Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 26°C

Wetter: Ja, ist denn schon Herbst?

Von
Sommergenuss pur erlebte gestern diese Radfahrerin auf einer Wiese bei Daugendorf (Baden-Württemberg). Doch während die Menschen sich draußen erholen, sind die Bäume im Stress. Foto: Thomas Warnack (dpa) Sommergenuss pur erlebte gestern diese Radfahrerin auf einer Wiese bei Daugendorf (Baden-Württemberg). Doch während die Menschen sich draußen erholen, sind die Bäume im Stress.
Frankfurt. 

Gefühlt ist gerade erst seit kurzem wirklich Sommer, die Wiesen, Straßencafés und Freibäder locken nach draußen – da künden bereits die ersten gelben Blätter vom heutigen meteorologischen Herbstanfang. „Gerade weil es noch so sommerlich warm ist, fallen die früh verfärbten Bäume in Mittel- und Südhessen besonders auf“, hat auch Petra Westphal, Pressesprecherin von HessenForst, festgestellt.

Ein Widerspruch ist das jedoch nicht wirklich. „Die Bäume in Hessen leiden nach dem feuchten Frühjahr und Frühsommer derzeit unter der aktuellen Hitze. Das kann die Initialzündung für eine frühe Verfärbung sein“, erklärt sie. „Im vergangenen Jahr war es so trocken, dass schon Mitte August die ersten Hänge in Hessen gelb waren.“

Außerdem trügen die Buchen in diesem Jahr besonders viele Bucheckern. Die Bäume steckten gerade jetzt sehr viel Energie in „den Endschliff“ ihrer Samenbildung. „Das ist ähnlich wie bei Schwangeren: Die Versorgung des Kindes im Mutterleib geht vor“, erläutert Westphal.

Auch das vergangene Jahr könne für die Bäume eine Rolle spielen. „2015 war es sehr trocken, die Buchen reagieren auf solche Faktoren teilweise erst jetzt und können auch deswegen ihre Blätter früher verlieren“, so die Pressesprecherin. Es könne also insgesamt so sein, dass die Bäume in diesem Jahr schon eher kahl werden. Das sei aber kein Anlass zur Sorge.

Wichtig sei in den nächsten Monaten, dass die Wasserspeicher über das Winterhalbjahr wieder gut gefüllt werden. Denn dann sind die Bäume gut versorgt für das nächste Jahr. Menschen allerdings, die sich gern unter Bäumen erholen, sollten wohl lieber jetzt nach draußen gehen. Sonst stören die fallenden Blätter bald das lang ersehnte Sommergefühl.

Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse