E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Hitzewelle: DIY: Bau dir deine eigene Klimaanlage!

Von Wenn die Temperaturen über die 30-Grad-Marke klettern, wird's in unklimatisierten Büros unangenehm schweißtreibend. Wir zeigen dir, wie du mit wenig Aufwand eine effiziente Klimaanlage bauen kannst. Was du dafür brauchst? Handtuch, Eimer und Ventilator - das war's!
imago Foto: imago stock&people imago

Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke machen unklimatisierte Arbeitsplätze zu einer regelrechten Sauna. Effizientes Arbeiten sieht anders aus....

via GIPHY

Du brauchst nichts weiter als ein Handtuch, einen Eimer mit Wasser und einen Tischventilator...

Eimer mit Wasser füllen, Handtuch rein, über den Ventilator legen. Fertig! (Achtung: Darauf achten, dass die Stromanschlüsse nicht mit dem Wasser in Verbindung geraten)

Warum funktioniert's? Der Wind des Ventilators trifft auf das feuchte Handtuch und erzeugt Verdunstungskälte. Verdunstung braucht Energie.

Die bezieht der Vorgang durch die Wärme im Raum. Also eine Win-win-Situation. Funktioniert übrigens besonders gut in kleinen Büros. Unsere Praktikantin Hannah ist überzeugt!

Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen