E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Deutscher auf kanadischer Straße in den Kopf geschossen

Er war auf einer Landstraße in der Provinz Alberta unterwegs, als im Vorbeifahren auf ihn geschossen wurde. Ein deutscher Tourist liegt mit einem Kopfschuss im Krankenhaus.
In Kanada wurde ein deutscher Tourist in seinem Auto angeschossen (Symbolfoto). Foto: Patrick Pleul In Kanada wurde ein deutscher Tourist in seinem Auto angeschossen (Symbolfoto).
Calgary. 

Ein deutscher Autofahrer ist auf einer Landstraße in Kanada in den Kopf geschossen worden. Im Fenster auf der Fahrerseite seines Wagens sei ein Einschussloch zu sehen gewesen, berichteten kanadische Medien unter Berufung auf die Polizei in der westkanadischen Provinz Alberta.

Der 60-jährige Tourist sei mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus ins nahe Calgary geflogen worden. Eine Kugel habe sein Gehirn getroffen, der Mann sei aber bei Bewusstsein, hieß es. Drei weitere Insassen des Wagens wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt, als das Auto von der Fahrbahn abkam.

Die Behörden vermuten den Angaben zufolge, dass Aggression im Straßenverkehr hinter dem Vorfall gesteckt haben könnte. Eine schwarze Limousine sei beim Verlassen des Tatorts beobachtet worden. Eine Möglichkeit sei, dass jemand aus der Limousine im Vorbeifahren auf den Deutschen geschossen habe.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen