E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Demonstrationen in Chemnitz beendet - Tausende bei Konzert

Wieder haben sich in Chemnitz Demonstranten verschiedener Lager versammelt. Den größten Zulauf hatte allerdings Beethoven.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Aus wie vielen Bundesländern besteht Deutschland?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Dramatisch-
    von Trauriger_Bürger ,

    Wie diese Nazifaschistinnen und Nazifaschisten Spinnenartig, oder besser Schleimartig, das Sachsenland mit ihrem Prefaschistischen Gedankengut und überhaupt infiltrieren. Handeln tut Not!
    Sehr geehrte Frau Kanzlerdarstellerin, bitte schicken sie die Kavalerie, mindestens aber die Antifa zum Marsch auf Chemnitz los.
    Erst wenn auch dem letzten sturen Sachsenschädel die unendliche Segnung der kunterbunten Gesellschaft, welche treffliche Ideen zur Steuergeldvernichtung, und somit ganz toll inovativ ist, hat; also, wenn den die Antifantinnen und Antifanten dieses in die Sächsinnen- und Sachsenschädel hineingehämmert haben, ja dann kann ganz Deutschland endlich glücklich werden, und die Segnungen einer ganz toll bunten Gesellschaft genießen.
    Zur Gesundheit

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen