Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 26°C

Bewährungsstrafe für Sex mit 13-jähriger Russlanddeutschen

Demonstranten vor dem Kanzleramt: Die angebliche Entführung und Vergewaltigung einer 13-jährigen Russlanddeutschen sorgte Anfang 2016 über Deutschland hinaus für Aufregung. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Demonstranten vor dem Kanzleramt: Die angebliche Entführung und Vergewaltigung einer 13-jährigen Russlanddeutschen sorgte Anfang 2016 über Deutschland hinaus für Aufregung. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Berlin. 

Ein Mann ist wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen sowie der Herstellung von Kinderpornografie zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten Haft verurteilt worden. Das teilte eine Sprecherin des Amtsgerichts Tiergarten in Berlin mit.

Der 24-Jährige war ein Bekannter der heute 15 Jahre alten Schülerin. Laut Anklage war es zu Sex mit der damals 13-Jährigen gekommen, allerdings einvernehmlich.

Der Fall des russlanddeutschen Mädchens aus Berlin hatte Anfang 2016 Aufregung über Deutschland hinaus verursacht. Er war bekannt geworden, weil das Mädchen nach einem mehr als 30-stündigen Verschwinden bei der Polizei erklärt hatte, es sei von drei Männern entführt und vergewaltigt worden. Die Vergewaltigung stellt sich später als erfunden heraus. Der russische Außenminister Sergej Lawrow schaltete sich ein und warf deutschen Behörden Vertuschung vor. Hunderte Russlanddeutsche demonstrierten in Berlin.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse