Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

PIAnissimo: Barsche Mütter

Die Abwärtsspirale der sozialen Umgangsformen dreht sich immer schneller. Denn während sich früher Kinder in Trotzphasen mal schlecht benahmen, sind es jetzt offenbar ihre Mütter. Pia Rolfs Pia Rolfs

Die Abwärtsspirale der sozialen Umgangsformen dreht sich immer schneller. Denn während sich früher Kinder in Trotzphasen mal schlecht benahmen, sind es jetzt offenbar ihre Mütter.

Wie eine US-Studie herausgefunden haben will, lässt die Wirtschaftskrise nämlich Mütter barsch werden. So wirke sich gerade nachlassende Kauflaune im Ort fürchterlich auf Frauen aus, die durch genetische Veranlagung besonders empfindlich sind. Selbst wenn ihre eigene Familie gar nicht von Armut bedroht war, wurden sie unleidlich, schrien ihre Kinder öfter an und drohten ihnen. Ihr Erziehungsstil wurde „ruppig“.

Das mag für den Nachwuchs nach einer typisch erwachsenen Ausrede klingen. Aber es zeigt natürlich nur, welch wichtige Ventilfunktion das Einkaufen für Frauen hat. Wenn eine Frau dort nicht ihren Schnäppchenjagdtrieb ausleben, ihre ähnlich wohlhabenden Konkurrentinnen ausstechen und beim Kaufen Glückshormone ausschütten kann, ist ihr emotionales Gleichgewicht nur sehr schwer wiederherzustellen.

Erfahrene Kinder wissen daher schon: Wenn ihre Mutter trotzig zu werden droht, lassen sie sie am besten einkaufen und tauchen selbst ins Spieleparadies ab. Denn nach einer Stunde Shopping und intensivem Kuscheln mit ihrem Portemonnaie hat sie sich meistens schon wieder beruhigt.

(br)
Zur Startseite Mehr aus Panorama
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viel ist 7 + 7: 




Mehr aus Panorama
Neuer Hitzerekord? - Ansturm auf Strände erwartet
Gute Idee bei der Hitze: Wasser-Flashmob in Lausanne. Foto: Valentin Flauraud

Offenbach. Am Samstag könnte ein Hitzerekord gebrochen werden. Die Badeorte an der Nord- und Ostsee rechnen mit einem riesigen Ansturm von Gästen. mehr

clearing
Hoch „Annelie” Die Hitze hat Deutschland im Griff
Am Wochenende wird es in Deutschland nochmal richtig heiß. Foto: Marcel Kusch

Offenbach. Die Sahara-Hitze hält an. Am Freitag lässt sie nur einige Teile Deutschlands kurz durchatmen. Am Wochenende könnte der Hitzerekord fallen. mehr

Fotos
clearing
Sonnenflieger nach riskantem Flug auf Hawaii gelandet
Die Solar Impulse 2 beim Anflug auf Hawaii. Foto: Revillard/Solar Impulse

Honolulu. Die längste und gefährlichste Etappe ist geschafft: Der Solarflieger „Solar Impulse 2” legt im Non-Stopp fast 8300 Kilometer zurück. Bei Sonnenaufgang landet er auf Hawaii. mehr

clearing
Heißluftballon kracht auf Wiese - Neun Menschen verletzt
Der Korb des abgestürzten Heißluftballons auf einem Feld bei Kremmen in Brandenburg. Foto: Nestor Bachmann

Kremmen. Es sollte eine Ballonfahrt bei bestem Sommerwetter werden. Dann treten Probleme auf. Für die Insassen endet der Ausflug im Krankenhaus. mehr

clearing
Amberg: Einjährige wird von Bus überfahren und stirbt
Polizisten im Busbahnhof in Amberg. Foto: Zeilmann

Amberg. Ein einjähriges Mädchen ist in Amberg (Bayern) von einem Bus überfahren worden. Die Kleine war sofort tot. Wie die Polizei mitteilte, war zunächst nicht klar, wie es zu dem Unfall am Donnerstagabend kam. mehr

clearing
Erster Masern-Todesfall in USA seit zwölf Jahren
Die Masern-Erkrankung wurden erst bei der Obduktion festgestellt. Foto: Centers for Disease Control

Olympia. Neben Deutschland verzeichneten auch die USA eine Masern-Welle. Im Staat Washington wurde nun der erste Todesfall seit zwölf Jahren durch die Krankheit bekannt. Die Frau starb an einer „durch Masern verursachten Lungenentzündung”. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse