E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Lindner: „Ich glaube nicht mehr an ein Jamaika-Bündnis”

Nicht nur Lindner, auch die Grünen sind seit längerem skeptisch. Foto: Matthias Balk Nicht nur Lindner, auch die Grünen sind seit längerem skeptisch.
Berlin. 

Weniger als zwei Wochen vor der Wahl ist der FDP-Vorsitzende Christian Lindner von der Option einer Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP abgerückt. „Ich glaube nicht mehr an ein Jamaika-Bündnis”, sagte Lindner der „Berliner Zeitung”.

Er verwies erneut auf die Einwanderungspolitik der Grünen. „Ich sehe nicht, wie es mit den Grünen gelingen könnte, eine humanitäre, aber zugleich rationale Zuwanderungsstrategie umzusetzen.”

Lindner geht zudem davon aus, dass die Grünen eine Koalition allein mit der Union anstreben. „Die Grünen setzen alles auf Schwarz-Grün. Sonst gehen die in die Opposition, prognostiziere ich.”

Ein Jamaika-Bündnis ist derzeit neben einer großen Koalition rechnerisch möglich. Allerdings betrachten sowohl die FDP als auch die Grünen diese Möglichkeit im Bund seit längerem skeptisch.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen