Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Schauspieler Günther Kaufmann ist tot

Der Schauspieler Günther Kaufmann ist tot. Er brach am Donnerstag in Berlin auf offener Straße zusammen, wie ein Polizeisprecher am Freitagabend sagte und damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung bestätigte. Der Schauspieler Günther Kaufmann ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv Der Schauspieler Günther Kaufmann ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Berlin. 

Er sei beim Spazierengehen im Stadtteil Grunewald an einem Herzversagen gestorben, schrieb die Zeitung. Der Fassbinder-Darsteller, der 2009 ins RTL-"Dschungelcamp" ging und zeitweise zu Unrecht wegen Mordes im Gefängnis saß, wurde 64 Jahre alt.

"Der weiße Neger vom Hasenbergl" - so der Titel seiner Autobiografie - wuchs als Sohn eines US-Armee-Angehörigen und einer Deutschen in Münchens Viertel Hasenbergl auf. In den 70er und 80er Jahren spielte er in 16 Fassbinder-Filmen mit; unter anderem in "Berlin Alexanderplatz", "Die Ehe der Maria Braun" und "Querelle". In den 90er Jahren folgten Rollen in TV-Serien, darunter "Derrick" und "Der Alte".

Auch Kaufmanns Privatleben glich zeitweise einem Krimi: Aus Liebe zu seiner todkranken Frau legte er ein falsches Geständnis ab und ließ sich 2002 für den Mord an seinem Steuerberater zu 15 Jahren Haft verurteilen. Fast drei Jahre saß er ab - bis überraschend die wahren Täter dingfest gemacht wurden. Der Schauspieler widerrief daraufhin sein Geständnis und wurde in einem Wiederaufnahmeverfahren in Augsburg freigesprochen.

2013 sollte ein Spielfilm über Kaufmanns Leben in die Kinos kommen, in dem der Vater zweier erwachsener Kinder selbst die Hauptrolle spielen wollte.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viel ist 2 x 3: 




Mehr aus Panorama
Deutscher Wetterdienst Hitze, Gewitter, Hagel: Es drohen schwere Unwetter
Badegäste und Wassersportler erholen sich bei hochsommerlichen Temperaturen am Barleber See in Magdeburg. Foto: Jens Wolf

Offenbach. Ab ins kühle Nass: Bei Sahara-Temperaturen stürmten die Menschen Seen, Strände und Freibäder. Doch für viele Hitzegeplagte endete das Wochenendvergnügen schon bei der Anreise - im Stau. mehr

clearing
Pazifik-Flugetappe Solar-Flieger Piccard: „Wir sind keine Teufelskerle”
Nach dem geglückten Soloflug von Japan nach Hawaii gab es was zu feiern. Foto: Bruce Omori

Honolulu. Die Schweizer Piloten André Borschberg (62) und Bertrand Piccard (57) lassen nach ihrer historischen Pazifik-Flugetappe auf Hawaii die Korken fliegen. mehr

clearing
Europa-Park Rust Größter deutscher Freizeitpark verbietet Selfie-Sticks
„Könnten Sie bitte ein Foto von mir machen?” war gestern. Foto: Britta Pedersen

Rust. Selfie-Sticks sind schwer in Mode. Doch in Museen sind die langen Aluminiumstangen zum Fotografieren und Filmen nicht gern gesehen. Und auch in Freizeitpark werden sie zunehmend zum Problem - und verboten. mehr

clearing
Alligator tötet Schwimmer in Texas
Tödliche Angriffe von Alligatoren auf Menschen sind in Texas äußerst selten. Foto: Boris Roessler/Archiv

Orange. Ein Alligator hat im US-Bundesstaat Texas einen Mann getötet. Der 28-Jährige habe Warnschilder ignoriert und sei in einem Wasserarm am Rande der Stadt Orange am Golf von Mexiko nachts schwimmen gegangen, berichteten US-Medien am Freitag. mehr

clearing
Umfrage In-den-Bus-Drängler regen Fahrgäste am meisten auf
Erst aussteigen, dann einsteigen. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Berlin. Nichts regt Bus- und Bahnfahrer so sehr auf wie Fahrgäste, die einsteigen bevor alle anderen ausgestiegen sind. Das ist das Ergebnis einer YouGov-Umfrage, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. mehr

clearing
Hoch „Annelie” Die Hitze hat Deutschland im Griff
Am Wochenende wird es in Deutschland nochmal richtig heiß. Foto: Marcel Kusch

Offenbach. Die Sahara-Hitze hält an. Am Freitag lässt sie nur einige Teile Deutschlands kurz durchatmen. Am Wochenende könnte der Hitzerekord fallen. mehr

Fotos
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse