Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

Bundestagswahlkampf: Politikwissenschaftler sieht in TV-Duell Chance für Schulz

Wie wichtig wird das TV-Duell von Kanzlerin Merkel und ihrem Herausforderer am Sonntag? Wichtig, sagt ein Experte. Vor allem für manche Unentschlossenen, ergibt eine Umfrage.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie lautet der letzte Buchstabe im Alphabet?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Schulz der Tiefseetaucher seiner Partei
    von Plaza ,

    Schulz der Tiefseetaucher der SPD hat keine Chance eine Wende zugunsten seiner Partei auch in dem kommenden Fernsehduell zu erreichen.Wer so ein schlechtes Wahlprogramm hat das in keiner Weise finanzielle Veränderungen für die Menschen vorsieht darf nicht gewählt werden.Dazu kommt dass die SPD bei einer Wahlniederlage auf ein neues Koalitions Abkommen mit der CDU hofft.Wer im Vorfeld einer Wahlentscheidung solche Optionen für sich in Aussicht stellt betrügt schon wieder den Wähler. Deshalb sollten sich Politiker der etablierten Parteien nicht Wundern,wenn der Frust der Menschen über soviel Duckmäuserkeit der SPD sie sich eine andere Partei zu wählen. Union unter Merkel und SPD sind nichts weiter als zwei Schleimer Parteien die wirklich nicht daran interessiert sind,die Probleme der Menschen zu verändern.Gabriel,Oppermann,Nahles und Schulz sind der Untergang der SPD.Solange diese Versager in ihrer Partei den Ton angeben wird sich bei der SPD auch nichts ändern.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse