Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Wirbel nach Lagerfeld-Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik

Er ist für seine oftmals bissigen und auch polarisierenden Kommentare bekannt. Jetzt hat sich Karl Lagerfeld zur deutschen Flüchtlingspolitik geäußert und Wirbel ausgelöst.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie lautet der erste Buchstabe im Alphabet?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Wahrheit vs Lüge
    von peterriegel ,

    Wer heute in der Öffentlichkeit die Wahrheit sagt, muss um seine Existenz fürchten.

    Herr Lagerfeld braucht dies zum Glück nicht zu fürchten.

    Die Lügner tummeln sich u.a. in der Politik und Journalistenstuben - sie haben nichts zu befürchten.

    @ KlausLelek, Preungesheimer2014

    Absolute Zustimmung!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Lagerfeld
    von Preungesheimer2014 ,

    vielleicht wäre es gut mal den kompletten Lagerfeld-Beitrag in der FNP zu veröffentlichen; hier etwas im Detail und zwar
    „Seinen Pauschalvorwurf untermauerte Lagerfeld mit einem konkreten Beispiel: „Ich kenne eine Deutsche, die einen jungen Syrer aufgenommen hat, der ein wenig Englisch sprach. Nach vier Tagen, wissen Sie, was er zu der Dame sagte? ,Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust!‘ Im nächsten Moment saß er auf der Straße, das sag ich Ihnen. Ein Horror!“

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse