Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fernsehanwalt Lenßen will sich von seinem Bart nicht trennen

Ingo Lenßen wäre bartlos unglücklich. Foto: Patrick Seeger/Archiv Ingo Lenßen wäre bartlos unglücklich. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Frankfurt/Main. 

Fernsehanwalt Ingo Lenßen ist für seine Hartnäckigkeit beim Verteidigen von Mandanten ebenso bekannt wie für seinen markanten, gezwirbelten Oberlippenbart. Von seinem Markenzeichen will er sich nicht trennen, wie er in einem Interview des Privatsenders Hit Radio FFH erzählt. «Den Bart habe ich jetzt seit 30 Jahren. Immer wieder habe ich mal überlegt, mich von ihm zu trennen, aber mittlerweile stoße ich da bei meiner Frau und meinem Sohn auf Gegenwehr. Die kennen mich ja nicht ohne Bart.»

Viel Arbeit macht ihm die allmorgendliche Pflege nicht, berichtet der 53-jährige Jurist: «Das dauert zwei Minuten: Haar-Gel und Haarlack reingerieben, Fön drangehalten. Thema ist erledigt.» Mit der Bartform habe er sich an dem französischen Schriftsteller Honoré de Balzac und dem Romanhelden d'Artagnan (Die drei Musketiere) orientiert.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse