E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Twitter-Rückblick: #2017 - der Jahresrückblick in Hashtags

Von Schon wieder ein Jahr vorbei: Auch 2017 hatte seine Höhen und Tiefen. Wir haben auf Twitter geschaut, welche Hashtags die Menschen interessierten. Unser Social-Media-Jahresrückblick.
Foto: Frank Rumpenhorst (dpa)
Frankfurt. 

#Bundestagswahl

Man kam 2017 in den sozialen Medien nicht daran vorbei, scheinbar jeder Twitter-Account mit einer Followerzahl über 100 schrie einem "GEH WÄHLEN!!!" entgegen. Genutzt hat es nur bedingt etwas, die Wahlbeteiligung erhöhte sich zwar im Gegensatz zur letzten Wahl, ist mit etwas über 75 Prozent aber weiterhin ausbaufähig.

#metoo

Losgelöst wurde die Debatte um den Fall Harvey Weinstein, sie verbreitete sich danach weltweit.Unter dem Hashtag #metoo teilen Frauen, aber auch Männer, ihre Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch und Belästigungen.

 

#RIPChester

Unerwartet verstarb Linkin Park Sänger Chester Bennington am 20. Juli in seinem Haus in Kalifornien. Die Musik Linkin Parks war der Soundtrack einer Generation, viele Menschen zeigten sich geschockt und traurig von seinem plötzlichen Tod.

#airberlin

Seit 1978 war AirBerlin eine der größten Fluggesellschaften, am Himmel über Europa und Übersee. 2017 geht die Firma insolvent, tausende Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Am 27.10. landet der letzte Airberlin-Flug auf dem Flughafen Berlin-Tegel.

#G20

Allzuviel gutes Licht, warf der G20-Gipfel nicht auf Deutschland. Das politische Spitzentreffen in Hamburg machte durch gewaltsame Ausschreitungen Schlagzeilen, Bilder aus der Stadt erinnerten an ein Kriegsgebiet. Schlagzeilen machen sowohl vermummte Chaoten, als auch Gewalt von Seiten der Polizei. Die Aufarbeitung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

 

#HelmutKohl

Der „Kanzler der Einheit“ stirbt am 16. Juni in Ludwigshafen. Er wird als großer Europäer geehrt. 16 Jahre lang regierte er Deutschland – die längste Zeit eines Kanzlers an der Spitze der Bundespolitik. Einholen könnte ihn Angela Merkel.

 

#Jamaika

"Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren." Finden zumindest Christian Lindner und seine FDP und ließen mit diesem Satz die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU, FDP und den Grünen platzen. Seitdem ist Deutschland regierungslos, Lindners Spruch ein Kult-Relikt aus dem Jahr 2017.

 

 

 

#RaR

Seit 1985 findet mit "Rock am Ring" das bekannteste Festival Deutschlands in der Eifel statt - mit kurzen Unterbrechnungen. In diesem Jahr machte es aber hauptsächlich Schlagzeilen wegen einer "terroristischen Gefährdungslage". Aufgrund derer wurden die 87.000 Besucher vom Festivalgelände am Nürburgring evakuiert. Die Aufregung stellte sich zum Glück als Fehlalarm raus.

#DFBPokal

2006 war die Eintracht zum letzten Mal in einem Endspiel des DBF-Pokals. Elf Jahre später war es endlichh wieder soweit. Frankfurter aus aller Welt pilgerten nach Berlin - wo die EIntracht dann leider verlor.

#Trump

Selten war ein Präsident ein ranghoher Politker Amerikas so umstritten wie Donald Trump. Am 20. Januar wurde er am Kapitol in Washington D.C. zum 45. US-Präsident gewählt.

 

#Ehefüralle

Nachdem die Debatte jahrelang nicht vorankam, ging's dann im Juni plötzlich ganz schnell: 393 Abgeordnete stimmten für die Gesetzesvorlage, die auch Homosexuellen Paaren eine Hochzeit ermöglicht, 225 dagegen (4 Enthaltungen). Seit dem 1. Oktober dürfen Schwule und Lesben nun auch in Deutschland ihre Partner heiraten.

 

Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen