Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dschungelcamp: Tag 1 im Dschungelcamp

Der erste Tag im Dschungelcamp beginnt mit einer Überraschung: Die elf Stars werden getrennt. Für sechs von ihnen beginnt bereits der Ernst im Urwald.
Larissa Marolt und Michael Wendler haben ihr Dschungeloutfit bekommen und machen sich mit der ersten Gruppe auf den Weg ins Camp. (c) RTL / Stefan Menne. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html Larissa Marolt und Michael Wendler haben ihr Dschungeloutfit bekommen und machen sich mit der ersten Gruppe auf den Weg ins Camp. (c) RTL / Stefan Menne. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Berlin.  Mit einer Bootsfahrt beginnt das Abenteuer Dschungelcamp: Die elf künftigen Campbewohner werden mit einem schnellen Motorboot zu einer luxuriösen Villa chauffiert. Dort möchten die elf Dschungelstars den Tag vor dem Einzug ins Camp genießen – das denken sie zumindest. Doch dann taucht Dr. Bob auf und zeigt auf Michael Wendler, Winfried Glatzeder, Corinna Drews, Jochen Bendel, Marco Angelini und Larissa Marolt: „Ihr sechs habt fünf Minuten Zeit um euch von den anderen zu verabschieden. Denn ihr steigt jetzt in den Helikopter und ab geht es in den Dschungel.“ Die Überraschung ist gelungen.

Nach einem großartigen Helikopterflug in Richtung Dschungel ziehen die Stars ihr Dschungel-Outfit an und werden von den Rangern gründlich nach Schmuggelware durchsucht. Dann erwartet die Pioniergruppe ein beschwerlicher Fußmarsch, bevor sie schließlich das Dschungelcamp erreichen. Neun harte Pritschen und zwei Hängematten stehen bzw. hängen hier für die Dauercamper bereit.

Bilderstrecke Tag 1 im Dschungelcamp 2014
Model Larissa Marolt wird als eine der ersten im Camp gezogen und hat eine Menge ekliger Prüfungen zu bestehen. Foto. (c) RTL / Stefan Menne. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.htmlDr. Bob (l.) zeigt auf (v.l.) Michael Wendler, Jochen Bendel, Corinna Drews, Winfried Glatzeder, Marco Angelini und Larissa (nicht im Bild). "Ihr sechs habt jetzt fünf Minuten Zeit um euch von den anderen zu verabschieden. Denn ihr steigt jetzt in den Helikopter und ab geht es in den Dschungel."Ein Hubschrauber hat die Pioniergruppe der Kandidaten im Dschungel ausgesetzt. V.l.: Marco Angelini, Jochen Bendel, Corinna Drews, Larissa Marolt, Michael Wendler und Winfried Glatzeder.


„Geil“, stellt Larissa fest, als sie das Camp in der Dunkelheit mit einer Campinglampe betritt! Und dann spricht sie sich selbst Mut zu: „Es ist nicht so schlimm.“ Doch plötzlich fällt ihr ihre Lampe auf den rechten Fuß. Das Model geht zu Boden und heult auf: „Was ist das für ein Scheißtag! Ich habe die Lampe auf den Fuß bekommen… Wie weh das tut, ich kann mein Zeh nicht mehr bewegen. Wisst ihr, wie schwer die Lampe ist?“ Doch kaum einer nimmt Notiz von ihr, die Pritschenwahl ist wichtiger. Larissa tobt: „Ich habe eine Lampe auf meinen Zeh gekriegt. Es ist kein Witz.“ Winfried: „Das glaube ich dir nicht.“ Larissa: „Ich schwöre!“

Getreu dem Spirchwort „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ nehmen die Stars nun schnell die Pritschen in Beschlag. Nur Larissa kann sich nicht so recht für eine Pritsche entscheiden. „Ich will ein Bett haben, dass nicht im Gebüsch ist“, so Larissa. Marco kommentiert: „Das wird schwierig werden.“ Michael ahnt: „Mit den Hängematten ist Hardcore. Das gibt richtig Zoff. Wenn die anderen morgen kommen, werden sie richtig sauer sein, wenn wir schon die besten Schlafplätze reserviert haben. Zwei müssen ja in die Hängematten.“ Larissa befürchtet: „Da ist überall eine Scheiß-Pflanze, wo was rauskriechen könnte.“ Winfried: „Ich gebe meine Liege nicht mehr her.“ Larissa testet die Hängematte: „Ich schlafe da nicht drin.“ Schließlich hat nur Larissa immer noch kein Schlafplatz gefunden und läuft nervös durchs Camp: „Ich schwöre euch, da sind überall Spinnen, überall. Mir ist alles egal, außer Spinnen...“

Dann stehen die ersten Aufgaben an: Teamchef wählen und Lagerfeuer anmachen. Corinna wird bis zum Morgen zur Teamchefin gewählt. Dann machen sich die neuen Dauercamper über die erste Essenslieferung her, die sie zur Begrüßung erwartet: eine Süßkartoffel, ein Granatapfel, Okraschoten und natürlich Reis und Bohnen. Hobbykoch Jochen versucht sein Bestes, um daraus etwas Schmackhaftes zu kochen.

Zeitgleich genießen Tanja Schumann, Julian Stoeckel, Mola Adebisi, Melanie Müller und Gabby de Almeida Rinne in der Luxusvilla ein fürstliches Dinner mit Champagner und Steak. Julian gesteht: „Ich habe schon ein bisschen ein schlechtes Gewissen!“ Doch dies ist nicht von langer Dauer, denn nach einem letzten Luxusfrühstück geht es am nächsten Morgen auch für die fünf Villa-Promis los ins Dschungelcamp.
 

Die erste Dschungelprüfung: Michael und Larissa in „Dschungeltherapie“


Wer zur ersten Prüfung antreten muss, entscheiden die Stars selbst: Noch in der Zivilisation dürfen sie einzeln ihren Favoriten für die erste Dschungelprüfung wählen. Und Mola Adebisi (40) bringt die Auswahlkriterien auf den Punkt: „Man muss ja danach gehen, wer das auf alle Fälle hinbekommt...“ Die Wahl der Dschungelhelden fällt auf Michael Wendler und Larissa Marolt! Sie müssen zu zweit zur ersten Dschungelprüfung antreten. Die trägt den Titel „Dschungeltherapie“ und ist nichts für schwache Nerven, denn hier müssen sich die Stars den Phobien vor Spinnen, engen Räumen, Reptilien, Vögeln, Dunkelheit, Ersticken, Dreck und Erbrechen stellen und ihre Ängste überwinden.

In kurzen Hosen, mit Badehose und -anzug darunter und mit Wasserschuhen gehen Michael und Larissa zur ersten Dschungelprüfung. Michael hat als Glückbringer seinen Cowboyhut aus der Heimat auf. Freudig werden sie von den Moderatoren begrüßt. Sonja Zietlow: „Herzlich willkommen zu eurer ersten Dschungelprüfung. Lieber Michael, es wurde ja am Anfang befürchtet, dass die Zuschauer dich zu ganz vielen Dschungelprüfungen wählen und jetzt bekommst du die meisten Stimmen von deinen Mitcampern. Was glaubt du, warum?“

Michael: „Die denken, die können sich zwei Wochen einen faulen Lenz machen und der Wendler macht die ganze Arbeit. Einige denken vielleicht auch: Komm, wir quälen den Wendler.“ Sonja Zietlow: „Und warum haben sie dann Larissa gewählt?“ Michael: „Das weiß ich nicht genau, aber ich mache alles!“ Daniel Hartwich: „Ihr seid ja auch hierhergekommen, um eure Grenzen auszutesten und um euer Ängste zu überwinden. Und wir werden euch dabei tatkräftig unterstützen.“ Sonja Zietlow: „Wir kümmern uns heute um alle Phobien, auf die man hier treffen könnte… Wir haben uns für die Schocktherapie entschieden.“ Daniel Hartwich: „Wir werden euch sechs Stationen vorstellen und da werden wir euch acht Ängste austreiben.“ Da auch einige krabbelnde Tierchen dabei sind, kommt auch Dr. Bob dazu und erklärt die Prüfung. Sonja Zietlow: „Möchtet ihr zu dieser Dschungelprüfung antreten?“ Michael und Larissa: „Ja.“ Insgesamt können sie elf Sterne für elf Essen, erspielen. Und so sieht die erste Therapierunde aus:
1 2 3
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse