Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Leiche zerstückelt: Mörder kommt in Psychiatrie

Leipzig. 

Leipzig. Für den bestialischen Mord an seinem Freund kommt ein 24-Jähriger aus Leipzig in die Psychiatrie. Das Landgericht Leipzig verurteilte den schwer gestörten Mann gestern zudem zu 14 Jahren Haft wegen Mordes und Verletzung der Totenruhe. Er hatte gestanden, aus Mordlust seinen 23 Jahre alten Bekannten 2011 getötet zu haben. Die Tat beging er an seinem eigenen Geburtstag. Er zerstückelte die Leiche und warf die Teile in einen Fluss. Der Kopf des Opfers ist noch verschwunden. dpa

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse