Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dieb schneidet Schlafendem das Handy aus der Hosentasche

Diebstahl-Opfer: Ein Dieb hatte dem im Zug eingeschlafenen Träger dieser Hose mit einer Rasierklinge die Taschen aufgeschnitten und sein Smartphone geklaut. Foto: Bundespolizei Diebstahl-Opfer: Ein Dieb hatte dem im Zug eingeschlafenen Träger dieser Hose mit einer Rasierklinge die Taschen aufgeschnitten und sein Smartphone geklaut. Foto: Bundespolizei
Dortmund. 

Mit einer Rasierklinge hat ein Dieb im Ruhrgebiet einem Bahnreisenden die Hosentaschen aufgeschnitten und ihm das Smartphone geklaut. Das Opfer sei während der Fahrt im Regional-Express eingeschlafen, teilte die Bundespolizei mit.

Der Täter habe diesen Moment ausgenutzt und mit einer Rasierklinge vorsichtig die Hosentaschen aufgetrennt. Dann verschwand er mit dem Smartphone. Der 24-jährige Bahnreisende habe davon nichts bemerkt.

Allerdings tauchte das Diebesgut nur Stunden später wieder auf: Als ein 18-Jähriger im Dortmunder Hauptbahnhof Getränke und Tabak stehlen wollte, fanden die Beamten bei ihm auch das geklaute Handy.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse