermissten berichtet worden. MEHR

clearing
Nahe einer Müllkippe suchen Experten nach Überresten der verschwundenen Studenten. Mutmaßliche Bandenmitgliedern wiesen den Fahndern den Weg. Foto: Rebecca Blackwell

Iguala. Auf der Suche nach Dutzenden verschleppten Studenten im Südwesten von Mexiko haben Gerichtsmediziner ein Gelände in der Nähe einer Müllkippe durchsucht. MEHR

clearing
Seit Wochen kriecht heiße Lava langsam auf eine kleine Ortschaft auf Hawaii zu. Nun hat der glühende Strom die ersten Grundstücke erreicht. Foto: USGS/EPA

Honolulu. Ein rotglühender Lavastrom frisst sich langsam durch die grüne Landschaft von Hawaii - für die Bewohner der kleinen Ortschaft Pahoa ist er eine bedrohliche Gefahr. MEHR

clearing
US-Präsident Obama: «Wir wollen unser medizinisches Personal nicht entmutigen, an die Front zu gehen und zu helfen.» Foto: Shawn Thew

Washington/Addis Abeba. US-Präsident Barack Obama hat amerikanische Gesundheitsbehörden davor gewarnt, durch Quarantäneauflagen Ärzte vom Kampf gegen Ebola in Westafrika abzuschrecken. MEHR

clearing
Angehörige der vermissten Studenten bei einer Messe in Iguala. Foto: Jose Mendez

Mexiko-Stadt. Familienmitglieder der 43 im Südwesten von Mexiko verschleppten Studenten werden nach Angaben von Opfervertretern am Mittwoch von Staatschef Enrique Peña Nieto empfangen. MEHR

clearing

Berlin. Regenschirme sind oft ziemlich unpraktisch. Sie tropfen und nehmen viel Platz weg. Chinesische Designer arbeiten an einer ungewöhnlichen Lösung, einem Schirm, der mit Luft arbeitet. MEHR

clearing

Montpelier. Bauer sucht Frau» war gestern, heute können Singles sich in einer Mischung aus Speed-Dating und Gemüsepflege direkt auf dem Acker näherkommen. MEHR

clearing

Berlin. Schickaa.com verwandelt gewöhnliche Berliner in Mode-Models. Der Gründer der Seite, Björn Akstinat, fotografiert Frauen und Männer auf den Straßen der Hauptstadt und befragt sie zu ihrem Outfit. Die Ergebnisse stellt er auf seiner Seite zusammen - eine Art Fotoblog für Straßenmode. MEHR

clearing

Salzburg. Sightseeing zu Wasser und zu Land: Touristen sollen vom kommenden Frühling an die Stadt Salzburg in einem Amphibienbus besichtigen können. Die letzten Genehmigungen seien erteilt worden, bestätigte der für Wasserrecht zuständige Minister Josef Schwaiger. MEHR

clearing
Zwei Jungen informieren sich in New York über mögliche Ebola-Symptome. Foto: Andrew Gombert

Atlanta/Addis Abeba. Die US-Seuchenbehörde CDC hat neue Quarantäneregeln zum Schutz vor Ebola veröffentlicht. MEHR

clearing
Polizeieinsatz am Ort des Geschehens: Mit fünf seiner Mitschüler vereinbarte der Schütze einer High School ein Treffen in der Cafeteria. Foto: Matt Mills Mcknight

Seattle. Der Todesschütze, der an einer US-Schule zwei Mitschüler und sich selbst tötete, hat sich vor der Bluttat per SMS mit seinen Opfern verabredet. MEHR

clearing
Immer wieder kommt es in der Türkei zu Minenunglücken. Zuletzt im Mai diesen Jahres in Soma, in der Provinz Manisa. Foto: Tolga Bozoglu/Archiv

Istanbul. Knapp ein halbes Jahr nach dem Grubenunglück von Soma sind beim Einsturz eines Bergwerkschachts in der Südwesttürkei mindestens 18 Kumpel eingeschlossen worden. MEHR

clearing
Laut Polizei sind die Verdächtigen im Alter von 19 bis 38 Jahren. Symbolfoto: Kerim Okten

Manchester. Die Polizei im nordenglischen Manchester hat eine Gruppe von elf Männer festgenommen, die junge Mädchen schwer sexuell missbraucht haben sollen. MEHR

clearing
In Deutschland wird weiter zu viel Antibiotika genommen. Foto: Lukas Schulze

Berlin. Die Deutschen nehmen unverändert zu viel Antibiotika. Das Arzneimittel büßt damit zusehends seine Wirkung ein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der gesetzlichen Krankenkasse DAK-Gesundheit. MEHR

clearing
Trauernde Schüler nach den Todesschüssen in der Marysville-Pilchuck High School. Foto: Matt Mills Mcknight

Seattle. Der 14-Jährige Todesschütze, der an einer US-Schule zwei Mitschüler und anschließend sich selbst tötete, hat sich vor der Bluttat per SMS mit seinen Opfern verabredet. MEHR

clearing
Südafrikas oberste Strafverfolgungsbehörde hat angekündigt, sowohl den Schuldspruch gegen Oscar Pistorius wegen fahrlässiger Tötung als auch das Strafmaß von lediglich fünf Jahren Haft anfechten zu wollen. Foto: Herman Verwey/Pool

Pretoria. Fünf Jahre für die Erschießung seiner Freundin - das Urteil gegen Oscar Pistorius ist vielen Südafrikanern zu milde. Jetzt verlangt die oberste Strafverfolgungsbehörde ein Berufungsverfahren. MEHR

clearing
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung am Fundort der Leichen. Foto: Michael Reichel

Suhl. Der Tod dreier Menschen in einem Einfamilienhaus in Schwarza (Thüringen) gibt den Ermittlungsbehörden Rätsel auf. MEHR

clearing
In den USA wird heftig über die Ebola-Zwangsquarantäne gestritten. Foto: Andrew Gombert

New York. Eine Krankenschwester in den USA hat sich als erste Betroffene erfolgreich gegen eine verhängte Zwangsquarantäne für heimkehrende Ebola-Helfer gewehrt. Die 33-Jährige wurde aus der Isolierung entlassen, nachdem sie sich heftig über die Bedingungen beschwert hatte. MEHR

clearing
Trauergottesdienst in Maryville im US-Bundesstaat Washington. Foto: Matt McKnight

Seattle. Nach den Schüssen eines 14-Jährigen in einer Schule bei Seattle ist ein weiteres Opfer an seinen Verletzungen gestorben. Eine 14-Jährige starb in einem Krankenhaus in Everett (US-Bundesstaat Washington), berichtete der Sender NBC News unter Berufung auf einen Sprecher der Klinik. MEHR

clearing
Kerzen und Blumen sind im Tor eines Fußballpatzes in Hamburg niedergelegt. Foto: Axel Heimken

Hamburg. Erst wurde ein Kind durch ein Fußballtor erschlagen, nun ist ein Jugendbetreuer des Vereins verurteilt worden. Für die Richterin war der tragische Tod beim Fußballtraining vermeidbar - wenn der Betreuer klarere Ansagen gemacht hätte und dabei gewesen wäre. MEHR

clearing
Der wegen Totschlags Angeklagte steht im Verhandlungssaal des Landgerichtes in Stade. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv

Stade. Aus Angst um sein Leben schoss ein Rentner auf flüchtende Räuber - und traf einen 16-Jährigen. Jetzt verurteilten ihn die Richter zu einer Bewährungsstrafe. MEHR

clearing
Eine Surferin in der Welle. Im südenglischen Cornwall sind drei Menschen bei einem Surf-Unfall gestorben. Foto: Jose Sena Goulao/Symbol

London. Zwei Männer und eine Frau sind bei einem Surf-Unfall vor der Küste im südenglischen Cornwall ums Leben gekommen. Vier Teenager im Alter von 15 bis 18 Jahren, die mit den Erwachsenen im Wasser waren, konnten sich selbst an den Strand retten, wie die Polizei mitteilte. MEHR

clearing
Der Untergang der Fähre «Sewol» war eine der schlimmsten Schiffskatastrophen in Südkorea in Friedenszeiten. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft verdient der Kapitän die Todesstrafe. Foto: Jeon Heon-Kyun/Archiv

Seoul. Ein halbes Jahr nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre «Sewol» mit etwa 300 Toten hat die Staatsanwaltschaft für den Kapitän die Todesstrafe gefordert. MEHR

clearing
Der wegen Totschlags Angeklagte steht im Verhandlungssaal des Landgerichtes in Stade. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv

Stade. Er erschoss einen 16-Jährigen nach einem Überfall auf sein Haus - jetzt ist ein 81-Jähriger aus Niedersachsen zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten auf Bewährung wegen Totschlags verurteilt worden. MEHR

clearing
LED-Licht beleuchtet einen Gullydeckel auf einem Verkehrskreisel im niedersächsischen Wallenhorst. Foto: Ingo Wagner

Wallenhorst. Eine Lichtinstallation beschert der Gemeinde Wallenhorst in Niedersachsen viel Häme. MEHR

clearing
Ebola-Kontrolle bei der Einreise auf dem Flughafen von Chicago. Foto: US CBP/Archiv

New York. Einige Ärzte und Krankenschwestern, die Ebolakranken in Westafrika geholfen haben, müssen sich nach ihrer Rückkehr in die USA zwangsweise einer dreiwöchigen Quarantäne unterziehen. MEHR

clearing
Lebensgefahr - vor allem für die Menschen, auf die ein solcher Fahrer zufährt, ohne irgendetwas außer seinem Handy wahrzunehmen. Foto: Arno Burgi/Archiv

Washington/Berlin. Ein kurzes Piepen, ein schneller Blick aufs Display und dann fix die SMS beantworten: Für Autofahrer kann solch ein Verhalten tödlich enden. Das Benutzen des Handys hinterm Steuer ist lebensgefährlich - und deshalb in Deutschland verboten. MEHR

clearing
Spektakel am Himmel: 214 Fallschirmspringer haben einen neuen deutschen Rekord im Formationsspringen aufgestellt. Foto: Andrey Veselov/www.skyphoto.ru

Eloy. 214 Fallschirmspringer haben nach Angaben des Organisators Dieter Kirsch einen neuen deutschen Rekord im Formationsspringen aufgestellt. MEHR

clearing
Seit Sonntag wird es wieder eine Stunde früher dunkel. Foto: Felix Kästle

Braunschweig. Die Sommerzeit ist in der Nacht zum Sonntag zu Ende gegangen. Die Uhren wurden um 3 Uhr um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgedreht. Damit hat die sogenannte normale Mitteleuropäische Zeit (MEZ) begonnen, die im Volksmund einfach Winterzeit heißt. MEHR

clearing
Radfahrer dürfen weiterhin bis zu 1,6 Promille Alkohol im Blut haben, ohne eine Strafe zu riskieren. Foto: Julian Stratenschulte/Symbol

Schwerin. Die Vorsitzende der Justizministerkonferenz, Uta-Maria Kuder, sieht keinen Grund für eine strengere Promillegrenze für Radfahrer. MEHR

clearing
Bergung eines Ebola-Opfers in Liberia. Foto: Ahmed Jallanzo

Genf/Berlin. Die Zahl der registrierten Ebola-Fälle in Westafrika ist auf mehr als 10 000 gestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom Samstag sind insgesamt 10 141 Menschen an der Seuche erkrankt, 4922 davon sind gestorben. MEHR

clearing
Schüler, Eltern und Gemeindemitglieder besuchen nach den tödlichen Schüssen einen Gottesdienst. Foto: Matt Mills McKnight

Seattle. Nach einer Schießerei in einer US-Schule mit zwei Toten und vier Verletzten rätseln Polizei und Einwohner über das Motiv. Ein 14-Jähriger hatte am Freitag in einer Cafeteria der Maryville Pilchuck High School im Bundesstaat Washington plötzlich das Feuer eröffnet. MEHR

clearing
Abflug: Der Ballon von Alan Eustace beim Start. Foto: Paragon Space Development/J. Martin Harris

Roswell. Ein amerikanischer Fallschirmspringer hat mit einem Stratosphärensprung Experten zufolge den Höhen-Rekord des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen. MEHR

clearing
June und Barry Steenkamp, die Eltern von Reeva Steenkamp. Foto: Ihsaan Hafeejee/Archiv

London/Pretoria. Die Eltern des erschossenen Models Reeva Steenkamp wollen mit einer Stiftung im Namen ihrer Tochter südafrikanischen Frauen helfen. Sie wollten zwei Frauenhäuser eröffnen, eines in Port Elizabeth und eines in Kapstadt. MEHR

clearing
Nach der schweren Gasexplosion sind alle betroffenen Anwohner in Ersatzunterkünften untergebracht und versorgt worden. Foto: Fredrik von Erichsen

Ludwigshafen. Nach der schweren Gasexplosion in Ludwigshafen sind alle betroffenen Anwohner in Ersatzunterkünften untergebracht und versorgt worden. «Sie sind vor allem in Privatwohnungen und Hotels untergekommen», sagte der Oppauer Ortsvorsteher Udo Scheuermann. MEHR

clearing
Kameraleute stehen vor dem New Yorker Apartmenthaus, in dem der Arzt Craig Spencer wohnt. Er ist an Ebola erkrankt.	Foto: dpa

New York. Befürchtet hatten Experten es schon länger, nun ist der Fall eingetroffen: Auch die Millionenmetropole New York hat ihren ersten Ebola-Patienten. Der Mann liegt auf einer Isolierstation – aber hat er vorher noch andere Menschen angesteckt? MEHR

clearing
In diesem New Yorker Apartmentgebäude lebt der neue US-Ebolapatient. Foto: Justin Lane

New York/Brüssel. Erstmals hat Ebola jetzt auch die US-Millionenmetropole New York und den afrikanischen Staat Mali erreicht. Bei einem Arzt habe sich der Verdacht auf die Krankheit bestätigt, sagte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio. MEHR

clearing
Bei einer Gasexplosion in Ludwigshafen ist ein großer Krater entstanden. Foto: Fredrik von Erichsen

Ludwigshafen. Nach der schweren Gasexplosion in Ludwigshafen haben sich Polizei, Feuerwehr und Anwohner ein Bild vom Ausmaß des Unglücks gemacht. Nach wie vor war unklar, wieso die Gasleitung bei Bauarbeiten in die Luft flog und einen Menschen in den Tod riss. MEHR

clearing
Bahn-Mitarbeiterin vor der Abfahrt. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Mainz. Immer mehr Zugreisende in Deutschland werden Opfer von Dieben. Nach Angaben der Bundespolizei stieg 2013 die Zahl der registrierten Diebstähle in Zügen im Vergleich zum Vorjahr um rund 22 Prozent auf rund 14 100. MEHR

clearing
Die Uhren werden wieder umgestellt. Foto: Stephanie Pilick/Symbolbild

Braunschweig. Am Wochenende werden etliche Menschen wieder verwirrt sein. Die Uhren werden umgestellt. Vor, zurück oder wie genau? Eins vorweg: Der Stundenzeiger wird am Sonntagmorgen um eine Stunde von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgedreht. MEHR

clearing
Trümmerwüste in Ludwigshafen: Die Explosion zerstörte in weitem Umkreis Gebäude und Autos. Foto: Fredrik von Erichsen

Ludwigshafen. Eine gewaltige Explosion bei Arbeiten an einer Gasleitung hat in Ludwigshafen einen Bauarbeiter in den Tod gerissen und 26 weitere Menschen verletzt. Rund 50 Häuser in der Nähe der Unglücksstelle wurden beschädigt. MEHR

clearing
Das Landgericht in Verden (Niedersachsen). Foto: Carmen Jaspersen

Verden. Im Prozess gegen einen Schüler, der eine Verkäuferin mit mehr als 100 Messerstichen getötet haben soll, wird heute das Urteil erwartet. Der mittlerweile 19 Jahre alte Angeklagte hatte die Tat im Prozess zugegeben. MEHR

clearing
Uli Hoeneß am 10. Mai 2014 kurz vor seinem Haftantritt. Foto: Rene Ruprecht/Archiv

München/Warschau. Im Zusammenhang mit der Steueraffäre um Uli Hoeneß ist ein Mann festgenommen worden. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft München am Donnerstag. Details nannte die Behörde nicht. MEHR

clearing
So schützen sich Ärzte und Pfleger an der Uniklinik vor den gefährlichen Ebola-Viren: Schutzanzug, zwei Paar Handschuhe, dazu dicke Gummihauben und eine eigene Atemluftversorgung - Standards, die über die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation hinausgehen.	Foto: Rüffer

Oberhausen. Polizei und Feuerwehr sind in Oberhausen zu einem Wohnhaus gerufen worden. Ein Mann, der kürzlich aus Afrika eingereist ist, klagte über hohes Fieber und Erbrechen. Ebola? MEHR

clearing
Halloween inspiriert zu immer mehr Gruselparties. Foto: dpa

Frankfurt. Die Lust am Gruseln hat in Deutschland weite Teile der Gesellschaft erfasst. Besonders deutlich wird das am Abend des 31. Oktober, an Halloween. MEHR

clearing

Angst ist eines der stärksten Gefühle, das Menschen entwickeln können. Doch Menschen setzen sich ihr etwa an Halloween bewusst aus. Ein Experte verrät, wie Geisterhäuser konzipiert werden. Ein Einblick in das Geschäft mit der Angst. MEHR

clearing
Die amerikanische Regierunshauptstadt Washington, DC, ist immer eine Reise wert. Foto: Jim Lo Scalzo

Berlin. Der Reiseführer «Lonely Planet» macht wieder Vorschläge, welche Reiseziele kommendes Jahr angeblich angesagt sind - nachzulesen im Trend-Buch «Best in Travel 2015». MEHR

clearing

Wien. Ein Klo im Nahverkehrszug ist meist der am wenigsten einladende Ort im weiten Umkreis. In Österreich soll das demnächst in 250 Zügen anders werden. Die stillen Orte werden von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) mit Fototapete samt passendem Duft ausgestattet. MEHR

clearing
Wegen des Hygieneskandals am Mannheimer Uniklinikum haben mehrere Staatsanwälte Krankenhausräume durchsucht. Foto: Uwe Anspach

Mannheim. Im Hygieneskandal am Mannheimer Universitätsklinikum räumt der Geschäftsführer seinen Posten. Alfred Dänzer (66) reichte in einer Krisensitzung des Aufsichtsrats seinen Rücktritt ein. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse