Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Bouffier: Flüchtlinge in leeren Bürogebäuden unterbringen

Wohnen, wo andere Leute arbeiten: Volker Bouffier sucht nach Lösungen. Foto: Michael Kappeler/Archiv Wohnen, wo andere Leute arbeiten: Volker Bouffier sucht nach Lösungen. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Frankfurt. 

Flüchtlinge sollten nach Ansicht von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) künftig auch in leeren Bürogebäuden untergebracht werden. Es gebe etwa in Industriegebieten ordentliche leere Bürogebäude, sagte der CDU-Politiker dem Hessischen Rundfunk (HR).

«Da dürfen wir Flüchtlinge nicht unterbringen, da nach deutschem Bauplanungsrecht Unterbringung und Wohnung in Industriegebieten nicht zulässig ist.» Das sei «hanebüchen». Er wolle bei Gesprächen zwischen Bund und Ländern Änderungen anregen. Es gebe bei der Aufnahme von Flüchtlingen in Hessen «Grenzen unserer Leistungsfähigkeit», sagte Bouffier.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse