Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Bundestagswahl: Schwieriger Wahlsieg für die Union

Dämpfer Christdemokraten fahren das schlechteste Ergebnis seit 1949 ein
Von SASCHA MEYER UND MARCO HADEM (DPA)
Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Dämpfer. Die Kanzlerin beansprucht die Führung weiter für sich. Die CSU ringt um Fassung.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat der Januar?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    So geht's halt "muttivierten" Muttisöhnchen!
    von ellenwild , 25.09.2017 07:06

    Es war seit der illegalen "Flüchtlingsflutung" durch "Mutti" abzusehen, daß ein erheblicher Teil des Volkes damit und vor allem den noch gar nicht absehbaren Kosten, sozialen Verwerfungen und gesellschaftspolitischen Folgen nicht einverstanden ist. Auch die von der GROKO überhaupt nicht gelöste Europa- und Eurokrise, die Renten- und Pflegekrise hat ganz sicher das Wahlergebnis beeinflußt. Jetzt kann die "Wahlsiegerin Mutti" alternativlos zeigen,
    wo sie den "Most" herholen will, mit dem das Wahlvolk trunken gemacht werden soll, damit ihm die
    Folgen der schöngerechneten Siegerpolitik nicht so schnell auffallen. Das werden harte Zeiten für Mutti und die Mutti-Söhnchen und -Töchter. Mal sehen, welche Alternativen die "Bunte Koalition" anbieten kann, denn "weiter so" geht nun definitiv nicht mehr!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse