Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Merkel nimmt Weihnachtsbäume für das Kanzleramt entgegen

Angela Merkel nimmt den Weihnachtsbaum für den Ehrenhof des Kanzleramtes entgegen. Die Nordmanntanne stammt aus einem Privatgarten in Rheinland-Pfalz. Foto: Rainer Jensen Bilder > Angela Merkel nimmt den Weihnachtsbaum für den Ehrenhof des Kanzleramtes entgegen. Die Nordmanntanne stammt aus einem Privatgarten in Rheinland-Pfalz. Foto: Rainer Jensen
Berlin. 

Beim Transport bereitete die Kanzlertanne noch Probleme, doch am Abend erstrahlte sie dann in voller Pracht. 

Im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Kanzleramtschef Peter Altmaier (beide CDU) und der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz (SPD) wurde der rund 15 Meter hohe und zwei Tonnen schwere Weihnachtsbaum im Ehrenhof des Kanzleramts offiziell übergeben.

Rund 6000 energiesparende Leuchtdioden schmücken in diesem Jahr die Kanzlertanne, wie ein Regierungssprecher erläuterte. Sie kommt aus einem Privatgarten in Rheinland-Pfalz. Zwei weitere, acht Meter große Weihnachtsbäume schmücken das Innere des Kanzleramts.

Die Tanne im Erdgeschoss des Hauses ist eine rund 15 Jahre alte Nordmanntanne aus Schleswig-Holstein. Sie ist geschmückt mit Lauscha-Glaskunst in Weiß-Rot-Silber, Plauener Spitzen und Leuchtdioden-Spitzkerzen. Der Baum vor der Kanzlergalerie ist 40 Jahre alt und stammt aus dem Saarland. Er trägt rote und goldfarbene Kugeln, Zapfen, Spansterne und wird ebenfalls mit Leuchtdioden beleuchtet.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse