E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Meistgenutzte Autobahn-Notrufsäule steht in Bayern

Notrufsäulen stehen im Abstand von etwa zwei Kilometern auf beiden Seiten der Autobahnen. Foto: Armin Weigel/GDV Dienstleistungs-GmbH Foto: dpa Notrufsäulen stehen im Abstand von etwa zwei Kilometern auf beiden Seiten der Autobahnen. Foto: Armin Weigel/GDV Dienstleistungs-GmbH
Plech/Hamburg. 

Deutschlands am häufigsten genutzte Autobahn-Notrufsäule steht in Oberfranken. Über die Säule an der Autobahn 9 in Richtung Berlin kurz vor der Ausfahrt Plech wurden im vergangenen Jahr 262 Mal Notrufe abgesetzt, wie der Betreiber, die GDV Dienstleistungs-GmbH,) mitteilte.

In diesem Bereich wird auf sieben Kilometern Länge noch bis Mitte des Jahres die Fahrbahn erneuert. Es kommt dort immer wieder zu Behinderungen.

Insgesamt gingen aus ganz Deutschland im vergangenen Jahr 60.047 Meldungen über die Notrufsäulen ein. Pro Autobahnkilometer - insgesamt sind es fast 13.000 - waren das im Schnitt 3,7 Notrufe.

Notrufsäulen stehen im Abstand von etwa zwei Kilometern auf beiden Seiten der Autobahnen. Schwarze Pfeile am Fahrbahnrand weisen den Weg zur nächsten Säule.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen