Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Tag 12 im Dschungelcamp

Sängerin Gabby fliegt raus, und Melanie und Marco bekommen ein „All you can eat“-Buffet serviert: Dabei erweist sich Melanie im Hoden-Schlucken und Penis-Kauen mutiger als Marco: Tag 12 im RTL-Dschungelcamp.
Tag 12 im Dschungel: Speisen wie lebende Mehlwürmer stehen auf der Speisekarte. Melanie schafft zwei Drittel der Tiere. Bild: RTL Tag 12 im Dschungel: Speisen wie lebende Mehlwürmer stehen auf der Speisekarte. Melanie schafft zwei Drittel der Tiere. Bild: RTL
Das ständige Lästern und Kreischen hat sie wohl unbeliebt gemacht: Sängerin Gabby de Almeida Rinne muss das RTL-Dschungelcamp verlassen. Zuschauer haben die 24-Jährige per Telefonabstimmung aus der Urwaldshow geschmissen. Die Komikerin Tanja Schumann (51) dagegen, die um einen Auszug gebettelt hatte, muss drin bleiben. Gabbys Freude über den Rauswurf wirkte alles andere als echt. Hatte sie doch dem Sänger Marco Angelini (29) kurz zuvor erzählt, sie gehe nicht davon aus, demnächst rauszufliegen. Und immer wieder versuchte sie, mit niedlichem Augenaufschlag die Zuschauer zu bezirzen.

Bilderstrecke Tag 12 im Dschungelcamp 2014
Tag 12: Diesmal mussten Melanie und Marco ran. Beim Asia-Dschungel-Buffet gab es sieben außergewöhnliche kulinarische Kostbarkeiten, darunter Truthahn-Hoden, Hirsch-Penisse und Schafhirn.
<br>
<br>Fotos: (c) RTL. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im <a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html">Special bei RTL.de</a>Als zweiten Gang hatte sich Marco "Nasi Goreng" ausgesucht. Er bekam einen großen Löffel lebendiger Mehlwürmer auf den Teller, von denen er nur einen kleinen Teil schaffte. Ein paar spuckte er sogar wieder aus. Nun versuchte sich Melanie am Rest.Als dritten Gang ordert Melanie "Truthahn-Bällchen süß-sauer". Sie bekommt fünf Truthahn-Hoden. Da sich Marco weigert, auch nur einen Hoden zu probieren, futtert Melanie kurzerhand zur Verwunderung aller Beteiligten und zur großen Freude von Marco alle fünf Hoden alleine.



Am Montag hatte keiner der Camper seine Sachen packen müssen. Wegen des freiwilligen Auszugs von Schlagersänger Michael Wendler (41) eine Woche zuvor und weil im Finale am Samstag drei Kandidaten übrig sein sollen, unterbrach der Kölner Privatsender den Rauswurf-Takt in der achten Staffel von «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!».

Was sonst noch am 12. Tag im Dschungelcamp geschah:
Klicken Sie sich durch unseren Artikel.

 

Nach seinem Auszug aus dem Dschungelcamp ließ sich Michael Wendler beim Sekttrinken filmen – keine gute Imagepflege.	Foto: (c) RTL
Interview mit Medienexperten Dschungelcamp: Wirbel um Wendler-Auszug

Alles ein abgekartetes Spiel? Das fragten sich viele Zuschauer nach dem Ausstieg von Schlagersänger Michael Wendler aus „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“. Dennoch hat die RTL-Show weiterhin über sieben Millionen Zuschauer. Redakteurin Pia Rolfs fragte den Motivations- und Kommunikationsexperten Matthias Herzog, Autor des Buches „Spitze sein, wenn’s drauf ankommt“, für wie authentisch er das Verhalten der Kandiaten hält.

clearing

 

1 2 3 4 5
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse